Elite Dangerous: Beta-2-Impressionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
Q2 2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

Test: Elite Dangerous
80

“Große spielerische Freiheit und ein hervorragendes Fluggefühl zeichnen das etwas starre und altmodische Weltraumabenteuer aus.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

Test: Elite Dangerous
81

“Große spielerische Freiheit und trotz der Beschränkung auf Gamepads ein hervorragendes Fluggefühl zeichnen das etwas altmodische Onlineabenteuer auch auf Xbox One aus.”

Leserwertung: 79% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite: Dangerous: Beta-2-Impressionen

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Development
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Development - Bildquelle: Frontier Development
Frontier Developments hat eine Reihe Spielaufnahmen aus der vor drei Tagen gestarteten zweiten Betaphase (wir berichteten) von Elite: Dangerous (zur Vorschau) veröffentlicht, die einige der neuen Inhalte zeigen:

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Zudem hat man bekannt gegeben, dass die dritte Betaphase am 28. Oktober starten werde. Der finale Stapellauf der Weltraumsimulation ist nach wie vor noch vor Jahresende geplant.

Letztes aktuelles Video: Ausblick auf Beta 2


Quelle: Frontier Developments

Kommentare

casanoffi schrieb am
Balmung hat geschrieben:Ein Joystick ist halt nichts was man in die Hand nimmt und sofort klappt alles, man muss sich einspielen und das kann schon einige Stunden/Tage brauchen, aber danach rührst du so ein Spiel nie wieder ohne HOTAS an und genießt einfach die Immersion, die allein schon die Steuerung schafft. ;)

Ja, kann ich nur bestätigen.
Den HOTAS hab ich mir damals wegen dem MS Flight Sim X zugelegt - und bei E:D hab ich von vorne herein gar keine andere Option mehr zugelassen ^^
Das schöne daran ist, wenn man es mal intus hat, ist es wie mit Fahrradfahren - man verlernt es nicht mehr so schnell. Zumindest geht es mir so.
Bei E:D hatte ich mal wieder eine Pause eingelegt (ich halte es ebenfalls so, dass ich in der Beta meine Spielstunden recht niedrig halte und just for fun herumdüse und die Atmosphäre genieße).
Aber beim Wiedereinstieg hatte ich es sofort wieder im Gefühl :)
Zero Enna schrieb am
jo, x52 war auch vor zig jahren schon ein joystick auf den ich ein auge geworfen hab. aber der kostet halt schon was. und die rift noch mehr :-/
bock hätt ich ja schon drauf, schon allein weil ich diese hardwarespielereien sowieso ziemlich interessant finde (darum hab ich ja auch ein G13) aber der preis halt :-/
Balmung schrieb am
Ich hatte auch seit gut 15 Jahren kein Joystick mehr in der Hand und hab mir ein X52 Pro gekauft und das als Linkshänder, wo ich den Stick früher immer mit links bedient hab. Nach 1 Minute wusste ich, dass nichts besser als Steuerung für Elite ist, nach 5 Minuten das es völlig egal ist, das der Joystick rechts steht und das ich nur genug Übung brauche.
Ein Joystick ist halt nichts was man in die Hand nimmt und sofort klappt alles, man muss sich einspielen und das kann schon einige Stunden/Tage brauchen, aber danach rührst du so ein Spiel nie wieder ohne HOTAS an und genießt einfach die Immersion, die allein schon die Steuerung schafft. ;)
Und vor allem benötigt eine solche Steuerung wirklich Skill. ;)
Dann noch das DK2 auf und du willst nie wieder anders spielen. :mrgreen:
Mein 24" Monitor hat mir immer gereicht... bis ich das DK2 auf hatte, seit dem sind mir alle Monitore zu klein. :lol:
Zero Enna schrieb am
ne rift oder ähnliches hab ich leider nich :< nich mal track ir was das spielen vermutlich schon weitaus angenehmer machen würd weil man sich umschauen kann. da ich weder nen joystick hab noch sonderlich gut damit umgehen kann (habs vor jahren mal probiert) spiel ichs mit G13 und maus. äußerst praktisch wenn man nicht nur zwei tasten am "tastaturdaumen" hat sondern 3 und nen analogstick :D
ein schiff was sich nach heim anfühlt find ich auch gut. allerdings sind die schiffe alle so klein dass ich mir nicht vorstellen kann dass da hinter dem cockpit viel mehr als ein wohnklo is. mal abgesehen von der anaconda ^^ darum will ich die auch unbedingt haben. die sieht tatsächlich geräumig genug aus um neben den ganzen waffen und der fracht auch vernünftig drin wohnen zu können :)
das schönste wär ja ein träger, das kommt davon wenn man zu viel x spielt :D einfach alle schiffe die man braucht immer dabei haben :D
Balmung schrieb am
Ich habs halt lieber wenn mein Schiff sich etwas nach Heim anfühlt und nicht bloß nach Jederzeit austauschbarem Untersatz, das finde ich langweilig. ;)
Aber gerade in dem Punkt ist ja das schöne an Sandbox, dass hier Jeder so spielen kann wie er möchte, man sollte nur vorsichtig sein halt nicht gewisse Spielarten zu wählen, die einem zu schnell das Spiel langweilig machen. ^^
Elite sollte man einfach möglich ausgiebig genießen, ist definitiv kein Spiel, das man mal schnell zwischen rein schieben sollte. Man sollte sich schon richtig darauf einlassen. Und mit Rift macht es eh noch mehr Spaß.
schrieb am

Facebook

Google+