Half-Life 2: Episode 1: Von Valve gesammelte Statistiken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
30.05.2006
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Half-Life 2: Episode 1
85
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 79% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Half-Life 2: Episode 1 - Statistiken

In Half-Life 2: Episode 1 hat Valve Software ein Reporting-Tool eingebaut, das automatisch und anonym Daten an die Spiele-Schmiede überträgt. Diese Statistiken sind mittlerweile der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. So beträgt die durchschnittliche Gesamtspielzeit der ersten Episode in etwa fünf Stunden. Sogar die Anzahl der virtuellen Tode pro Level sowie einen Überblick über die Verteilung der gewählten Schwierigkeitsgrade findet ihr in der Statistik. Rund 68% nutzen übrigens die HDR-Technik.


Quelle: Steam

Kommentare

Zierfish schrieb am
nunja ich würde dennoch liebend gern gefragt werden, ob ich valve diese Daten senden möchte, immerhin ist das ein Teil meiner Privatsphäre.
Nicht, dass es mich sonderlich stören würde diese Daten zu senden, aber wenn ich schon daheim bin, und mich in einer gewissen "einsamkeit und annonymität" wähne, dann würde ich mir das auch als Fakt wünschen.
Wer sagt denn, dass die nicht auch gleich eine Hardwaredaten übermittelt haben, sowie deinen Traffic, und andere schöne Dinge...
ich kenn mich da nicht so gut aus, aber wenn jemand etwas von MEINEM Rechner will, dann soll er doch so lieb sein und fragen.
Wenn er mir sagt, was und wozu er etwas haben will, dann ist das kein Ding, aber ohne mein Wissen find ichs etwas dreist...
staatsknecht schrieb am
Weil das Dein Staat hier auch schon lange macht :!: :!: :!:
abandoned schrieb am
Komischerweise regt sich keiner über die Amis auf die die Überweisungen tausender Banken überwacht haben...
Blue_Ace schrieb am
Armcommander hat geschrieben:Wenigstens sagen sie dass sie daten sammeln, ich erinner mich an einen fall vor nicht allzu langer zeit, da wurde gespeichert in welchen abstand unter welchem winkel die werbung angeschaut wurde...LOL
mir persönlich ist dass egal, soll schlimmeres auf der welt geben.... :!:
Du meinst Swat 4, war aber damals nur die US-Version.
Und von mir aus können sie so viele Daten wie möglich sammeln so lange sie mir keine Spams schicken, mein Postkasten überquillt, ich bei käuflichen Sachen deswegen negativ beurteilt werde und ich erpresst werde.
Fällt mir ja noch ein Beispiel ein wie deine Daten weitergeleitet werden. So ist (so weit ich es weiß, war glaub ich bei mir so)es normal das Schulen kurz vor der Abschlußprüfung deine Adresse an Versicherungen verkaufen damit die auf Kundenfang gehen können. So ist Steam das kleinere übel da sie ja nicht deine komplette Adresse zur Verfügung haben.
Armcommander schrieb am
Wenigstens sagen sie dass sie daten sammeln, ich erinner mich an einen fall vor nicht allzu langer zeit, da wurde gespeichert in welchen abstand unter welchem winkel die werbung angeschaut wurde...LOL
mir persönlich ist dass egal, soll schlimmeres auf der welt geben.... :!:
schrieb am

Facebook

Google+