UFO: Aftershock: Story zwischen Aftermath und Aftershock - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Altar Interactive
Publisher: Cenega
Release:
15.10.2009
Test: UFO: Aftershock
76

“Ohne die Echtzeit-Kämpfe wäre das Spiel richtig gut geworden.”

Leserwertung: 75% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

UFO: Aftershock - Story enthüllt

Nach dem Erfolg von UFO: Aftermath, insbesondere in Deutschland, folgt nun im Oktober der Nachfolger UFO: Aftershock, der nahtlos an die Vorgänger-Geschichte anknüpft.

(Warnung: Der folgende Text enthält Story-Spoiler!)

Eines der möglichen Aftermath-Enden bestand in der Annahme des reticulanischen Angebots, den Kampf zu beenden und in der vermeintlich sicheren Zuflucht Laputa (Raumstation im Erdorbit) Schutz zu suchen. Die hochentwickelten außerirdischen Reticulaner hatten die Erde überfallen und mit einer geheimnisvollen Biomasse überzogen. Wie bei Aftershock im Spielverlauf offenbar wird, sollte die Erde zu einem gigantischen biologischen Computer umgewandelt werden. Kaum haben die Aliens das letzte Hindernis (nämlich die Menschen) ausgeräumt, beginnt die letzte Phase des reticulanischen Plans – doch er schlägt fehl. Alles auf der Erde verbliebene Leben wird vernichtet oder mutiert und die Laputa-Menschen sitzen in der Falle.

Die Zeit vergeht...

Als die Zerstörung von Laputa unabwendbar scheint, eskaliert die Situation an Bord. Das totalitäre Regime des Councils of Earth (CoE) kann ihre rigide Informationspolitik nicht mehr aufrechterhalten, die jedes Hinterfragen der apokalyptischen Ereignisse 50 Jahre zuvor unter Strafe stellt. Getrieben durch die existenzielle Bedrohung, lässt sich eine Gruppe auf der Station Geborener nicht mehr mit den Geschichten der Älteren abspeisen. Eine Revolte bricht los, in dessen Verlauf die CoE-Führer in ihrer Panik die Selbstzerstörung Laputas einleiten. Wenigen gelingt die Flucht: Ein zweites Laputa wird entdeckt! Nach und nach enthüllen sich Teile der wahren Geschichte...

Das CoE sah die einzige Chance für ein Fortbestehen der Menschheit im Vergessen und der Aufgabe des sinnlosen Versuchs, das verlorene Erbe der menschlichen Zivilisation wiederzugewinnen. Die ausweglose Situation auf der instabilen Raumstation aber brachte die Wende. Aus Mut und Verzweiflung der jüngeren Generation, unbelastet durch die Erfahrung der damaligen Niederlage, entsteht ein kühner Plan: die Rückeroberung der Erde. Klein an Zahl und auf Diplomatie und Erforschung neuer sowie verschollener Technologien angewiesen, entbrennt die Schlacht um die Erde erneut...

Neugierig geworden? Dann könnt ihr euch jetzt die Aftershock-Vorschau zu Gemüte führen.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+