Elite Dangerous: Horizons (Season-Pass) bringt Multi-Crew-Schiffe, Commander Creator, Jäger an Bord von Raumschiffen und mehr - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
Q2 2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

Test: Elite Dangerous
80

“Große spielerische Freiheit und ein hervorragendes Fluggefühl zeichnen das etwas starre und altmodische Weltraumabenteuer aus.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85

“Das großartige Vor-Ort-Gefühl und die überzeugende Cockpit-Simulation heben das Spiel in der Virtual Reality auf eine neue Stufe.”

Test: Elite Dangerous
81

“Große spielerische Freiheit und trotz der Beschränkung auf Gamepads ein hervorragendes Fluggefühl zeichnen das etwas altmodische Onlineabenteuer auch auf Xbox One aus.”

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite: Dangerous Horizons bringt Multi-Crew-Schiffe, Commander Creator, Jäger an Bord von Raumschiffen und mehr

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Development
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Development - Bildquelle: Frontier Development
Mit der Erweiterungsstaffel bzw. dem Season-Pass "Horizons" wird man nicht nur mit einem Fahrzeug die Oberfläche von Asteroiden oder Monden erkunden dürfen, auch Multi-Crew-Schiffe - wie bei Star Citizen - sind vorgesehen. Man wird also mit mehreren Spielern ein Schiff gemeinsam nutzen können. Eine Person kümmert sich dann z.B. um die Steuerung des Raumschiffes und eine andere Person könnte einen Geschützturm bemannen oder generell die Kontrolle über die Waffensysteme übernehmen. Die maximale Anzahl der Besatzmitglieder auf solchen Schiffen wurde noch nicht festgesetzt. Es könnte zudem sein, dass man auch KI-Begleiter anheuern kann, um diese Aufgaben zu übernehmen. Da sich die Spieler-Charaktere an Bord der Schiffe sehen können, kann man erstmals das Aussehen des eigenen Charakters mit dem "Commander Creator" verändern.

Neben den Multi-Crew-Schiffen wird es besonders große Raumschiffe geben, die kleinere Schiffe (wie Jäger) beherbergen und bei Bedarf starten können. Diese gestarteten Schiffe kann man als Pilot des Großschiffes entweder von der Computerintelligenz steuern lassen oder selbst den Jäger steuern. Ansonsten sollen mit Elite: Dangerous Horizons noch neue Militär-Missionen und ein Rang-Fortschrittssystem eingebaut werden - zusätzlich zu neuen Schiffen, mehr Beute und verketteten Missionen. Ende des Jahres sollen die ersten Horizons-Inhalte zur Verfügung stehen.

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)

Screenshot - Elite: Dangerous (PC)


