Hellgate: London: Multiplayer-Querelen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Flagship Studios
Publisher: Namco / EA
Release:
30.10.2007
Test: Hellgate: London
81

“Motivierende Monstermetzelei und Gegenstandsjagd mit einigen Schwächen in Atmosphäre und Präsentation!”

Leserwertung: 74% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hellgate: London - Multiplayer-Details

Die gestrige Aussage von Bill Roper zum kostenpflichtigen Multiplayer-Modus von Hellgate: London sorgte in der Fangemeinde für viel Trubel (wir berichteten). Sofort schaltete der Frontmann der Flagship Studios einen Gang zurück und erklärt, dass der kostenpflichtige Mehrspieler-Account eine "nicht finale" Möglichkeit sei, die gerade mit Namco und EA besprochen wird und über die Höhe der Gebühren steht sowieso noch nichts fest. Darüber hinaus könnte es einen kostenfreien Mehrspieler-Modus geben, der aber nicht alle Funktionen (wie Gilden, Schlachtzug-Instanzen, PvP, umfangreiche Datenbanken, Auktionshäuser, etc.) enthalten würde. Außerdem denken die Entwickler über Mini-Add-Ons (Monster, Waffen, Quests, Gegenstände, etc.) wie bei Oblivion nach, die regelmäßig und für eine Gebühr veröffentlicht werden sollen. Genaue Details sollen in den nächsten Monaten verraten werden.


Quelle: hellgateguru, shacknews

Kommentare

OGLASSES schrieb am
Vollpreisspiel = bei M.... M.... vielleicht 39,99 ? oder 44,99 ? !
Ok dann habe ich das Game !
Ich möchte, auch wenn ich nur mit Freunden zocke, auf diverse Sachen (Auktionshaus, Clan etc.) zurückgreifen!
Dafür bezahle ich aber nicht extra! (evtl. kommt da eine Gebühr von angenommen monatlichen 10 -12 ? )
Und dann wollen sie noch Addons machen, die was kosten sollen!??!?!
Wenn das Spiel was taugt ... könnte man sich vielleicht ja mit kostenpflichtigen Addons anfreunden, aber eine monatliche Gebühr? Nein danke, dann lieber wieder GuildWars!
$tixx schrieb am
Halleluja!!!!!!!!!!!! :Sonne: :Applaus:
Schnitzl schrieb am
Armcommander hat geschrieben:Hört sich schon besser an.
ich meine, Leute die MP zocken wollen werden sich dennoch die kostenpflichtige variante nehmen.
Aber zum reinschnuppern bzw zocken mit freunden ists das doch ganz gut.
ich finde das hört sich jetzt noch schlechter an! Das einzige was hilft ist komplettes Ablehnen jeglicher Gebühren.
Alles andere (siehe unten) animiert die Konzerne doch nur Gebühren zu erheben.
Ich halte das Ganze für ein vorühlen nach dem Motto "mal sehn was an Abzocke aktzeptiert wird"
Armcommander hat geschrieben: Ich bin selber ein riesiger Diablo2 Fan, das Bnet ist jedoch im Moment unter aller Sau, und Blizzard kümmert sich kaum noch. Würden wir Gebühren zahlen wär das anders, denn sonst würden ja alle kündigen......von daher ist ne Gebühr also ned soooo schlecht :oops:
Du glaubst doch nicht im Ernst dass dann das D2-Battlenet besser laufen würde.
Die Firmen wollen Geld verdienen, und manchmal, wenn sie den Hals nicht voll genug bekommen, dann muss man etwas bremsen.
Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt dazu!
Das "alte" B-Net ist noch frei, Guild Wars ist frei. Wenn erstmal die Mehrzahl kostenpflichtig ist dann gute Nacht.
Armcommander schrieb am
Hört sich schon besser an.
ich meine, Leute die MP zocken wollen werden sich dennoch die kostenpflichtige variante nehmen.
Aber zum reinschnuppern bzw zocken mit freunden ists das doch ganz gut.
Ich bin selber ein riesiger Diablo2 Fan, das Bnet ist jedoch im Moment unter aller Sau, und Blizzard kümmert sich kaum noch. Würden wir Gebühren zahlen wär das anders, denn sonst würden ja alle kündigen......von daher ist ne Gebühr also ned soooo schlecht :oops:
Und ich kenne genug Leute die auch für ein funktionierende D2 Geld zahlen würden.
btw: ich halt nicht viel von HG-L. Zukunfsszenario mag ich nicht. War schon bei BF2142 so.
Slamraptor schrieb am
Erstens das und ausserdem zeigt es auch das EA mal wieder vor Raffgier den Mund nich voll bekommt... Diese Gierlappen...
So Long
Rap
schrieb am

Facebook

Google+