Diablo 3: Über Monster und Kampftaktik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84
Test: Diablo 3
83
Test: Diablo 3
84
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 12,99€ bei

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Diablo III - Monster und Kampftaktik

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard

Nach der jüngst angekündigten Veränderung der Primärwerte bei Diablo III haben sich die Entwickler nun zu einem der wichtigsten Stützpfeiler der Diablo-Serie geäußert und zwar zum Monsterschnetzeln. Wie in der Vorschau bereits abzusehen war, erhalten die Gegner/Monster neue Verhaltensmuster, damit die Kämpfe nicht nur schneller, sondern auch taktischer ablaufen. Laut Blizzard liegt die Herausforderung allerdings darin, dies zu schaffen, ohne dabei die Faktoren Zugänglichkeit, Geschwindigkeit und Spielfluss zu vernachlässigen (Screenshots).

So haben die Entwickler jedes Monster in Diablo III, unabhängig seines Typs, nach seinem Verhalten kategorisiert. Verhalten bedeutet in diesem Zusammenhang, wie das Monster auf dem Schlachtfeld erscheint und wie es euch attackieren wird. "Big Hit" ist beispielsweise ein "interner Name" für ein klassisches Monsterverhalten, dem ihr in verschiedenen Formen begegnen werdet. "Big Hit"-Monster üben - große Überraschung - oft langsame aber sehr durchschlagskräftige Attacken aus, wenn sie euch treffen. Diesen Angriffen kann einfach ausgewichen werden. Befindet ihr euch jedoch in engen Räumen oder beeinflussen andere Faktoren die Bewegungsfreiheit, wird die Sache kniffliger. Monster im "Raserei"-Zustand wechseln in temporäre Zustände, in denen ihr Schaden, ihre Lebenspunkte, ihre Verteidigung oder andere Werte erhöht sind. Es sollte in eurem Interesse liegen, sie nicht anzugreifen, während sie in Rage sind.



Einzelner Monster könnt ihr euch vorsichtig und mit Bedacht entledigen, wenn die Gegner jedoch zusammenarbeiten, kann sich die Situation schnell verdüstern. An einem bestimmten Punkt im Spiel könntet ihr euch in der Wüste inmitten eines Kampfes mit einer Schar an Gefallenen wiederfinden. Während euch die Gefallenen umzingeln und Ausweichrouten blockieren, erscheinen Sandwespen und verschießen langsame Projektile, die großen Schaden verursachen. Die Angriffe der Wespen lassen die Lebensenergie langsam dahinsiechen. Doch die lebende Mauer an Gefallenen verlangt nach eurer Aufmerksamkeit.

Wie erwähnt, ruht ein Teil der Gestaltung der Gefechte auf den Schultern der Monster selbst. Genauso wichtig ist es aber, dass wir euch und unsere Helden auf den Kampf vorbereiten. Jede Klasse in Diablo III ist eine DPS-Klasse und das Austeilen von Schaden ist entscheidend. Unabhängig von eurer Skillung könnt ihr defensive als auch offensive Fähigkeiten individuell anpassen. Jeder Held verfügt über ein Arsenal an defensiven Fertigkeiten (Frost Novas, Spiegelbilder, betäubende Donnerstampfer, Blendangriffe, tödliche Köder, die Feinde fortlocken) und natürlich: Heiltränke.  



Die Begegnung mit neuen Monstern in weiterführenden Akten, Events und Quests stellt euch vor die Herausforderung, eure Kampfstrategien flexibel zu halten und an die neu auftretenden Situationen anzupassen. Wenn verschiedene Monster ihre Angriffe koordinieren, könnt ihr nicht einfach wieder und wieder dieselbe Fähigkeit nutzen, um einen simplen Sieg zu erringen. Ihr werdet hektische Kämpfe erleben, die euren Geist ebenso fordern wie eure Reflexe...


Quelle: Blizzard
Diablo 3
ab 12,99€ bei

Kommentare

Queequeg schrieb am
steht schon ein vorläufiger releasetermin fest?
SixBottles schrieb am
ich weiß net genau, aber irgendwie hört sich dass stark nach analogstick steuerung an...
...vieleicht auch nur paranoide wahnvorstellungen... ... ...hoffentlich...
roundhousekick schrieb am
Coconutpete84 hat geschrieben:was genau soll daran nun WOW sein?????? :idea:
Auf Gegner reagieren gabs schon in Diablo2 und ganz anderen alten Spielen. Abgesehen davon, dass sowas logisch ist in einen neuen Spiel.
Ach lass die nur reden.
Ein Affe sagt was vor und die plappern alles nur nach.
Und kombiniert mit einen beschränkten Verstand enstehen halt solche Posts.
Raeyz-x schrieb am
Nur weil Blizzard ebenfalls WoW entwickelt hat, heißt es doch lange nicht, dass bei D3 alles von WoW abkopiert ist. -.-
Ganz ehrlich, Taktik gibt's in sehr vielen Spielen und im 2. Teil musste man ebenfalls mit Taktik spielen. Wie hat man sonst mit der Magierin auf Hölle durchgespielt oä.?
Ich finds richtig klasse, dass sie sich da jetzt noch mehr drauf konzentrieren!
Coconutpete84 schrieb am
was genau soll daran nun WOW sein?????? :idea:
Auf Gegner reagieren gabs schon in Diablo2 und ganz anderen alten Spielen. Abgesehen davon, dass sowas logisch ist in einen neuen Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+