Letztes aktuelles Video: Xbox One gamescom-Trailer




Quelle: Frontier Developments

Kommentare

bohni schrieb am
Erstmal kommt nur das Landen auf unbelebten Steinplaneten ohne Athmosphere .. das könnte u.U. dann auf allen Planeten sehr ähnlich sein ...
Interessantere Planeten kann man dann ggf. als neue Erweiterung kaufen.
casanoffi schrieb am
Rosarabbit hat geschrieben:Was Braben so verspricht, das darf man nicht so ernst nehmen. Er nimmt es erfahrungsgemäß auch nicht ernst. Meiner Erfahrung nach gehört Elite Dangerous nicht zu den empfehlenswerten Spielen. Es ist ein Blender mit schöner Grafik, hoher Einstiegshürde und mächtigem Frustpotential. Diese Erkenntnis stammt aus meiner Erfahrung auf dem PC, in der Zeit während der Betaphase und ca. ein halbes Jahr danach. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, deshalb so lange. Viele Versprechungen wurden nicht eingehalten. Die einschlägigen Foren sind voll von entsprechenden Kommentaren. Warum sollte sich das bei der Horizons-Erweiterung ändern.
Warum gutes Geld schlechtem hinterherwerfen und noch eine Erweiterung bezahlen? Was Elite Dangerous nicht mal im Release-Status erreichte, schafft ARK Survival Evolved z. B. schon im Early Access-Stadium. Auf dem PC wird Elite Dangerous inzwischen mit mächtigem Rabatt verramscht.
Was Braben so verspricht, juckt mich persönlich wenig - ich nehme das aktuell Gebotete und beurteile es.
Versprechen aus der Kickstarter-Phase kenne ich nicht, darüber kann ich keine Aussage treffen.
Meiner Erfahrung nach ist E:D nicht jedermanns Sache, keine Frage. Empfehlen würde ich es Leuten, die ein Faible für Weltraum-Flugsimulationen haben und dabei weniger Wert auf umfangreiche Missionsinhalte und Geschichte legen. Beides ist sehr generisch/repetitiv.
Der ausschlaggebende Punkt von E:D ist und bleibt das sagenhafte Fluggefühl. Optisch und vor allem akustisch ist es absolut herausragend, eine hohe Einstiegshürde und mächtiges Frustpotenzial konnte ich allerdings nie erkennen. Der Anfang mag allerdings recht zäh sein, bis man sich die guten Schiffe und teure Ausrüstung leisten kann, das stimmt.
Sicherlich muss sich E:D die Aussage gefallen lassen, dass man für das geforderte Geld nicht sehr viel bekommt. Mich persönlich "entschädigen" allerdings die o. g....
Rosarabbit schrieb am
Was Braben so verspricht, das darf man nicht so ernst nehmen. Er nimmt es erfahrungsgemäß auch nicht ernst. Meiner Erfahrung nach gehört Elite Dangerous nicht zu den empfehlenswerten Spielen. Es ist ein Blender mit schöner Grafik, hoher Einstiegshürde und mächtigem Frustpotential. Diese Erkenntnis stammt aus meiner Erfahrung auf dem PC, in der Zeit während der Betaphase und ca. ein halbes Jahr danach. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt, deshalb so lange. Viele Versprechungen wurden nicht eingehalten. Die einschlägigen Foren sind voll von entsprechenden Kommentaren. Warum sollte sich das bei der Horizons-Erweiterung ändern.
Warum gutes Geld schlechtem hinterherwerfen und noch eine Erweiterung bezahlen? Was Elite Dangerous nicht mal im Release-Status erreichte, schafft ARK Survival Evolved z. B. schon im Early Access-Stadium. Auf dem PC wird Elite Dangerous inzwischen mit mächtigem Rabatt verramscht.
:lol:
@ USERNAME_1494092
Weder hat Sabrehawk Dünnschiss geschrieben, noch hat er versucht jemanden zu beleidigen. Stattdessen ist er Dir weit voraus, denn er beherrscht im Gegensatz zu dir die Fähigkeit der Argumentation und ist der Groß- und Kleinschreibung mächtig. Also mit IQ hier rumschwafeln und andere beleidigen ist mit deinem IQ nicht angemessen.
USERNAME_1494092 schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:ED als "Sim" zu bezeichnen ist ne Beleidigung für alle die das Wort richtig benutzen können. ED ist Arcade, die bar jeder Gravitationsregel, bzw. deren Logik sogar vollkommen pervertierend ,im FrameShift Flug vollkommen HIRNRISSIGE, zeitfressende und nervtötende Mechaniken offeriert (automatisches Abremsen bei 50% Distanz zum Ziel egal ob das 500 km sind oder noch 5 Lichtmonate...der Spieler wird entmündigt von hanebüchenem Gamedesign) Dazu bietet es öden Content, bei dem immer weitere billige MMO Grind Faktoren oben draufgesetzt werden, ist trotzdem gerade mal eine Andeutung von MMO in beknackter p2p Manier,brilliert mit einer Wirtschaft die eine Illusion von Echtzeit ist und ist letztlich eine einzige Offline Mode not possible Lüge ,vom ersten Tag an, genau wie SimCity. Für den content der eigentlich schon beim Release hätte drin sein müssen haben die über ein halbes Jahr gebraucht nur damit se im 3 Quartal diesen Jahres die Abzockmaschinerie mit den Inhalten versorgen die ebenfalls für ein MMO type spiel von Anfang an hätten drin sein müssen. Was man da mit release gekauft hat war ein Skelett-Beta von einem Spiel. VERARSCHUNG Pur. Und es sieht übrigens nicht mal annähernd so aus wie es immer wieder angetrailert wurde..sorry die Modells sind doch wohl Ultraprimitiv low Poly...dazu noch dieser Open World Missions Sandkasten für Arme. Und denen die sagen man schreibt da seine eigene Story ---schmeisse ich entgegen dafür kann ich mir auch Pilze einwerfen und die Raufaser anstarren da hab ich persönlich MEHR Story-Erfahrung als in diesem Schmott. Hätte anders sein können wäre das game full modbar könnten nämlich wirklich kreative Menschen Content erstellen der nicht zum Gähnen ist für die Leute die eine Epische Story wollen und keinen Kack-Newsticker Report samt Pseudo Wirtschaft und irgendwelchen Nichtssagenden Faction Scheiss für den ich always On DRM benutzen muss.
Braben hat bei mir jeden Respekt...
Sabrehawk schrieb am
ED als "Sim" zu bezeichnen ist ne Beleidigung für alle die das Wort richtig benutzen können. ED ist Arcade, die bar jeder Gravitationsregel, bzw. deren Logik sogar vollkommen pervertierend ,im FrameShift Flug vollkommen HIRNRISSIGE, zeitfressende und nervtötende Mechaniken offeriert (automatisches Abremsen bei 50% Distanz zum Ziel egal ob das 500 km sind oder noch 5 Lichtmonate...der Spieler wird entmündigt von hanebüchenem Gamedesign) Dazu bietet es öden Content, bei dem immer weitere billige MMO Grind Faktoren oben draufgesetzt werden, ist trotzdem gerade mal eine Andeutung von MMO in beknackter p2p Manier,brilliert mit einer Wirtschaft die eine Illusion von Echtzeit ist und ist letztlich eine einzige Offline Mode not possible Lüge ,vom ersten Tag an, genau wie SimCity. Für den content der eigentlich schon beim Release hätte drin sein müssen haben die über ein halbes Jahr gebraucht nur damit se im 3 Quartal diesen Jahres die Abzockmaschinerie mit den Inhalten versorgen die ebenfalls für ein MMO type spiel von Anfang an hätten drin sein müssen. Was man da mit release gekauft hat war ein Skelett-Beta von einem Spiel. VERARSCHUNG Pur. Und es sieht übrigens nicht mal annähernd so aus wie es immer wieder angetrailert wurde..sorry die Modells sind doch wohl Ultraprimitiv low Poly...dazu noch dieser Open World Missions Sandkasten für Arme. Und denen die sagen man schreibt da seine eigene Story ---schmeisse ich entgegen dafür kann ich mir auch Pilze einwerfen und die Raufaser anstarren da hab ich persönlich MEHR Story-Erfahrung als in diesem Schmott. Hätte anders sein können wäre das game full modbar könnten nämlich wirklich kreative Menschen Content erstellen der nicht zum Gähnen ist für die Leute die eine Epische Story wollen und keinen Kack-Newsticker Report samt Pseudo Wirtschaft und irgendwelchen Nichtssagenden Faction Scheiss für den ich always On DRM benutzen muss.
Braben hat bei mir jeden Respekt verspielt, keinen müden Cent mehr schmeisse ich dem in...
schrieb am

Facebook

Google+