Firefox: Schnappt euch den finalen Alternativ-Browser! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Mozilla
Publisher: Mozilla
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Firefox: Version 1.0 steht bereit!

Die Alternative zu Microsofts Internet Explorer hört auf den Namen Mozilla Firefox und steht ab sofort als Version 1.0 (Final) zum Download bereit. Tabbed-Browsing, Popup-Blocker und dynamische Lesezeichen sind nur einige der Features.

Download: Mozilla Firefox 1.0 (Final) (4,94 MB)

Kommentare

Saro85 schrieb am
Me hat Firefox und andere alternativ Browser noch nie gemocht und bleibt daher beim IE. Selbst wenn ständig welche sagen IE wäre langsam, so finde ich es anders die Alternativ Browser sind vom Seiten Aufbau bei mir schon immer langsamer gewesen!
Ausserdem egal welchen Alternativ Browser ich bisher benutzt habe auf irgendeiner Seite von denen die ich häufig benutze kam es immer zu Fehldarstellungen. Der letzte Firefox den ich benutzte war z.B. 0.9.3
Eisregen121 schrieb am
Also den grund warum firefox entstanden ist kenne ich nicht aber ich bin jahrer langer mozilla user und habe auch schon sehr lange Firefox.
Also Mozilla ist ein Open Source Projekt für Linux. Und der Broser ist mitlerweile eigentlich perfekt, aber es braucht nicht jeder diesen funktions Umfang. Und firefox ist die abgespeckte version. Bzw. version trifft es nicht weil es schon ein eigenständiges projekt ist. Aber extra dafür gedacht für (wie oben beschrieben) schnellen aufbau.
Und man kann sagen was man will aber nix geht über die Mozilla popupblocker. Der IE mit SP2 zumbeispiel ist entweder zu dumm oder zu agresiv.
Und deie mozilla projekte wird genau das geblockt was geblockt werden soll.
johndoe-freename-69906 schrieb am
Zählen Extensions zum Funktionsumfang?
Firefox ist mit absicht minimalistisch um keinen overkill zu bekommen wie bei opera.
Opera ist nicht schlecht, aber es gibt auch dinge, die sind an opera einfach scheisse. Fangen wir mal mit der Findbox (die immer im weg ist und kein highlight bietet) an oder mit dem kack, dass die adressleiste weg ist nachdem ich enter grdrückt habe.
Sehr praktisch dagegen an Opera ist die Suchfunktion.
Um ehrlich zu sein, Leute die versuchen zu begründen ob Opera oder Fx besser ist haben nen Schatten. Jeder der Browser hat seine vorzüge.
Wenn man die Extensions in den Versionsumfang mit einbezieht, ist Mozilla bzw. Firefox unschlagbar - _mehr_ kriegste nirgends. (und nicht so konfigurabel)
Ohne die Extensions ist Firefox relativ nackt und bietet wenig Funktionen - aber das ist auch absicht. Bei Bedarf kann nachinstalliert werden was benötigt wird.
(Wird sich auch in Zukünftigen releases net ändern, ... kennt ihr überhaupt den grund warum firefox entstanden ist?)
Sabrehawk schrieb am
Ok habe ihn mal fairerweise installiert bevor ich
was drüber urteile.
Also ist doch recht minimalistisch, rendert soweit
gut und schnell. Ansonsten bietet in der default
version weitaus weniger Funktionsumfang als Opera.
Speziell beim Scrollen kann ich in Opera weitaus
feinfühliger arbeiten und per mittelmaustaste
viel feiner und langsamer autoscrollen lassen, als
im fox. Ein für mich beim lesen von langen Seiten sehr wichtiges Feature. Zudem erscheint es mir so als
ob der fox beim schnell scrollen weitaus schlechtere
Lesbarkeit bewahrt was wiederum beim überfliegen
langer Texte Augen tränen lässt, das kann aber
auch antrainierte Wahrnehmung sein was ich nicht
ausschliessen möchte.
Ansonsten sicherlich ein guter Ersatz für den IE,
und nur 4.6 mb ist auch ein Bravo wert.
Sabrehawk schrieb am
na ja dafür ist opera ohne bannerwerbung aber
KAUFware während Mozilla FREEware ist.
Allerdings finde ich dass die den Mund ganz schön
voll nehmen bei Mozilla...
Zitat
\"Mit Firefox sind Sie wesentlich schneller im Internet unterwegs, erhalten weitaus mehr Sicherheit und größeren Leistungsumfang, als mit jedem anderen aktuellen Browser.\"
Würde ich mal akkurat als totalen Blödsinn bezeichnen
diese Aussage. Wenn da gestanden hätte \"[...]als mit Internet Explorer\" dann würde ich zustimmen.
Jedoch den Leistungsumfang den Opera bietet und
wems englisch egal ist lege ich die Preview Version
7.6 wärmstens ans Herz, den hat noch kein anderer
Browser erreicht. Da nehmen die Mozilla Boys den
Mund zu voll. Der bietet mittlerweile sogar sprachgesteuertes Surfen <lol> (mal ganz abgesehen
von NEWS,MAIL,RSS,IRC,echtem tabbed browsing (häh
wat meinen die mit mehreren webseiten auf einem
bildschirm...was soll daran besonders sein), mouse
gestures (steuerung von browsing per mausgesten),
vollständig skinbar und custumizable interface/button/bars/scripts/etc. Searchbars soviele wie
man möchte und nicht nur eine für google, Passwort
Manager für Webseiten/FTP/Foren logins etc,Pop UP-
Blocker der intelligenteren Bauart, detailliertes
security/network/cookie management, die sessions
kann man nach beenden wieder da fortsetzen wo man
aufgehört hat usw usw usw usw.
Moz mag ja gut sein aber mir sind leute suspekt
die eine open source produkt in einer Weise anpreisen
als obs irgendwie die neueste Superpfanne aus der
Raumfahrt wäre und es gäbe nix bessres. Das ist
finde ich unseriös und nicht grad open source style.
schrieb am

Facebook

Google+