Ubisoft: Auszeit wegen Serverwechsel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Ubisoft

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ubisoft: Auszeit wegen Serverwechsel

Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft
Ubisoft (Unternehmen) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Wie Ubisoft verkündet, wird man am 7. Februar die Server für die hauseigenen Online-Dienste ändern und zu einem neuen Standort wechseln. Dank DRM & Co. hat jener Umzug allerdings ein paar Implikationen: Einige ausgewählte Titel werden während der Auszeit nicht spielbar sein, wie es da heißt. Betroffen sind die folgenden Spiele bzw. Versionen:

  • Assassin's Creed (Mac)
  • Tom Clancy's H.A.W.X. 2 (PC)
  • Might & Magic VI (PC)
  • Splinter Cell: Conviction (Mac)
  • Die Siedler 7 (PC)
  • Die Siedler (Mac)

Die folgenden Spiele sollen auch während des Umzugs vollständig spielbar sein:

  • Anno 2070 (PC) (Twitter: "Anders als ursprünglich angekündigt ist ANNO 2070 während des Umzugs der Server nicht betroffen und daher spielbar.")
  • Assassin's Creed: Revelations (Onlive, PC, PS3, Xbox 360)
  • Driver: San Francisco (Onlive, PC, PS3, Xbox 360)
  • Just Dance 3 (Xbox 360)
  • Die Siedler Online

Bei Spielen, die nicht in den Listen aufgeführt sind, soll sich die Auszeit auf die Online-Modi auswirken - nicht aber auf den Offline-Part. Bis auf die Foren und den Kundenservice werden zudem auch sämtliche Webseiten des Publishes nicht erreichbar sein.

Wer an jenem Tag konkretere Infos über den Verlauf des Wechsels haben will, sollte den Twitter-Account Ubisofts im Blick behalten.

Kommentare

Sephiroth1982 schrieb am
@ kajetan
zitat "Die Mutter der Idioten ist immer schwanger"
also dein kommentar ist ehrlich passend. du guckst definitiv die richtigen filme xP
@ firebrand
ok, erwischt. es spricht die schadensfreude aus mir die sich gegen diejenigen richtet die sich noch immer alles gefallen lassen. wie das rind zur schlachtbank wird der ehrliche kunde geführt. selber schuld wer sowas mit sich machen lässt.ausserdem sollten die leute sich nicht selbst belügen indem sie sich einreden das die sache nur ein tag dauern würde. ich tippe mal auf ca. 1 woche. NICHT mit eigerechnet die probleme die sowieso noch mit einem standortwechsel in frage kommen wie höhere pings und andere fehler die villeicht aufgrund des überspielens der daten auf die anderen server in frage kommen könnten. da diese so manigfaltig sein könnten gehe ich nicht expliziter darauf ein. am besten wäre da wohl 2-3 wochen in urlaub fahren und dann hoffen das ubischrott das in dem zeitraum auch wirklich gebacken kriegt.
Ilumi schrieb am
So ein Pech, dass ich wegen DRM kein einziges PC-UBI-Spiel zu Hause habe.
So ist das halt, ihr blöden Raubkopierer, jetzt entgeht euch der großartige UBI-Service; den darf nur der ehrliche, zahlende Kunde genießen. Ihr müsst inzwischen weiterhin die Möglichkeit des Spielens ertragen.
Aurellian schrieb am
Ach verdammt, kam da der schon verloren geglaubte Glaube an die Menschheit wieder durch? Mea culpa.
Kajetan schrieb am
DarkSmart hat geschrieben:Weiter so, Ubi. Nach dem von Pachter geschätzten Verkaufseinbruch um 90 % wollen wie jetzt bestimmt noch die letzten 10 % vertreiben.
Keine Sorge. Die Mutter der Idioten ist immer schwanger.
Aurellian schrieb am
Weiter so, Ubi. Nach dem von Pachter geschätzten Verkaufseinbruch um 90 % wollen wie jetzt bestimmt noch die letzten 10 % vertreiben.
schrieb am

Facebook

Google+