NVIDIA: Treiber-Update für GeForce-Grafikkarten v358.50 speziell für Star Wars Battlefront (Open Beta) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NVIDIA: Treiber-Update für GeForce-Grafikkarten v358.50 für Star Wars Battlefront (Open Beta)

NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia
NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
NVIDIA hat für GeForce-Grafikkarten den Game-Ready-Treiber Version 358.50 veröffentlicht (Change-Log). Der Treiber soll vor allem auf die offene Beta-Version von Star Wars Battlefront zugeschnitten sein und ist für Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 sowie Windows Vista verfügbar. Der WHQL-Treiber kann bei NVIDIA oder GeForce.com runtergeladen werden.

GameWorks VR Support
Updated driver support for the GameWorks VR SDK, adding VR SLI enhancements and bug fixes.

Gaming Technology
Supports OpenGL 2015 ARB extensions and OpenGL ES 3.2.

Windows 10
-Added SLI support for ShadowPlay and GameStream.
-Added Stereo support for DirectX 12 SLI and 3D Surround.

NVIDIA Control Panel
3D Settings->Manage 3D Settings page: Added controls for forcing the use of the integrated graphics processor or the NVIDIA GPU on Optimus notebooks.

Application SLI Profiles
Added or updated the following SLI profiles:
-Layers of Fear – DirectX 11 SLI profile added
-Miscreated – DirectX 11 SLI profile added
-Trainz: A New Era – DirectX 11 SLI profile added
-Zui Zhong Bing Qi – DirectX 11 SLI profile added

3D Vision Profiles
Added or updated the following 3DV profiles:
-The Moonlight Blade – Fair
-The Park – Not recommended
-Warhammer: End Times – Vermintide – Fair

3D Compatibility Mode Profiles
These games must be run in DirectX 10/11 mode to see improvements and are not compatible with 3D Vision Surround mode.
Added or updated the following compatibility mode profiles:
-Mad Max – Excellent
-Metal Gear Solid V: The Phantom Pain – Excellent
-Total War: Arena – Excellent

Quelle: NVIDIA

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Verkehrte Welt... statt den Treiber heutzutage auf jedes Spiel zu optimieren, könnte man doch eigentlich doch auch gleich jedes Spiel auf die Grafikkarte optimieren und den Treiber ganz weglassen, wäre für die Anwender einfacher und die Optimierung höchstwahrscheinlich besser.
Nun genau das wird doch gemacht. Die Spiele werden für jede aktuelle Grafikkarte optimiert. Das erfolgt aber Wechselseitig sowohl bei den Treibern, als auch bei dem Entwicklungskit. Letztlich haben wir auch etwas wie den VW Abgastest im FPS-Test eines Games. Wobei aber letztlich wirklich die Stabilität und das Spielerlebnis verbessert wird, statt nur gefälscht.
Der Treiber ist vor allem wichtig für die Feineinstellung der Grafikkarte, du kannst dir vorstellen warum die nicht dem Spiel beilegen. Es fehlt, wenn du das in 10 Jahren spielst ein Betriebssystem welches mit dem Treiber zurecht kommt oder die Hardware für die optimiert wurde existiert schon gar nicht mehr etc.. auch müsste man unter Umständen mehrere Treiber-Module bei dem Spiel hinterlegen. Dann kommt auch noch das "Bitte aktualisieren sie alle Treiber, damit das Spiel funktioniert." Das Steam mittlerweile den Treiber Installiert kommt nicht von Ungefähr.
Liesel Weppen schrieb am
Verkehrte Welt... statt den Treiber heutzutage auf jedes Spiel zu optimieren, könnte man doch eigentlich doch auch gleich jedes Spiel auf die Grafikkarte optimieren und den Treiber ganz weglassen, wäre für die Anwender einfacher und die Optimierung höchstwahrscheinlich besser.
DancingDan schrieb am
Installiert mit aktiviertem Kaspersky und kein BSOD. Hatte den letzten aber nicht installiert, weiss also nicht ob ich ihn auch gehabt hätte.
Amp` schrieb am
Mal sehen ob der Treiber auch wieder einen BSOD produziert wenn ich ihn mit aktiviertem Kaspersky installieren will.. Fand das beim letzten schon ein tolles Feature das ich lange nicht mehr gesehen habe.
Arkatrex schrieb am
Die mögen doch bitte mal endlich wieder Stretch to Display für Win10 einfügen, so wie es in den letzten Monaten versprochen wurde.
Aber daraus wird wohl noch lange Zeit nix.
Aber da Win10 offenbar immer noch mit Problemen zu kämpfen hat, wird mein Umstieg wohl noch etwas länger dauern. (Heftige Grafik / Sound Probleme während des spielens)
schrieb am

Facebook

Google+