3D-Rollenspiel
Publisher: Atari
Release:
31.10.2006
Test: Neverwinter Nights 2
76
Jetzt kaufen ab 21,85€ bei

Leserwertung: 86% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neverwinter Nights 2: Bilderflut

Endlich - wir haben die Stadt Niewinter in unserer Testfassung erreicht. Doch bis dahin war es ein weiter Weg von der Charaktererschaffung über das Tutorial, Banditenlager, Zombiekatakomben, Forts und Hafenstädte. Wenn ihr euch schon vor dem Test ein Bild von Neverwinter Nights 2 machen wollt, helfen euch neben der Vorschau unsere sieben neuen Galerien, die das Abenteuer chronologisch zeigen.

Am besten fangt ihr beim Tutorial an und stöbert euch dann bis Niewinter - viel Spaß!

Neverwinter Nights 2
ab 21,85€ bei

Kommentare

iqunimatrix schrieb am
mhh habas mir gekauft und gerade auf mein pc instaliert und drücke eher auf spaß auf updates und er zieht sich schon nen übeer 80 mb patch -.-
Hechtsuppe schrieb am
Danke für Deinen ersten Erfahrungsbericht "Eisregen". Wollte es mir nämlich gerade kaufen gehen.
Allerdings scheinen sich entgegen all meiner Hoffnungen die Eindrücke von der GC bestätigt zu haben. Schade, dann werde ich wohl Teil 1 nochmal rausgraben und auf "The Witcher" warten bzw. vorerst die Meinungen anderer abwarten, bevor ich es mir kaufe. (Ich will ja jetzt nicht hetzen, aber die Jungs hatten schon KOTOR 2 verhunzt, Zeitdruck hin oder her ... :x )
Momentan scheint der Wurm im RPG-Genre zu sein. Alle hochkaretigen Nachfolger straucheln an der einen oder anderen Stelle. Sind unsere Erwartungen als Spieler einfach zu hoch? Oder die Entwickler ausgebrannt? Wo bleiben die Knaller des Jahres? Wird einfach zu früh veröffentlicht? Wie auch immer, man kann wohl nichts machen, aber ich habe das Gefühl, dass PC-Spiele als Massenware trotz höheren Budgets unter erheblichen Qualitätsmängeln leiden. Zumindest gilt das für das RPG-Genre. Im Action- und Strategiebereich scheint das genaue Gegenteil der Fall zu sein. (Einfach auf die wirklich "guten" (fertigen!) Spiele der vergangenen Zeit bezogen.)
Nun möchte ich NWN nicht verfrüht verurteilen. Habe es selbst gerade mal 20min auf der GC gespielt. Allerdings spiegelt "Eisregen's" Erfahrungsbereicht auch meine ersten Eindrücke ziemlich genau wider. Ich wäre also froh würden noch mehr ihre Erfahrungen mit uns teilen. Ich hatte mich wirklich sehr auf diesen Titel gefreut und mich kribbelts ziemlich in den Finger. Aber es scheint, als müsste auch NWN den Umweg über die Videothek auf meinen Rechner machen, um es zuvor auf Herz und Nieren zu prüfen. Ach ja, gepriesen sei die Videobude um die Ecke ... ;)
Eisregen121 schrieb am
Ja also ich hab gestern NWN2 angespielt, und bin schon etwas enttäuscht. Hab mir mehr erhofft nach dem was man überall im Internet gelesen hat.
Nach der relativ flotten 6,18 GB Installation hab ich erstmal ein Minni Update gezogen. Dachte mir noch nichts dabei. War ja auch nur 1,4MB.
Danach aber hat er den ersten Patch gesaugt (84 MB). Die server waren anscheinen gnadenlos überlastet. Für die lächerlichen 84Mb brauchte er ganze 1,5 Stunden.
Danach hab ich es voller freude an geschmissen, und landete in der Chara Erstellung.
Was den Grafischen Teil angeht, so dachte ich da schon nur an eines
"Everquest 2 lässt grüßen".
Aber eigentlich hat man sogar noch weit weniger Möglichkeiten als in Everquest 2. Nun ich entschied mich für einen Halbelf, den ich am Schluss Schwarz machte, da mir keines der vorhandenen Gesichtszüge wirklich gefallen hat (waren eher sehr hässlich),und ich so einiges weg retuschieren konnte.
Das danach kommende Menü war sehr vorbildlich.
Wie schon in NWN1 als auch Oblivion & Co, musste man seine Klasse (Krieger, Druide,Barde..) auswählen. Nur hier sind es so viele, die erschlagen einen ja fast. Viele sind allerdings noch gesperrt, da man die freispielen muss. Dies erleichterte meine suche enorm, auch wenn ich gerne ein Ritter des Lichts gewesen wäre.
Weiter gings mit Sternzeichen, Vor und Nachnahmen eingeben, alter, Glaube usw....
Kennt man alle schon, doch in NWN2 wirklich extrem umfangreich.
Also auf ins Spiel (nach ca. 20 Min Einstellungen).
Übrigens, enttäuschend bei der Erstellung fand ich, das alle dinge sehr gut Synconisiert wurden, alles übersetzt würde sowohl Sprache als auch Untertitel, aber die eigene Stimme die man sich aussucht nur in Englisch vorhanden ist.
So Grafik des Spiels ist wie befürchtet, etwas aufpolierte Everquest 2 Grafik.
Die Charas wirken alles andere als Echt. Eher glaubte man Pupen vor sich zu haben. Die Leistung die das Spiel braucht, steht in...
Armcommander schrieb am
Kannst du mal ein paar Dinge zur Performance posten, mein System steht eh oben. Thx
johndoe-freename-95441 schrieb am
Ich finde NWN2 ziemlich gut, konnte gestern Abend mehrere Stunden spielen. Die KI der Mitstreiter ist grottenschlecht aber das erwartet man ja auch nicht anders :/
Nachdem ich dann die Wassereffekte ausgeschaltet hatte konnte ich auch ruckelfrei durch die Gegend laufen, diese beiden Effekteinstellungen scheinen richtig Performance zu fressen.
schrieb am

Facebook

Google+