Spore: Von Kreaturen und Sperrungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.09.2008
04.09.2008
21.04.2011
 
Keine Wertung vorhanden

“Die Evolutions-Idee ist großartig, das Spiel kann letztlich gut unterhalten - etwas mehr Anspruch und es hätte begeistert!”

Test: Spore
80

“Die Evolutions-Idee ist großartig, das Spiel kann letztlich gut unterhalten - etwas mehr Anspruch und es hätte begeistert!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Die Evolutions-Idee ist großartig, das Spiel kann letztlich gut unterhalten - etwas mehr Anspruch und es hätte begeistert!”

Leserwertung: 84% [24]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Spore: 250.000 Kreaturen & Erste Sperrungen

Spore (Simulation) von Electronic Arts
Spore (Simulation) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bereits am ersten Tag nach der Veröffentlichung der Basisversion vom Spore Labor sind über 250.000 Kreaturen erschaffen worden. Eine ordentliche Hausnummer, aber mittlerweile musste Electronic Arts diverse "unpassende" Kreaturen sperren. So wurden Wesen, die gewisse Ähnlichkeiten zu signifikanten männlichen bzw. weiblichen Geschlechtsmerkmalen aufwiesen oder in "eindeutigen Stellungen" zu sehen waren, vom Publisher aus der Spore-Datenbank entfernt, mit dem Hinweis, dass diese Kreaturen gegen die Lizenzvereinbarung verstoßen würden.

Download: Kreatur-Labor Basisversion (190 MB)

Quelle: EA; gamesradar.com

Kommentare

Schlundmann schrieb am
*g* Ich fänd es schon witzig, wenn die Penislibelle andere Planeten besiedelt und Angst und Schrecken verbreitet xD
Naja egal...bin mal gespannt, wie das fertige Spiel sein wird...ich hoffe einfach, dass es nicht zu schnell langweilt o_O Und wenn, dann muss man sich Abhilfe mit seltsam aussehenden Kreaturen schaffen ;)
Balmung schrieb am
NOCH nicht. ;)
Gut Frage, normal wird es online gespeichert, aber das geht ja kaum wenn man offline ist? Kein Ahnung wie das Spiel das handhabt. Wäre natürlich auch möglich, dass die Kreatur dann einfach bei der nächsten Gelegenheit hochgeladen wird und dann gesperrt werden könnte. Aber wie gesagt: ob die Sperre nur online ist oder auch unmittelbar den Ersteller selbst betrifft, das weiß ich nicht.
Für mich wäre sowas einfach nichts, irgendwo will ich ein Spiel ja ernst nehmen, wenn ich es spiele, dazu gehören dann bei Spore eben auch die Kreaturen. Witzig ist daher bei mir nicht unbedingt ein Aspekt wie eine Kreatur für Spore für mich sein muss.
Schlundmann schrieb am
Naja, ich dachte halt irgendwie, dass die Daten der Kreaturen auf nem Server gespeichert werden...keine Ahnung, kenne mich ja nicht aus ;)
mh..meine Penislibelle ist nicht gesperrt worden...ist dann wohl doch zu luschig :D
Balmung schrieb am
Offline sollte das eigentlich kein Problem sein, normal wird es nur online gesperrt. Wenn du gar die Kreatur offline erstellst und dann offline spielst, gibt das gar kein Problem, wie sollte auch etwas gesperrt werden, wenn du nie damit online warst?
schrieb am

Facebook

Google+