Elite Dangerous: Horizons: Beta startet heute mit "Planetary Landings" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
27.06.2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
81

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite Dangerous: Horizons: Beta startet heute mit "Planetary Landings"

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Frontier Developments hat heute den Beta-Test von Elite Dangerous: Horizons (PC) gestartet. Horizons ist eine Erweiterungsserie für Elite Dangerous, die diesen Winter mit "Planetary Landings" und "Welten im Maßstab 1:1" starten soll. Im Laufe des kommenden Jahres 2016 sollen weitere Features dem Spiel hinzugefügt werden.

Zu den planetaren Landungen schreiben die Entwickler: "Mit der heute startenden Planetary Landings Beta können Spieler akkurat simulierte Planeten und Monde in der maßstabsgetreuen Nachbildung der Milchstraße erforschen. Jede dieser Lebensgroßen Welten lockt mit großartigen Panoramen und neuen Gameplay-Möglichkeiten. Die Spieler finden nützliche Ressourcen, begeben sich in gefährliche Gefechte, überfallen Basen, erkunden Absturzstellen und kooperieren mit anderen Spielern, sowohl auf der Planetenoberfläche als auch im Orbit darüber. Zum ersten Mal in Elite Dangerous können Spieler alleine oder mit Freunden zusammen auf Planeten landen, mit ihrem Raumschiff über Bergspitzen fliegen, in Canyons eintauchen und im neuen Scarab SRV Fahrzeug die Oberfläche erkunden - und das alles ohne Ladebildschirme oder Gameplay-Unterbrechungen."
 
"Planetary Landings in Elite Dangerous kommt für die meisten von uns dem Besuch einer außerirdischen Welt am nächsten und ist nur der Anfang von der Horizons Erweiterungsserie", sagt Frontier Developments CEO David Braben. "Es gibt so viele neue Gameplay-Möglichkeiten zu  erleben und neue Dinge zu entdecken und es schafft so viele neue Wege, unsere großartige Community zusammenzubringen. Es ist auch eine großartige technische Leistung von unserem unglaublichen Team, dass die neusten Technologien benutzt hat, um realistisch simulierte Welten zu erschaffen und damit die gigantische und umfassende Elite Dangerous-Galaxie zu erweitern."

Elite Dangerous: Horizons startet zur Weihnachtszeit mit der ersten Erweiterung "Planetary Landings" und wird 2016 weitere Missionen, neue Schiffe, Close Quarter Combat (CQC) Arenen und folgende Features umfassen:
  • Loot und Crafting: Umfangreichere Anpassungsoptionen
  • Multicrew: Teams von Spielern können unterschiedliche Rollen auf dem gleichen Schiff übernehmen
  • Commander Creation: Anpassungsoptionen für Ingame-Avatare
  • Ship-Launched-Fighters: Größere Raumschiffe erhalten ihr eigenes Kurzstrecken-Kampfschiff für Angriff und Abwehr

"Alle Elite Dangerous und Elite Dangerous: Horizons Spieler werden ihren Spielfortschritt behalten, die gesamte Community wird in der gleichen Galaxie unterwegs sein. Alle Elite Dangerous Spieler werden auch weiterhin kostenlose Updates, Fehlerbehebungen und Verbesserungen erhalten, die das Spiel neben Elite Dangerous: Horizons weiterentwickeln."

Die Elite Dangerous: Horizons Beta für PC ist ab sofort für 67,99 Euro im FrontierStore.net erhältlich, mit Zugang zu jeder Elite Dangerous: Horizons Erweiterung, die während der Serie erscheint. Elite Dangerous: Horizons (als Erweiterungsserie; ohne Beta-Zugang) wird bald für PC erscheinen und kann für 49,99 Euro im FrontierStore.net vorbestellt werden.

Letztes aktuelles Video: Horizons Europa on the surface


Quelle: Frontier Developments

Kommentare

psychodrifter88 schrieb am
Hoffentlich wird das auf der Xone ebenfalls so smooth klappen ^^
Bin schon ganz hibbelig da drauf!
casanoffi schrieb am
Ramireza hat geschrieben:Du warst auf Titan?! Ganz sicher? Oo
Der Titan ist ein Mond des Saturns der eigentlich ne ziemlich dichte Atmosphäre hat. Das sollte eigentlich noch nicht gehen.
Hm..... Quatsch, verwechselt... es war irgendwas mit Oasis... hab´s vergessen ^^
Jim Panse schrieb am
Wow. Genau das hat mir beim Elite-Remake gefehlt! Jetzt wird die Luft langsam dünn für No Man's Sky.
Bleibt die Frage wer dieses Feature mit einer spaßigeren Spielmechanik verbinden kann. Ich gehör nämlich nicht zu der Gruppe die sich Stundenlang nur an den Visuals erfreuen kann. Ich brauch ne durchdachte Spielmechanik die vor allem auch nicht nur stupides gegrinde ist.
Und als nächstes möchte ich bitte auf meinem Schiff umherlaufen können. Auch wenns bei kleineren Schiffen nur der Weg vom Cockpit zum Rover-Hangar ist. Wenn man dann später mit seinen Kumpels auf einem Schiff sein kann (Wie is das eigentlich mit Unterkunft und Gemeinschaftsräumen?) wird das sicher ultra cool. Wenns so weit ist, wird es zusammen mit der Oculus gekauft.
Was ist eigentlich mit Star Citizen? Wollten die nicht auch sowas bringen? Passiert da noch was?
Ramireza schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Jazzdude hat geschrieben:Um ehrlich zu sein, hatte ich bisher glaube ich noch gar keine "Echtnutzer" Begegnung :(
Aber hört sich ja schon mal recht interessant an! Danke für die Eindrücke :D
Woooooooot? Ich treibe mich häufig im Sol-System herum und da ist immer mächtig was los.
Dass ich ausgerechnet auf einem Planeten (war auf Titan) auf eine Begegnung der menschlichen Art gestoßen bin, hat mich dann aber doch überrascht - ich muss das mal beobachten, ob das tatsächlich nur extremer Zufall war, oder ob man durch diesen ominösen Eintritt in die nicht vorhandene Atmosphäre vielleicht nicht doch in einen kleinen (instanzierten?) Bereich des Planeten ausgesetzt wird.
Wäre genau das richtige Futter für die ewigen Nörgler :lol:
Du warst auf Titan?! Ganz sicher? Oo
Der Titan ist ein Mond des Saturns der eigentlich ne ziemlich dichte Atmosphäre hat. Das sollte eigentlich noch nicht gehen.
crewmate schrieb am
Beim WinterSale werde ich wohl zuschlagen. Schön das Braben und die Gang abliefern.
schrieb am

Facebook

Google+