Dragon Age: Origins: "Episch, dunkel & emotional" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Electronic Arts
Release:
05.11.2009
10.11.2009
19.11.2009
Test: Dragon Age: Origins
85
Test: Dragon Age: Origins
90
Test: Dragon Age: Origins
85
Jetzt kaufen ab 6,99€ bei

Leserwertung: 84% [65]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age: Origins
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dragon Age: "Episch, dunkel & emotional"

Nachdem Electronic Arts und BioWare in der vergangenen Woche Teaser für Dragon Age: Origins veröffentlicht hatten, folgten heute weitere Infos in Form einer Pressemitteilung. Das RPG bedeute für das Studio eine Rückkehr des Teams zu seinen Fantasy-Wurzeln und sei der geistige Nachfolger der Baldur's Gate-Reihe. Ray Muzyka, einer der beiden Studio-Chefs verspricht dann auch nicht weniger als das "emotional intensivste Spielerlebnis", dass man je erschaffen habe. Die Spieler würden überrascht davon sein, wie "düster" der Titel angelegt.

Das Kampfsystem des Rollenspiels soll gut skalierbar sein und auch "epische Schlachten" ermöglichen - das hatte man seinerzeit auch bei der Ankündigung des Spiels vor Jahren versprochen. Magie-verliebten Menschen soll das Erschaffen von Spruch-Kombos ermöglicht werden. Möglichst viel Freiheit soll den Spielern in Sachen Charaktererstellung und Story gegeben werden - es stehe jedem frei, die Welt so zu verändern, wie er es wünscht. Zum Anfang des Spiels werde man eine Vorgeschichte durchspielen - die Entscheidungen, die man dort trifft, sollen den Anfang des eigentlichen Spiels beeinflussen, bestimme man damit doch seine Stellung in der Spielwelt bzw. wie man von anderen gesehen wird.

Wie das Ganze in der Praxis funktioniert, wird man schon auf der E3 antesten können. Erste Impressionen dürften also demnächst an dieser Stelle folgen.

Quelle: Pressemitteilung
Dragon Age: Origins
ab 6,99€ bei

Kommentare

gracjanski schrieb am
Die blondi hat geile titten und der Zeschuck ist beschissen angezogen, scheisse aussehen tut er auch :D
na ja der trailer sagt mir nichts, irgendwie wird zu viel hype um die grafik gemacht, die mich 0 interessiert. Vielleicht machen die es richtig und verbinden die guten Seiten von ME/Kotor und von den oldschool Rollis, aber ehrlich gesagt bin ich skeptisch, weil Bioware mich in letzter Zeit durch die Vereinfachung einfach zu sehr enttäuscht hat. Von hardcore RPGs zu Weichspülscheisse in ca. 5 Jahren.
Arkune schrieb am
Bei Game Trailers habe ich gerade ein Gameplay Video von Gamespot gefunden.
Ziemlich verwirrend. Wenn man jetzt nicht kämpft sondern z.B. in der Stadt rumrennt dann ist man alleine und es spielt sich wie KOTOR oder Mass Effect. In Kämpfen hat man eine Gruppe und man kann in diese alte gediente BG perspektive nutzen (wenn man möchte).
Balmung schrieb am
Da haben wir es wieder, ein typisches wRPG, dass ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen würde. ;)
Ich mag einfach diesen Style überhaupt nicht. Die Kämpfe selbst sehen aber recht gut aus.
Arkune schrieb am
KOTOR war da sehr gut. Nah dran am Geschehen aber nicht so direkt und aktiv wie Oblivion etc. (p.s. Oblivion ist IMO auch Kloppmist :mrgreen: )
Nach Mass Effect glaube ich nicht das Präsentation schleifen wird wie in NWN. Ich denke mal der Trailer gibt da schon einen Ausblick auf was für Zwischensequenzen man sich gefasst machen muss. Ach ja die Synchronistation ist abgesehen dem ?for Ferelden!? sehr gut. Besagtes ?for Ferelden!? ist leider nicht kampfschreiartig genug sondern klingt eher die ein Befehl und daher in dieser Situation deplatziert.
schrieb am

Facebook

Google+