THQ
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?
Schreibe einen Test!

Spielinfo Bilder Videos

THQ: "Wii ist ein Albtraum für Dritthersteller"

THQ (Unternehmen) von
IndustryGamers hatte kürzlich die Gelegenheit mit Danny Bilson zu plaudern. Der ist Vizepräsident der Creative Development-Sparte bei THQ und gab im Gespräch seine Sicht der Dinge zum besten.

Man müsse das alte Modell, ein Spiel unbedingt auf sieben Plattformen produzieren bzw. umsetzen zu müssen, überdenken. Die Systeme würden verschiedene Kulturen repräsentieren, fast schon so, als ob es andere Spieler wären. Selbst PS3- und Xbox 360-Nutzer könne man nicht einfach auf einen Haufen werfen, heißt es mit Verweis auf die Unterschiede zwischen den Euro- und US-Märkten. Die Wii allerdings sei "ehrlich gesagt der Albtraum aller Dritthersteller", führt Bilson aus. Das System würde seltener genutzt als die anderen Konsolen, auch scheinen viele Nutzer sich schon mit einigen wenigen Spielen wie Wii Sports zufrieden zu geben.

Auf die Anmerkung, Nintendo habe doch auf Erfolge der Dritthersteller auf dem System verwiesen, entgegnet Bilson:

"So sieht das eigentlich aus: Es gibt so viel Müll auf der Wii, dass man sicherlich ein paar beeindruckende Zahlen basteln kann, wenn man all jene Titel zusammennimmt."

Bei einem Blick ins Regal bei einem Händler wie Gamestop würde sich einem das folgende Bild bieten:

"Es ist ein großes Konglomerat aus Mist, und der Nintendo-Kram ragt heraus, und einige andere Dinge ragen heraus - aber das ist es auch schon."

THQ hatte sich mit Deadly Creatures an einem Spiel versucht, mit dem man gezielt erfahrene Nutzer ansprechen wollte - allzu gut konnte sich der Titel allerdings nicht verkaufen. Dementsprechend reagiert der Publisher, der in den vergangenen Quartalen heftige Verluste hinnehmen musste: Man wolle die Wii weiterhin unterstützen, das würde aber vor allem familien- bzw. casual-freundliche Produktionen sein.

"Momentan bringen wir kein Hardcorezeug auf die Wii. Wir haben das gemacht, aber wir haben das jetzt eingestellt, da wir einfach etwas risikoscheu sind."

