Anstoss 2007: DFL mag keine Userfiles - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: Ascaron
Publisher: TREND Verlag
Release:
11.08.2006
Test: Anstoss 2007
78

Leserwertung: 1% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Anstoss 2006: DFL mag keine Userfiles

Es ist ein Kreuz mit den Lizenzen: Der eine hat sie, der andere hätte sie gerne, der dritte macht sie sich selbst. Zumindest in Sachen Anstoss 2006 ist Schluss mit Letzterem: Da Ascarons populärer Manager seit ewigen Zeiten ohne Original-Lizenzen auskommen muss (die Rechte daran liegen bei EA), hat sich die Community eben selbst geholfen und mittels Userfiles die echten Kader ins Programm geschoben. Laut einer News auf anstoss2006.net ist es damit zumindest für die beiden höchsten deutschen Spielerklassen vorbei - laut einer Unterlassungserklärung des DFL (von denen es in letzter Zeit wohl einige gab) dürfen derlei Userfiles mit einem Hinweis auf die Rechtevergabe an EA nicht mehr verbreitet werden.

Quelle: anstoss2006.net

Kommentare

johndoe-freename-82676 schrieb am
Wie ich finde müssten sich alle die so spiele wie pes, anstoss, usw herstellen zusammen tun und dann gemeinsam die lizenz erwerben, und dann heist es halt wer entwickelt das bessere spiel.
Bubunator schrieb am
RicoD hat geschrieben:Userfile gemacht, nem Kollegen im Ausland geschickt, der stellt es Online und nun? Echt, diese Rechtevergabescheisse bei Sportverbänden ist ja nicht mehr zu fassen, die sollten lieber mehrere Lizenzen fächern statt eine Exklusivlizenz zu vergeben, vor allem wenn man merkt, dass der Lizenzinhaber nur noch mittelmäßigen Quatsch rausbringt, der dem Image schadet!

Solange der Quatsch aber ordentlich Kohle abwirft wird der Lizenzinhaber leider immer mehr für die Lizenz bieten können als andere. :?
johndoe-freename-75486 schrieb am
Userfile gemacht, nem Kollegen im Ausland geschickt, der stellt es Online und nun? Echt, diese Rechtevergabescheisse bei Sportverbänden ist ja nicht mehr zu fassen, die sollten lieber mehrere Lizenzen fächern statt eine Exklusivlizenz zu vergeben, vor allem wenn man merkt, dass der Lizenzinhaber nur noch mittelmäßigen Quatsch rausbringt, der dem Image schadet!
Bei Pro Evolution Soccer haben die keine Chance, da es eben genug ausländische Seiten gibt, die die Files pflegen und zum download bereitstellen! Solange so was zulässig und nicht verhinderbar ist, stellt eine solche Unterlassungserklärung nur einen Wettbewerbsnachteil für deutsche Hersteller dar, wie es eben mittlerweile überall in der Wirtschaft ist, happy globalisation :( !
Ascaron soll es sich doch einfach machen und ein offenes Austauschformat für Fussballer als Open Source bereitstellen, die auch unabhängig von einem Editor erstellbar sind und als kleine Text/XML Files einfach in ausländischen Repositories hinterlegbar sind ;), aber im Prinzip ist das ja auch schon wieder zu viel Aufwand! Für Wappen und Grafiken könnte man Vektorgrafiken verwenden, also das ganze als SVG's hinterlegen (eben auch Textdateien ;) ). Naja, ein bißchen spinnen muss sein!
Bubunator schrieb am
Wie lange dann wohl noch die Patches für PES geduldet bleiben... :?
Eine Riesenaktion der DFL. AUf den abgemahnten Seiten werden zwar künftig keine Files mehr die erste und zweite Liga stehen dürfen, aber sämtliche andere Europäischen Ligen schon. Die fehlenden Bundesligen gibts über Bittorrent,ICQ oder andere Seiten. Mit Kanonen auf Spatzen schießen...
leifman schrieb am
na wenn da EA nicht gestichelt hat!
schrieb am

Facebook

Google+