Echtzeit-Strategie
Entwickler: Artex Software
Publisher: TopWare
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dreharbeiten zu Iron Dignity

Actionfreunde aufgepasst - Ein Making of Teaser verrät Details von den Dreharbeiten zu dem taktischen 3D-Actionspiel, das TopWare im Frühjahr 2001 vorstellen wird. Interessierte können sich den Teaser von der Seite www.iron-dignity.com in Kürze downloaden...

Iron Dignity ist ein Spiel, das nicht nur durch exzellentes Gameplay überzeugen wird, sondern auch durch eine ausgefeilte Handlung: Rund 40 Minuten Videosequenzen mit realen Schauspielern unterstützen die Missionen des Spielers. „Damit wird IRON DIGNITY in jeder Hinsicht neue Maßstäbe für Computerspiele „made in Germany“ setzen!“, erklärt Bernard Hammond, Gamesproduzent bei TopWare Interactive, Mannheim. Der Teaser gewährt einen kurzen Einblick in die Schwerstarbeit, die am Set geleistet wurde: In nur sechs Tagen waren die Bluebox-Aufnahmen im Kasten. „Dass die Dreharbeiten reibungslos verliefen, das war nur dank der hervorragenden Zusammenarbeit der Schauspieler mit den Teammitgliedern und sorgfältige Planung sowie umfangreiche Vorarbeit möglich“, sagt Regisseur Christian Bigalk.

Beim Dreh wurde das Blue-Box Verfahren angewendet: Die insgesamt 22 Schauspieler agieren in einem Studio ohne Kulissen vor einem blauen Hintergrund, der in der Nachbearbeitung ausgeblendet wird. Im nächsten Schritt wird die Umgebung per Computer erstellt und beide Elemente zusammen kopiert. Durch die Kombination aus echten Personen und virtuellen Schauplätzen entsteht eine Szenerie, die dem Betrachter völlig real erscheint, anders als bei rein computergenerierten Filmen. „Dort sind die Akteure trotz leistungsfähiger Software immer als künstlich zu erkennen, da es fast unmöglich ist, menschliche Bewegung und Mimik überzeugend dazustellen.“, erklärt Bernard Hammond.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+