Dragon Age: Origins: Kampf den Klischees? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.11.2009
10.11.2009
19.11.2009
Test: Dragon Age: Origins
85

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Test: Dragon Age: Origins
90

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Test: Dragon Age: Origins
85

“Episch, dramatisch, taktisch - Dragon Age beschwört den Geist von Baldurs Gate und inszeniert ein Rollenspiel auf Theaterniveau!”

Leserwertung: 84% [65]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age: Origins
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Kampf den Klischees?

Dragon Age - seit gefühlten Ewigkeiten in der Mache und gelegentlich mal ein Lebenszeichen von sich gebend. Beispielsweise in Form eines kurzen Previews in der PC Gamer (UK), welches nun bei den Kollegen von C&VG online einzusehen ist.

Dem Rollenspiel liegt zwar ein Fantasy-Setting zugrunde, man möchte ber Pfade abseits der üblichen D&D-Szenarion und -Regelwerke erschließen, so das Versprechen der Entwickler. Zwar gibt es auch in der Welt von Dragon Age Elfen, die sollen aber je nach Sicht der Dinge als Terroristen oder Freiheitskämpfer gelten - nicht als noble und erhabene Gesellen wie in Herr der Ringe & Co.

Gespalten ist das Volk der Zwerge, welches sowohl ober- als auch unterirdisch zu finden ist. Diejenigen, die das Tageslicht bevorzugen, werden jedoch von den anderen Zwergen diskriminiert.

Auch beim Kampfsystem soll es Änderungen geben: Zwar sieht man die Schlachten nach wie vor von oben, in den Fundamenten des Regelwerks sollen aber keine mit irgendwelchen Würfeln generierte Werte schlummern. Zudem soll das Terrain eine wichtigere Rolle spielen in der zu wählenden Taktik.

David Gaider, der federführend bei Story und Dialogen ist, lässt verlauten, dass man keine Geschichte vom Richtigen und vom Falschen - oder das alles irgendwie dazwischen liegt - erzählen will. Das Spiel soll aber so angelegt sein, dass es nicht immer einfach ist, 'gut' zu sein. Aber "auch wenn sich die ganze Welt gegen einen stellt, so wird es dennoch immer noch deine Liebe und Freunde geben, die dir zur Seite stehen werden."

Kommentare

Smer-Gol schrieb am
Jedenfalls ist die Meldung nicht viel wert. Ich freue mich zwar darüber das es endlich mal eine Nachricht von dem Spiel gibt, aber so eine sagt nicht viel aus. Schade und weiterwarten...
p.s. oh man, ich freu mich schon drauf. Schlecht wird es nicht (hoff ich)
Balmung schrieb am
@Wolfmähne: es liegt daran, dass ich westliche fantasy RPGs normal mit der Kneifzange anfasse (um sie gleich anschließend zu verbrennen). Ich mag die einfach absolut gar nicht, was an dem Mittelalter + Fantasy Elemente liegt. Immer der gleiche Mist. Ich kanns einfach nicht mehr sehen. Meist gefällt mir der Grafikstil aber auch absolut nicht von wRPGs. Wegen Mass Effect und den Infos werd ich aber das Spiel mal im Auge behalten.
Arkune schrieb am
Wolfmähne hat geschrieben:Bioware hält sich sehr bedeckt , auch zum Thema Mass Effect Pc umsetzung.
Zu etwas das es nicht gibt kann man auch nix sagen ne?
Edit zur News: Äh ja ? nett. Kein AD&D mehr? Das wäre wirklich schön.
Wolfmähne schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Also ich höre von dem Spiel zum ersten mal, woran das wohl liegen könnte? ;)
Bioware hält sich sehr bedeckt , auch zum Thema Mass Effect Pc umsetzung.
Aber laut den Entwicklern soll es schon sehr Fertig sein (es ist weiter als ihr denkt Zitat) , auf jeden fall ist das Game schon Jahre in Arbeit weil Bioware sau viele neue sag ich mal Elemente umsetzen will in einer Sau komplexen Fantasy Welt.
Balmung schrieb am
Also ich höre von dem Spiel zum ersten mal, woran das wohl liegen könnte? ;)
schrieb am

Facebook

Google+