Hard to be a God: Neue Infos von Akella - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Burut CT/ Akella
Publisher: THQ
Release:
08.02.2008
Test: Hard to be a God
61

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hard to be a God: weitere Details

Akella gab jetzt weitere Infos über sein Rollenspiel Hard to be a God bekannt, das auf dem bekannten Science-Fiction-Roman der Strugatzki-Brüder ("Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein") basiert. Demnach soll das Geschehen in zwei Epochen spielen, dem alternativen Mittelalter und der Zukunft, was sich auch in Waffen und Ausrüstung niederschlägt, deren Bandbreite sich zwischen Ritterrüstung und Kraftfeld bewegt. Durchs finstere Königreich Arkanar reist ihr mittels einer Weltkarte, wobei die Geschwindigkeit vom Gelände beeinflusst wird. Ihr sollt aber auch auf einem Pferd reiten können.

Das Kampfsystem basiert auf Kombinationen und Spezialangriffen, die von den Fähigkeiten eures Helden abhängen. Werdet ihr im Kampf verletzt, kann die Genesung längere Zeit in Anspruch nehmen. So lange sind eure Fähigkeiten herabgesetzt. Eure freiwilligen Mitstreiter werden per Befehl gesteuert: Ob sie den dann auch befolgen, liegt allerdings in ihrer Entscheidung.    

Wann immer ihr das Vertrauen eines NPCs gewinnen müsst, ist echtes Rollenspiel gefragt. Jeder Spieler legt sich einige Legenden zurecht, in die er dann je nach Situation schlüpft. Werdet ihr enttarnt, könnt ihr euch durchs Bücherlesen und Reden eine neue Rolle zurechtlegen. Besonders einfach machen es euch die korrupten Beamten auf Arkanar, die sich bestechen lassen. Wann das Rollenspiel erscheinen soll, ist leider noch nicht bekannt.        


Quelle: Akella

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+