nVidia: GeForce-Grafikkarten-Treiber 416.94 für Battlefield 5 (DXR), Hitman 2 und Fallout 76 - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nvidia
Jetzt kaufen

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NVIDIA: GeForce-Grafikkarten-Treiber 416.94 für Battlefield 5 (DXR), Hitman 2 und Fallout 76

nVidia (Unternehmen) von Nvidia
nVidia (Unternehmen) von Nvidia - Bildquelle: Nvidia
NVIDIA hat den Game-Ready-Treiber 416.94 für GeForce-Grafikkarten veröffentlicht. Der Treiber wurde speziell für Battlefield 5, Fallout 76 und Hitman 2 optimiert. Game-Ready-Treiber erhalten von Microsoft das WHQL-Zertifikat. Der aktualisierte Treiber kann bei NVIDIA, Geforce.com oder via GeForce Experience runtergeladen werden (Release-Notes).

Dieser Game-Ready-Treiber ist optimiert für die Unterstützung von DXR-Raytracing bei Battlefield 5. Der Shooter von EA und DICE soll am morgigen 15. November 2018 (Launch der Deluxe Version) ein Update erhalten, das "die erste Version von DXR-Unterstützung" umfasst.



"NVIDIAs Game-Ready-Treiber, die am oder vor dem Launch-Tag erhältlich sind, bieten GeForce-Spielern das beste Erlebnis, da die NVIDIA-Ingenieure bis zur letzten Minute daran arbeiten, die Leistung und das Gameplay zu optimieren. Als zusätzlicher Qualitätsnachweis ist jeder Game-Ready-Treiber von Microsoft WHQL-zertifiziert.", schreibt NVIDIA.


Quelle: NVIDIA

Kommentare

casanoffi schrieb am
DEMDEM hat geschrieben: ?
14.11.2018 22:25
casanoffi hat geschrieben: ?
14.11.2018 16:54
Deswegen nannte ich es vorhin auch ein wenig provokativ "Pseudo"-Update.
Fallout 76 läuft so gut wie überall sehr bescheiden, das hat nichts mit Einbildung zu tun, sondern der Inkompetenz von Bethesda.
Wobei auch irgendwo jeder selbst schuld ist, der sowas auch noch unterstützt und Fallout 76 zu Release kauft.
Mein Beitrag war darauf bezogen, dass ich die im gefühlt wöchentlichen Turnus kommenden Geforce Updates für fragwürdig halte, ob sie tatsächlich die Performance verbessern, oder - nicht immer, aber oft - schlicht die Einbildung bedienen ^^
An der miesen Performance von Fallout 76 habe ich nicht gezweifelt.
DEMDEM schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
14.11.2018 16:54
MannyCalavera hat geschrieben: ?
14.11.2018 15:06
Ist das nicht eher ein Nachteil? Oft helfen die Treiber ja performancetechnisch.
Dazu müsste ich im Vorfeld überhaupt erst die "schlechte" Performance merken um eine scheinbare Verbesserung feststellen zu können - wobei man sich ja auch viel einbilden kann...
Deswegen nannte ich es vorhin auch ein wenig provokativ "Pseudo"-Update.
Fallout 76 läuft so gut wie überall sehr bescheiden, das hat nichts mit Einbildung zu tun, sondern der Inkompetenz von Bethesda.
Wobei auch irgendwo jeder selbst schuld ist, der sowas auch noch unterstützt und Fallout 76 zu Release kauft.
DonDonat schrieb am
Das erste Spiel, was tatsächlich Ray Tracing der RTX unterstützt...
Da bin ich mal gespannt, wie die Erfahrungen dazu ausfallen werden: die letzten Demos dazu liefen ja nicht mal in FHD flüssig ;)
casanoffi schrieb am
MannyCalavera hat geschrieben: ?
14.11.2018 15:06
Ist das nicht eher ein Nachteil? Oft helfen die Treiber ja performancetechnisch.
Dazu müsste ich im Vorfeld überhaupt erst die "schlechte" Performance merken um eine scheinbare Verbesserung feststellen zu können - wobei man sich ja auch viel einbilden kann...
Deswegen nannte ich es vorhin auch ein wenig provokativ "Pseudo"-Update.
Grulgor schrieb am
Hab das Gefühl, der neue Treiber hat tatsächlich ein wenig geholfen.
Es lief schon etwas besser. ^^
schrieb am