BioShock: Hinweise zur Online-Aktivierung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Test: BioShock
94
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock
94
Test: BioShock
94

Leserwertung: 90% [185]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bioshock und die Online-Aktivierung

BioShock (Shooter) von 2K Games
BioShock (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games

Die Online-Aktivierung von Bioshock sorgte in den letzten Tagen für ziemlich viel Unmut und das nicht nur weil der Authentifizierungsserver am Starttag mehrfach überlastet war. Anfangs hieß es, dass man das Spiel aufgrund des SecuROM-Kopierschutzes nur zweimal installieren darf. Hierzu hat sich erstmal Community-Managerin Elizabeth Tobey gemeldet und verraten, dass diese Zahl von "zwei" auf "fünf" erhöht würde - man könne Bioshock also rein theoretisch auf fünf Computern insgesamt fünf-mal installieren. Allerdings ist das Wort "installieren" in diesem Zusammenhang irreführend, da man Bioshock laut dem Kopierschutzhersteller auf einem Rechner praktisch unendlich oft installieren kann, sofern man nicht das Betriebssystem löscht oder es bei einem Crash den Geist aufgibt, denn bei der Bioshock-Aktivierung wird im Betriebssystem eine spezielle Authentifizierungs-Datei abgelegt - die man in nächster Zukunft sogar mit einem Programm entfernen kann (warum auch immer). Last but not least meldete sich Ken Levine vom Entwickler-Team zu Wort und sagte, dass die Online-Aktivierung ab irgendeinem zukünftigen Zeitpunkt komplett rausgenommen wird. Somit könnte man Bioshock beispielsweise in zehn Jahren ohne Aktivierung spielen.


Kommentare

TNT.sf schrieb am
warum musst du das spiel löschen und neuinstallieren, wenn du deinen pc formatierst? steamspiele, also auch bioshock, brauchen keine regdaten um gestartet zu werden, also brauchst du sie theoretisch auch nie neuzuinstallieren.
genauso wurde jetzt schon ein paar mal gesagt, daß man das spiel auch übers telefon aktivieren kann. das wurde sogar im post über dir nochmal extra gesagt und natürlich gekonnt ignoriert.
hauptsache du hast etwas worüber du dich aufregen kannst, ne?
@zierfisch
siehste, von genau solchen leuten hab ich gesprochen :D
tom_beat schrieb am
4P|Zierfish hat geschrieben:abgesehen von der Tatsache, dass man nen online Anschluss benötigt (obwohl den eh jeder hat)
;D
Achso.. meinst du das jeder Internet hat?? Ich hab auch erst seit 2 Monaten Internet! Ich bin laaaaaange nicht der letzte der keines hatte. Schau die mal die Statistiken an. hier bei mir in Österreich zum Beispiel hat die Aktuelle Studie ergeben das erst 59% aller Österreicher Inernet haben!
Und die Restlichen 41% können das Spiel halt einfach nicht spielen!! Toll..
Und das mit dem nur 5 mal Installieren ist die größte Frechheit! Ich habe leider beruflich bedingt jede Woche so ca. 20 Programme und 10 Spiele testweise am PC welche ich danach auch wieder lösche, bei soo vielen Programmen und Spielen wird ein PC schnell mal langsam und man muss ihn formatieren, ob man will oder nicht! Ich formatiere meinen PC ca. Halbjährlich und könnte daher Bioshock in ca. 2 1/2 Jahren nicht mehr Spielen, da ich es dann nicht mehr installieren kann!
Zierfish schrieb am
@Trasher
1. gehts auch per Telefon
und
2. wirst du es sicher nicht 5 mal auf deinem neu aufgesetzten System installieren, weil du es sicher nicht 20mal durchspielen wirst.
Mein Wort drauf!
Thrasher779 schrieb am
hab jetzt mal nur die ersten beiden seiten hier durchgelesen, also sorry wenn ich hier die 5 anderen seiten wiederhole, aber ich will meinen senf hier auch mal loswerden.
5x darf man das Spiel installieren...
und dann...? icxh habe meinen PC täglich an... da dort Microsoft (bäh) Windows (igitt) XP Professional (atm besser als Vista) drauf ist, müllt der sich im Normalfall so voll, dass man das System sowieso ca. 2x im Jahr komplett neu aufsetzen kann, also kann ich nach 2-2 1/2 jahren Bioshock erst wieder spielen, wenn die authentifikaionsserver ausgeschaltet werden?
wer wird das spiel in 10 jahren noch spielen???
wer von euch kennt command&conquer? wer von euch kennt die ersten teile davon (Alarmstufe Rot 1 zum Beispiel)... Alarmstufe Rot 2 konnte man früher online zocken, aber nach n paar jahren, als dann der neue teil draußen war und 2 jahre später, da ging es nicht mehr... applaus...
und diese anmeldung bei steamkann man auch einfach umgehen, würde ich behaupten... wenn diese registrierung eine datei auf dem PC hinterlässt, wird irgendwer diese einfach mal kopieren, mit Winrar packen und auf rapidshare oder torrents hochladen... tada, wozu registrieren, ich hab doch die datei...
aber der größte knackpunkt ist doch wirklich, dass leute ohne internet nicht in den genuss dieses spiels kommen können...
ich denke dass man alle spiele, die man im geschäft kaufen kann, auch mindestens im singleplayermodus offline zocken sollen könnte... und wer dann noch online zocken will, der soll sich registrieren, sich seinen key dadurch sichern...
rezman schrieb am
Nunja zum Thema raubkopieren kann man nur sagen was um sonst ist nimmt man auch wenns nur scheiße ist ... gute Software/Musik wird immer gekauft.. kopierschutzs Schreckt nur ab weil er meistens mehr Probleme macht als das er sie umgeht.. desweiteren schaffen die cracker es sowieso das Spiel Umsonst zur Verfügung zu stellen dauert halt nur 1 2 tage länger..
Ich frag mich wie das dann mal mit der Musik kommt darf ich die dann auch nur noch 5 mal abspielen?
schrieb am

Facebook

Google+