NVIDIA: RTX-Plattform: Neun weitere Spiele unterstützen Deep Learning Super Sampling (DLSS) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NVIDIA RTX-Plattform: Neun weitere Spiele unterstützen Deep Learning Super Sampling (DLSS)

NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia
NVIDIA (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
Auf der GTC Japan sprach nVidia-Gründer und CEO Jensen Huang in einer zweistündigen Präsentation vor rund 4.000 Zuschauern über die neuen RTX-Grafikkarten (wir berichteten). Huang ging in diesem Kontext auch auf Deep Learning Super Sampling (DLSS) der GeForce-RTX-Plattform ein und stellte neun weitere Spiele vor, die diese Technik unterstützen werden.

Bei DLSS wird Maschinelles Lernen (Künstliche Intelligenz via Deep Learning) eingesetzt, um den Grafikprozessor so zu "trainieren", dass dieser hochwertige, scharfe Bilder rendert. "Gleichzeitig arbeitet er dabei bis zu zweimal schneller als die Grafikprozessoren der Vorgängergeneration mit herkömmlichen Anti-Aliasing-Techniken [zur Kantenglättung]", schreibt nVidia.

Die neun neuen Spiele sind:
  • Darksiders 3 von Gunfire Games und THQ Nordic
  • Deliver Us The Moon: Fortuna von KeokeN Interactive
  • Fear the Wolves von Vostok Games und Focus Home Interactive
  • Hellblade: Senua's Sacrifice von Ninja Theory
  • KINETIK von Hero Machine Studios
  • Outpost Zero von Symmetric Games und tinyBuild Games
  • Overkill's The Walking Dead von Overkill Software und Starbreeze Studios
  • SCUM von Gamepires und Devolver Digital
  • Stormdivers von Housemarque

Folgende Spiele werden DLSS ebenfalls unterstützen:
  • Ark: Survival Evolved von Studio Wildcard
  • Atomic Heart von Mundfish
  • Dauntless von Phoenix Labs
  • Final Fantasy 15: Windows Edition von Square Enix
  • Fractured Lands von Unbroken Studios
  • Hitman 2 von IO Interactive und Warner Bros.
  • Islands of Nyne von Define Human Studios
  • Justice von NetEase
  • JX3 von Kingsoft
  • Mechwarrior 5: Mercenaries von Piranha Games
  • PlayerUnknown's Battlegrounds von PUBG Corp.
  • Remnant: From The Ashes von Arc Games
  • Serious Sam 4: Planet Badass von Croteam und Devolver Digital
  • Shadow of the Tomb Raider von Square Enix, Eidos-Montréal, Crystal Dynamics und Nixxes
  • The Forge Arena von Freezing Raccoon Studios
  • We Happy Few von Compulsion Games und Gearbox

Außerdem hat nVidia bestätigt, dass die GeForce RTX 2080 Ti nicht am 20. September 2018 verfügbar sein wird, sondern erst eine Woche später am 27. September - dies gilt für die "allgemeine Verfügbarkeit" der Grafikkarte. Vorbesteller der Founder's Edition sollen zwischen dem 20. und 27. September versorgt werden. Die GeForce RTX 2080 wird (wie geplant) am 20. September 2018 erhältlich sein.

Quelle: NVIDIA

Kommentare

manu! schrieb am
Man kann immer bei seiner alten Karte bleiben.Die Frage ist,ob man will.Wenn die 2080Ti 25% + drauflegt,dann hole ich mir unter Wasser wohl 30-35% raus und das ist Ok für mich.Bei wqhd lässt die 1080Ti ab und zu mal die fps auf ~110 fps droppen.Das ließe sich mit dieser dann ja umgehen.Na mal schauen.Benchs werden ja folgen und ich hoffe spätestens am 27-28 rum kann ichs selbern ausprobieren.Die Waküblöcke gibts abm 24.
bloub schrieb am
ist eigentlich ganz einfach: wer kein rt braucht, kann bei seiner alten gpu bleiben.
manu! schrieb am
Für mich ist tatsächlich nur interessant inwiefern sich die Leistung bei wqhd auf die fps auswirken und ob sich die leicht erhöhten Textur und Shader Einheiten auf die Leistung ohne Raytracing ordentlich auswirkt.Ich brauche kein Raytracing bei 1080p 60/fps wenn ich eh wqhd 144 Zocke.Fraglich is dann,was nutzen mir die ungenutzten Tensor Kerne wenn ich RT abschalte.
Und jetzt wo ichs schreibe,schätze ich,dass genau das Jeder wissen möchte 8)
Ich bin skeptisch meine 1080Ti einzumotten.Skalieren bei SLI wäre natürlich auch interessant,die 1080Ti hat so dermaßen mies skaliert,dass ich die Zweite nach 2 Wochen wieder zurückgeschickt habe.Vor the Shoh zwar sehr n1 bei 1 Custom Wakü...aber irgendwo hörts dann auch mal auf.
Greetz
Sir_Lactron schrieb am
manu! hat geschrieben: ?
17.09.2018 13:15
Das wäre echt Prima.Nee ich kenne das aus meinen Gruppen.Ab und zu kommt da mal was ehr viel zu früh bei Hardware auch wenn eher unüblich ist.
Hatte ich auch noch nie... mich nervt es nur, dass ich noch nicht Heim kann und auf Montage bin :cry:
manu! schrieb am
Das wäre echt Prima.Nee ich kenne das aus meinen Gruppen.Ab und zu kommt da mal was ehr viel zu früh bei Hardware auch wenn eher unüblich ist.
schrieb am