Kommentare

  • Ich würde nicht sagen, dass es primär daran liegt, dass sich die Leute lieber die Spiele ziehen als sie sich zu kaufen. Wer eine Wii sein Eigen nennt, ist entweder ein von THQ angesprochener Wii-Sports-only oder Hardcore-Nintendofan. Und als solcher ist er es gewohnt, dass er größtenteils von  [...] Ich würde nicht sagen, dass es primär daran liegt, dass sich die Leute lieber die Spiele ziehen als sie sich zu kaufen. Wer eine Wii sein Eigen nennt, ist entweder ein von THQ angesprochener Wii-Sports-only oder Hardcore-Nintendofan. Und als solcher ist er es gewohnt, dass er größtenteils von Nintendo mit Software versorgt wird. War ja zu N64 und GC-Zeiten fast ausschließlich der Fall. Deswegen sind solche Leute nur schwer von neuen, unbekannten Spielen zu überzeugen, wenn kein ihnen bekannter Charakter darin vorkommt (Link, Mario, Samus etc.). Nicht ganz. Habe hier Wii, 360 uns PS3 stehen und bin kein Wii-Sports-Onlyer oder Nintendo-Fan. Auf der Wii gibt es eben einfach nicht genug, was wohl echt daran liegt, dass viele Hersteller es nicht einsehen ein Multiplatt rauszubringen was auf der Wii eh mit Abstand am wenigsten verkauft wird. Für Wii habe ich hier Mario Kart, Mario Galaxy, Mario Party, Zelda, SSBB und die besagten Spiele Wii-Sports (mitgeliefert) liegen und aus der Videothek Mal Metroid geliehen. - Alles Nintendo-Produktionen. Wii habe ich hier, weil sie meiner Freundin gehört, denn ich selber hätte sie nach 3 Tagen längst wieder verkauft. Mit einer 360 steht man sich preislich 1000x besser als mit der Wii. Da stimmt das Spieleangebot und technisch ist sie auch nicht total veraltet. Diese dumme Fuchtelsteuerung vermisse ich auf PS3 und 360 auch nicht, weil sie wie MS sagte: "Nur vorprogrammierte Befehle durch Fuchteln umsetzt". :roll: so siehts leider aus... kann ich nur mein amen bei steuern... hatte mir 2007 eine Wii geholt und die einzigen spiele die mich bis heute wirklich überzeugt haben waren mario galaxy, super paper mario, metroid prime, mario kart... alles nintendo produktionen... muss dazu sagen das ich red steel ziemlich gut fand aber das war es auch von drittherstellern, eventuell noch rayman raving rabbids... 5-6 gute, überzeugende, qualitativ hochwertige spiele für eine konsole die sich öfter verkauft als PS3 und 360...auf 1 gutes spiel kommen gefühlte 20 total mieserable spiele die es kaum auf den 64 geschafft hätten... wer mal durch die regale im kaufhaus geht und sich die "spiele" oder "softwaremüll" wie ich es nenne, anguckt wird bemerken das die meisten spiele einfach bloss lieblos und gedankenlos zusammengezimmert wurden und die entwickler hoffen das sich irgendwelche kiddis denken das spiel wäre das beste spiel überhaupt :lol: ein jahr nach der Wii habe ich mir eine 360 geholt und bin sehr froh drüber... mittlerweile möchte ich die Wii sogar verkaufen weil es seit ca. 6 Monaten kein Spiel mehr dafür gab das mich fesseln konnte. Vielen dank für die aufmerksamkeit... P.S. zeigt mir doch mal bitte 10 Wii-Spiele die bei Tests besser abgeschnitten haben als 85% bzw. 85Punkte oder 8,5/10 :lol: vergleicht die scores der 360/PS3 games und die der Wii... Irgendwo hat der Mann von THQ doch recht oder? :wink:
  • Ziemlich arrogant meiner Meinung nach. Wir sprechen hier von THQ die eben mal alle Nintendo-Titel als "Nintendo-Kram" zusammenfassen, es ist ja nicht so das THQ die absolute Edelschmiede wäre, die solche Urteile fällen kann :wink: . Es mag sein, dass sich Third-Partie Spiele weniger gut  [...] Ziemlich arrogant meiner Meinung nach. Wir sprechen hier von THQ die eben mal alle Nintendo-Titel als "Nintendo-Kram" zusammenfassen, es ist ja nicht so das THQ die absolute Edelschmiede wäre, die solche Urteile fällen kann :wink: . Es mag sein, dass sich Third-Partie Spiele weniger gut verkaufen, aber man sollte eben nicht Titel wie DC als Beispiel nehmen. Erstens war dieses Spiel kein Ausnahmetitel und 2. nicht gerade konventionell. THQ sollte lieber gute Spiele herausbringen anstatt über die Wii zu lästern. Unkonventionelle Titel verkaufen sich auch auf anderen Plattformen nicht...Okami, Ico usw. sind Super Beispiele.Das ist 4Ps Übersetzung. Danny Bilson spricht mit Sicherheit kein Deutsch. Was die Redakteure weltweit daraus machen ist nicht seine schuld. Wer weiß das schon. Wulgaru könnte in einer fremden Sprache eine sehr schlimme Beleidigung sein. Das kannst du natürlich nicht wissen. Es ist ein allgemeines Problem. Ich hab 12 Wii Spiele aber kaum eins ist von Nintendo. Sega, THQ und Rising Star sind die Vorreiter. So Spiele wie Overkill, deBlob, Madworld, NMH, Geheimakte oder eben Deadly Creatures. Aber genauso kann man sich aufregen es würden mehr Platten von Rihannha und Jonas Brothers als von zB Tool oder Nine Inch Nails verkauft. Ich mache mir da wenig Sorgen, kreative Spiele werden immer erscheienn, wenn man sich die Arbeit von Double Fine oder Introversion anschaut.
  • auf 360+ps3 wird nunmal mit der großen tollen grafik geworben. das argument fällt bei der wii leider flach und dann merkt man bei dc halt die spieldauer und das gameplay noch stärker. zelda und mario waren grafisch auch keine crysis-konkurrenz, aber sie wussten mit ideen, gameplay und länge zu  [...] auf 360+ps3 wird nunmal mit der großen tollen grafik geworben. das argument fällt bei der wii leider flach und dann merkt man bei dc halt die spieldauer und das gameplay noch stärker. zelda und mario waren grafisch auch keine crysis-konkurrenz, aber sie wussten mit ideen, gameplay und länge zu überzeugen. und warum gibt es bisher noch kein vernüftiges rpg auf der wii? grade in japan müsste das doch klappen. ne stattdessen kommt nur so minispielmischmasch zeug raus Arc Rise Fantasia ftw!!

Kauftipps

  • Sid Meier's Civilization Beyond Earth (Pre-Order)  - Für 4Players-Leser nur 34,95 Euro statt 49,95 Euro bei McGame
  • Box-Sets zum Aktionspreis    (u. a. Star Trek: The Original Series - The Full Journey 49,97 Euro, Twin Peaks - The Entire Mystery Blu-ray 49,97 Euro, Jack Ryan Box Blu-ray 16,97 Euro, Indiana Jones The Complete Adventures Blu-ray 27,97 Euro, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 17,97 Euro)
  • Disney-Blu-rays reduziert    (u. a. Aladdin 8,17 Euro, Das Dschungelbuch 11,97 Euro, Rapunzel 8,17 Euro, Arielle die Meerjungfrau 11,97 Euro)

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+