Diablo 3: Blizzard über Konsolentauglichkeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84

“Saubere Umsetzung der Beutehatz, die technische Defizite mit sinnvollen mechanischen Ergänzungen sowie einem motivierenden Mehrspieler-Modus mit vier Spielern on- und/oder offline wett macht.”

Test: Diablo 3
83

“Vom Vorreiter zum Mitläufer: Blizzard geht kein Risiko und liefert eine saubere Hack&Slay-Fortsetzung mit enormem Gegenstands-Sogfaktor sowie gutem Koop-Modus, aber auch einigen ärgerlichen Motivations-Hindernissen.”

Test: Diablo 3
84

“Bis zu vier Spieler on- und/oder offline, dazu eine durchdachte Steuerung sowie kleine mechanische Verfeinerungen machen die Konsolen-Version von Diablo 3 zu einem unterhaltsamen Hack&Slay-Vergnügen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo III: Blizzard über Konsolentauglichkeit

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Um eine offizielle Ankündigung einer Konsolenumsetzung von Diablo III hat sich Blizzard bis dato gedrückt. Vor einigen Wochen allerdings suchte das Studio per Stellenausschreibung konkret nach Personal für eine Portierung des Spiels.

Auf Anfrage von MCV bemüht Blizzard-Boss Mike Morhaime die alte Erklärung:

"Ja, wir suchen nach ein paar Konsolenentwicklern. Momentan ist das aber grundsätzlich nur eine Untersuchung, ob es sinnvoll für Diablo ist, sowohl ein PC- als auch ein Konsolenspiel zu sein.

Wir haben noch keine Entscheidung getroffen, aber viele von uns denken: Wenn es jemals eine Blizzard-Marke gegeben hat, die sich auch gut auf Konsolen spielen lassen würde, dann ist es wahrscheinlich diese."

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Stunner49 hat geschrieben: Nichts gegen Gelegenheitsspieler aber jemand der sich "Zocker" oder "Gamer" nennt sollte D3 nicht auf der Console spielen.
Jemand, der sich so nennen möchte, sollte einfach das spielen, was ihm gefällt, wo es ihm gefällt.
Ein "Zocker" oder "Gamer" sollte sich mit anderen seines Schlages über die Inhalte eines Spieles unterhalten und nicht um die dahinter liegende Hardware (und wenn, dann nur um sich zu helfen.)
Stunner49 schrieb am
Diablo 3 auf Console..... Na ja hat seine Vorteile bei der Bequemlichkeit, Auf der Couch sitzen mit dem Pad... man braucht seine Arme nicht einen Milimeter bewegen :Brillenschlumpf: (Faulischlumpf).
Aber es verhält sich denke ich ähnlich wie bei fast allen Genres (abgesehen von Beat-em-ups mit Fightstick und realistischen Rennspielen), der PC Spieler wird mit einer erheblich besseren Control belohnt. Denn er kann mit der Maus und Tastatur genauer und schneller agieren.
Es fordert den Spieler mehr heraus wie ein Pad, da Koordinativ etwas mehr gearbeitet werden muss (da kein Autoaim etc...).
Zumal ganz abgesehen von der Steuerung die Grafik je nach System wesentlich besser sein kann als bei der Console.
Ich kenne einiger Zocker die sich nie eingestehen würden das sie nur Consolen Spieler sind, weil Sie einfach zu bequem sind. Natürlich wird es einige Berufstätige geben, die Sie sich nicht durch Eistellungsmenüs kämpfen wollen oder den PC ständig up-to-date halten wollen. Nichts gegen Gelegenheitsspieler aber jemand der sich "Zocker" oder "Gamer" nennt sollte D3 nicht auf der Console spielen.
pease out!
Xris schrieb am
Ich bezwefile auch das es eine 1:1 Portierung geben wird. Man müste Auto Aiming (Magier und Fernkampf) einbauen.
@WoW
Ich schalte die Targets auch nicht mit der Maus, sondern mit der Tasta durch. Kann man auf dem Gamepad auf 2 Buttons legen, alles andere mit Makros und fertig. Chat halt nur über Voice. Ich sehe da kein Problem.
Mir gehts übrigens auch nur um das Argument ansich. Ich werde D3 in jedem Fall auf PC spielen.
Erynhir schrieb am
Xchris hat geschrieben:
Er hat doch teilweise Recht. Natürlich hatte Diablo 2 keine "komplexe" Steuerung (welches Spieler hat die auch schon?). Aber es macht einen riesengroßen Unterschied ob man mit der Maus einen beliebigen Gegner anvisieren kann oder mit dem Gamepad relativ umständlich ihn auswählen muss.

Im Endeffekt ists aber die gleiche Behauptung das ein MMO wie WoW auf Konsole nicht funktionieren kann. WoW war und ist nicht weniger komplex als ein FFXI Online. Das auf Konsole merkwürdigerweise so gut funktioniert, das Konsolen- und PC Spieler ohne Nachteile auf den gleichen Servern spielen können.
Hm, ich habe die Komplexität eigentlich ausgeklammert und eher auf die Schnelligkeit angesprochen.
World of Warcraft lässt sich in der aktuellen Form nicht mit einem Gamepad steuern, allenfalls suboptimal und bedeutend langsamer. Genauso wie Diablo 3, ausgehend davon dass man das grundlegende Prinzip von Diablo 2 beibehält und alle bisherigen Gameplay-Szenen zeigen das ja.
Ja, es würde gehen, aber schlechter. Natürlich spricht nichts dagegen eine separate Diablo 3 Konsolenfassung speziell für das Gamepad zu entwickeln. Aber eine 1:1 Portierung wäre ziemlicher Unfug.
Xris schrieb am
Im Endeffekt ists die gleiche Behauptung das ein MMO wie WoW auf Konsole nicht funktionieren kann. WoW war und ist nicht weniger komplex als ein FFXI Online. Das auf Konsole "merkwürdigerweise" so gut funktioniert, das Konsolen- und PC Spieler ohne Nachteile auf den gleichen Servern spielen können.
schrieb am

Facebook

Google+