Elite Dangerous: Wird Oculus Rift unterstützen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
27.06.2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
80
Test: Elite Dangerous
79
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
81
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite: Dangerous: Wird Oculus Rift unterstützen

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Was bei EVE: Valkyrie gut funktioniert, soll auch bei Elite: Dangerous angewendet werden: Wie Frontier heute mitteilt, wird die finale Version des Spiels das Rift-Headset von Oculus unterstützen. Der Spieler kann dank der VR-Brille quasi richtig im Cockpit sitzen und sich über Kopfbewegungen umschauen.

Laut David Braben reagiert das Studio damit auch auf den Wunsch vieler Leute, die Elite: Dangerous per Kickstarter und PayPal unterstützt haben. Man habe bereits mit den DevKits herumexperimentiert und sei sehr zufrieden mit den ersten Ergebnissen.
Letztes aktuelles Video: Entwicklertagebuch 6


Quelle: Pressemitteilung
Elite Dangerous
ab 24,99€ bei

Kommentare

Balmung schrieb am
Arnulf hat geschrieben:Hab das spiel damals nicht "gebackt", aber hoffe trotzdem daß es gut wird.
Nö, und du bist schuld! :P :lol:
Schöne News, hab ich aber schon erwartet, ging schon seit einer Weile ein Gerücht um. ^^
Usul hat geschrieben:Ja, am besten noch eine Echtzeitstrategie-Komponente einbauen, damit das auch noch abgehakt wird. Und man könnte dann ja auch in die einzelnen Gebäude betreten können... z.B. um Waren zu kaufen, läuft man dann im Raumhafen durch die Gegend und geht in das Handelszentrum. Dort geht man dann zum gewünschten Händler, trinkt noch etwas mit ihm und fängt dann das Feilschen an. Nach 4 Stunden hat man dann genug Waren gekauft und kann wieder zum Schiff zurücklaufen.
Ja, das wäre so super Elite-haft, das wollen wir alle. :roll:
Genau dafür hab ich schon Star Citizen. ^^
Arnulf schrieb am
Hab das spiel damals nicht "gebackt", aber hoffe trotzdem daß es gut wird.
Usul schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:Dein Argument ist übrigens ein ziemlich schlechtes. Nennt sich Slippery Slope. Seite 42 => https://bookofbadarguments.com/?view=allpages
Bei mir gibts sinnvolle Argumente erst nach Feierabend... so ab 22 Uhr würde ich sagen. Bis dahin nur Gebrabbel.
Jim Panse schrieb am
Das Landen auf Planeten war bereits damals in Elite. Und mir is egal was "alle wollen". Ich kann nur für mich sprechen. Und ich brauch das selbe Gameplay nicht 1000mal, sondern etwas Neues.
Dein Argument ist übrigens ein ziemlich schlechtes. Nennt sich Slippery Slope. Seite 42 => https://bookofbadarguments.com/?view=allpages
Usul schrieb am
Jim Panse hat geschrieben:Landen auf Planeten? Ja / Nein?
Werd ich durch mein Schiff laufen können?
Oder ises doch nur wieder der 1000ste Aufguss einer Weltraumsimulation?
Ja, am besten noch eine Echtzeitstrategie-Komponente einbauen, damit das auch noch abgehakt wird. Und man könnte dann ja auch in die einzelnen Gebäude betreten können... z.B. um Waren zu kaufen, läuft man dann im Raumhafen durch die Gegend und geht in das Handelszentrum. Dort geht man dann zum gewünschten Händler, trinkt noch etwas mit ihm und fängt dann das Feilschen an. Nach 4 Stunden hat man dann genug Waren gekauft und kann wieder zum Schiff zurücklaufen.
Ja, das wäre so super Elite-haft, das wollen wir alle. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+