NVIDIA: GeForce Experience: Freestyle, Ansel-Update und Shadowplay Highlights für Fortnite Battle Royale - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GeForce Experience: Freestyle-Funktion, Ansel-Update und Shadowplay Highlights für Fortnite Battle Royale

NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia
NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
NVIDIA hat bei der CES 2018 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas eine neue Version von GeForce Experience (Software für GeForce-Grafikkarten) vorgestellt. Neu sind die Freestyle-Funktion, Shadowplay Highlights für Fortnite Battle Royale und die Benutzeroberfläche von Ansel (Screenshot-Tool).

Mit Freestyle lassen sich verschiedene Post-Processing-Filter (in Echtzeit auf das laufende Spiel) anwenden oder die Farbkontraste individuell einstellen. "Daneben bietet Freestyle auch einen eigenen Nachtmodus, welcher das emittierte Blaulicht reduziert und die Augen der GeForce-Nutzer bei nächtlichen Gamingsessions mehr entspannt." Freestyle ist ab GeForce Experience v3.12 verfügbar. Aktuell steht Version 3.11 zum Download bereit.

Shadowplay Highlights (automatische Videoaufzeichnung von Kills) wird ab dem 10. Januar 2018 in Fortnite Battle Royale verfügbar sein. "NVIDIA ShadowPlay Highlights hält automatisch die besten Spielerfolge mit Videos und Screenshots fest. NVIDIA ShadowPlay Highlights ist direkt in das Spiel integriert und weiß genau, wann der magische Moment passiert - egal ob bei einem Bosskampf oder einer Abschussserie. NVIDIA ShadowPlay Highlights nimmt diesen Moment dank der ShadowPlay-Technologie automatisch auf. Wenn die Session vorbei ist, präsentiert ShadowPlay die Highlights in einem Highlight-Reel."

Darüber hinaus hat NVIDIA der Benutzeroberfläche von Ansel einen neuen Anstrich verpasst und das 360°-Screenshot-Tool um acht neue Filter und die Möglichkeit, verschiedene Filter übereinander zu legen, erweitert.


Quelle: NVIDIA

Kommentare

NewRaven schrieb am
Es ist zumindest installiert, ja... ich nutze weder die Spieleoptimierung (die bei mir oft eher das Gegenteil getan hat) noch sonst irgendwas davon - außer eben das Treiberupdate. Installiert ist es aber eben für Shadowplay - normal ist der gesamte Teilen-Bereich (und somit auch das Overlay) deaktiviert, aber wenn ich doch mal etwas aufzeichnen will oder ein wenig mit Ansel rumspielen will (war in TW3 ganz witzig...) wird der Kram eben kurz aktiviert. Wenn Freestyle aber wirklich ausgebaut wird, so dass man am Ende bei jedem Spiel selbst diverse Effekte und Filter konfigurieren und nutzen kann (ähnlich einem Reshade, nur quasi nativ - also auf Treiberebene), dann könnte ich mir durchaus vorstellen, GFE deutlich häufiger zu nutzen. Aber ich seh sie trotz des Potentials ehrlich gesagt nicht wirklich viel Energie in dieses neue Feature investieren...
Liesel Weppen schrieb am
Videoaufzeichnen funktioniert damit wirklich sehr gut. Auch das automatische Treiberupdate finde ich nicht schlecht.
Ich habs aber irgendwann runtergeworfen, weil ich irgendein massives Problem damit hatte (war glaub ich irgendwas mit dem Overlay). Ausserdem hat mich tierisch genervt, dass man das Ding nur mit einem NVidia-Benutzerkonto verwenden konnte und das Ding auch alle Nase lang den Login vergessen hat.
Leon-x schrieb am
Mir kommt es nicht auf die Platte. Wird inmer schön nur der Treiber manuell allein installiert.
Aber wer es nutzen will weil er die Funktionen braucht bitte.
Bolek schrieb am
Gibts wirklich Leute, die diese Bloatware nutzen?
schrieb am