Hellgate: London: Roper schildert kommende Inhalte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Flagship Studios
Publisher: Namco / EA
Release:
30.10.2007
Test: Hellgate: London
81

Leserwertung: 74% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hellgate: Roper schildert neue Inhalte

Hellgate: London wird in ein paar Tagen erscheinen - Shacknews plauderte mit Bill Roper über das, was in den Wochen nach der Veröffentlichung passieren soll. Direkt zum Launch soll so genannte Patch 0 erscheinen und sich einiger Probleme der Releaseversion des Action-RPGs annehmen - den Angaben des Flaghip-Bosses zufolge dürfte er rund 30 MB groß ausfallen.

Im Dezember dann sollen Inhaber eines Elite-Accounts erstmals in den Genuss eines größeren Updates kommen. Der nur Abonnenten zur Verfügung stehende Patch 1 soll Stonehenge in die Welt von Hellgate integrieren. Die mystische Stätte hat sich, ganz im Gegensatz zu London selbst, als erstaunlich resistent gegen Angriffe der Dämonen erwiesen.

Der Ort bietet einige Portale, die zu neuen Gegenden führen. Wie früher angedeutet und versprochen gibt es dann auch neue Quests, Items, Feinde - vielleicht gar eine neue Klasse. Patch 1 dürfte knapp 300 MB wiegen. Flagship will neue Updates dieser größe etwa alle drei Monate veröffentlichen.

Andere Features wie Auktionshäuser oder die Möglichkeit, Mails an andere Spieler zu versenden, werden vielleicht noch vor Patch 1 in das Spiel eingebaut und werden auch Nicht-Elite-Nutzern zur Verfügung stehen. Ebenfalls geplant: Eine Art Achievement-System für Hellgate-Spieler.

Die meisten europäischen Spieler dürften den Halloween-Event im Spiel verpassen - hierzulande erscheint das Rollenspiel nämlich erst zwei Tage später. Schon am 5. November soll aber das nächste Ereignis eingeläutet werden. Dann möchte Flagship zu Ehren Guy Fawkes eine Woche lang spezielle Items und Ähnliches zur Verfügung stellen, um an den Engländer zu erinnern, der vor über 400 Jahre versuchte, das englische Parlament in die Luft zu sprengen. Der so genannte Gunpowder Plot dürfte dem einen oder anderen dank V for Vendetta vertraut sein.


Kommentare

Elric von Melnibonê schrieb am
langhaariger bombenleger hat geschrieben:Ich nehm es, schenk es mir.
Nein, schenks mir! xD
Die Verpackung ist doch bestimmt hübsch ^^
BloodyJesus schrieb am
Na da bin ich ja froh, dass nich nur ich so denke :)
ssmurf schrieb am
habs gestern von nem freund geschenkt bekommen.
sofort installiert und ca 4h gedaddelt. irgendwann muss doch mal was tolles kommen, dacht ich mir so ... nach weiteren 4h kam immer noch nix tolles, also hab ichs deinstalliert und rief nen anderen freund an (kleiner fanboy der sich das game schon vor ewigkeiten vorbestellt hat) und fragte ihn ob ers geschenkt haben will. der hat mich dann erst mal am telefon ausgelacht, er war froh dass ers los war.
is grad n running gag in der clique ... .
das game ist nicht wirklich schlecht, es ist halt stinklangweilig. performance ist fuer den popo. ich zocke die "crisys" demo 1280x1024/dx10/max details mit 30-50fps. bei hellgate komm ich auf 12- 30 (dx9/max details).
die NPC kommentare sind extrem nervend und stimmungstoetend... die deutsche version ist NICHT multilingual und grottenschlecht uebersetzt. da heisst ein helm schon mal "armschiene" oder handschuhe "sandale".
der lustige eintrag in der eula ist ebenfalls erhalten geblieben, auf der offiziellen homepage ist der passus nicht zu finden...
lieber die kohle sparen und titan quest bzw. guildwars wenn man auf mp. steht. ist bedeutend solider.
Birgster schrieb am
stimme auch zu.. hab die demo gezockt
beim 1. versuch nach 4-5 min sofort ausgeschaltet und mich gefragt was das bitte für ein übertolles spiel sein soll in dem ich nach 5min ausmache und mich frage was i da gerade gespielt hab
beim 2. versuch dem game eine chance zu geben dauerte es geschlagene 15 min und ich bin raus... tut mir leid.. das game is nich mal annähernd so der angekündigte überhammer wie alle reden... eher das gegenteil...
schlechte grafik.. schlechte umgebungstexturen.. die animationen sehen aus wie vor 5 jahren...
diablokiller? eieiei.. da dürft ihr dem spiel noch 5 jahre entwicklungszeit geben.. nur bis dahin gibts diablo 3.. und dann.. ach was solls..
gebt es auf ;> niemand macht nen diablokiller
schrieb am

Facebook

Google+