The Elder Scrolls 4: Oblivion: Mod-Download: Nehrim - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, prächtig, unwiderstehlich. Und dann dieser Wald - Wahnsinn! ”

Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, prächtig, unwiderstehlich. Und dann dieser Wald - Wahnsinn! ”

Test: The Elder Scrolls 4: Oblivion
88

“Episch, spannend und noch etwas schöner als auf 360 - zugreifen!”

Leserwertung: 88% [217]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 4: Oblivion
Ab 13.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls IV: Oblivion - Mod-Download: Nehrim

The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
The Elder Scrolls 4: Oblivion (Rollenspiel) von 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3) - Bildquelle: 2K Games (PC & 360) / Ubisoft (PS3)
Nehrim - Am Rande des Schicksals ist eine außergewöhnliche "Total Conversion" (Komplettumwandlung) für The Elder Scrolls IV: Oblivion in deutscher Sprache; Screenshots und Release-Video.

Download: Nehrim - Version 1.0 (1,56 GB)
Download: Nehrim - Patch #3 (68,2 MB)

Beschreibung vom Mod-Team (SureAI):

- Nehrim ist ein storyintensives und gleichzeitig sehr klassisches Rollenspiel. Man löst Quests, erhält Erfahrungspunkte, sammelt Ausrüstung. Trotz dieses eher konventionellen Spielablaufs findet Nehrim eine perfekte Balance zwischen Inszenierung und dem eigentlichen Spiel. Wer hier unmotiviert ist weiterzuspielen, der macht etwas falsch.

- In der Welt von Nehrim gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken. Eintönige Wälder und lieblose Dungeons? Nicht bei uns. Und mal ehrlich: Wer will denn nur durch Gebiete laufen, die man auch vor der eigenen Haustür findet? In Nehrim gibt es Landschaftssets, die in dieser Form noch nie in einem Spiel umgesetzt wurden.

- Die Story ist mehr als "Rette die Welt". Viel mehr. Und die Charaktere haben tiefe Persönlichkeiten, sie machen Veränderungen durch. Und wer weiß, vielleicht gibt es sogar eine Romanze zwischen dem Spieler und einer anderen Person...

- Es gibt einen neuen Soundtrack. Unsere Musiker Simon W. Autenrieth und Lukas Deuschel haben kräftig an neuen Stücken komponiert, damit sich auch Akustikfreaks in der neuen Welt wohlfühlen. Neben diesen Stücken gibt es übrigens auch noch einen Auftritt der Folk-Rock-Band Schandmaul, die dem Projekt freundlicherweise ein Stück zur Verfügung gestellt hat.

- Nehrim hat eine aufwändige Vertonung. Und wenn wir aufwändig sagen, meinen wir nicht 10 Sprecher und zwei Stunden gesprochenen Textes, sondern eine Vertonung, an der 56 professionelle Synchronsprecher und ein Berliner Tonstudio beteiligt waren. Damit dürfte Nehrim eines der größten Synchronisationsprojekte sein, die je für eine Fanproduktion in Angriff genommen wurden.

- Nehrim ist kostenlos. Man benötigt nur ein funktionsfähiges Oblivion (Hinweise zur Installation).

Kommentare

Shroomedone schrieb am
Oblivion hätte ich wohl nie wieder angerührt, Nehrim ist echt geil geworden.
Das größte Manko von Oblivion, dieses ätzende Levelscaling ist nicht mehr vorhanden!
Ich hab spaß, keine Abstürze - THNX
Bloody Sn0w schrieb am
Hoffe ich auch ... :lol:
4P|cerberµs hat geschrieben:Kann das hier überhaupt irgendwer lagfrei spielen? Bei mir hauts überhaupt nicht hin wenn ich mal auf 25 FPS komme is das schon nen Wunder, das is so abartig...

Jau. 50 - 60 FPS in Dungeons und 30-40 FPS in freier Wildbahn und Städten. Spielt sich eigentlich recht flüssig, bis auf kleine Ausnahmen. Durchgehend konstant bzw. optimiert ist die Mod aber nicht.
Auflösung hab ich auf 1920x1080 gestellt und alle anderen Einstellungen auf Standard gelassen. Die Macher empfehlen das glaube ich auch so.
Pyoro-2 schrieb am
Ich glaub 3. hat bei Gamestar (und PCGames?) ganz gut funktioniert und hier gilt jetzt dann halt "4. Sommerloch" und "5. Alle berichten darüber, da müssen wir auch" ;)
Naja, will mich ja nicht in dem Sinne beschweren. Allen kann man's natürlich nicht recht machen. Wird ja iwo auch Zeit, dass mal über mods berichtet wird statt iwelchen 20 seitigen specials zu multi-millionen Projekten, die eh schon mehr als genug publicity bekommen, letztlich aber praktisch keinerlei Informationsgehalt ham', zu produzieren *mmhm*
Ich hoffe dann einfach mal, dass das jetzt der Anfang war, und nicht nur ein Einzelfall ...
...
haha.
Ach, ich spiel das Ding mal weiter ;)
Bloody Sn0w schrieb am
Ach, dir geht es allgemein um Mods. Ich bezog mich, und dachte du beziehst dich, nur auf Oblivion.
Allgemein spielen wohl drei Faktoren eine Rolle:
1.) Anfrage im Forum
2.) Deutsche Sprache (am besten aus Deutschland)
3.) Glück / Zufall
Pyoro-2 schrieb am
Für Oblivion vielleicht, keine Ahnung ;)
Ich glaub aber nicht, dass ein Civ4 Fall From Heaven, ein JA2 1.13 / DL2, ein OpenTTD, ein BG1/2 BiG, ein EU3 MM und was eben sonst noch so gibt, unaufwendiger als das war. Genauer genommen machen die meistens davon einige wesentlich komplexere Dinge als was das Ding hier macht...besonders sin' imo nur die Sprecher, das kenn ich persönlich zumindest so nicht von mods.
...
Is' allerdings auch nicht so dolle geschrieben, dass das unbedingt hat vertont werden müssen ^^
schrieb am

Facebook

Google+