Diablo 3: Ohne Schriftrollen des Begleiters & Umwandelns - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84

“Saubere Umsetzung der Beutehatz, die technische Defizite mit sinnvollen mechanischen Ergänzungen sowie einem motivierenden Mehrspieler-Modus mit vier Spielern on- und/oder offline wett macht.”

Test: Diablo 3
83

“Vom Vorreiter zum Mitläufer: Blizzard geht kein Risiko und liefert eine saubere Hack&Slay-Fortsetzung mit enormem Gegenstands-Sogfaktor sowie gutem Koop-Modus, aber auch einigen ärgerlichen Motivations-Hindernissen.”

Test: Diablo 3
84

“Bis zu vier Spieler on- und/oder offline, dazu eine durchdachte Steuerung sowie kleine mechanische Verfeinerungen machen die Konsolen-Version von Diablo 3 zu einem unterhaltsamen Hack&Slay-Vergnügen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo III - Schriftrollen des Begleiters & Umwandelns gestrichen

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Nach den letzten großen Änderungen an Diablo III (wir berichteten) hat Blizzard mit dem Beta-Patch 10 (Change-Log) u.a. noch die Schriftrollen des Begleiters (beschwört eine freundliche Kreatur, die in der Nähe befindliches Gold aufsammelt) und die Schriftrollen des Umwandelns (verändert die Werte eines Gegenstandes, reduziert dabei aber die Haltbarkeit) entfernt.

Statement der Entwickler: "Uns erschienen beide Spielelemente zu unterentwickelt und daher nicht gut genug für den aktuellen Stand des Spiels. Die Tierbegleiter waren fast schon ein Muss, um maximale Spieleffizienz zu erreichen und manche waren einfach zu niedlich für die schmutzige und düstere Welt Sanktuarios. Wir hätten keines dieser Probleme ohne eine Menge zusätzlichen Arbeitsaufwandes lösen können, möchten allerdings schon bald ein realistisches Erscheinungsdatum für das Spiel festlegen. Beim Abwägen einer Überarbeitung dieser Systeme gegenüber der Veröffentlichung des Spiels haben wir dann entschieden, diese Schriftrollen aus dem Spiel zu nehmen und im Zeitplan zu bleiben.

Wir sind uns sicher, dass wir zu einem unbestimmten späteren Zeitpunkt die Tierbegleiter wesentlich toller (sowohl spielmechanisch als auch visuell) und die Schriftrollen des Umwandelns weitaus bedeutsamer gestalten können. Vorerst allerdings, werden sie nicht in der Veröffentlichungsversion des Spiels enthalten sein."

Quelle: Blizzard

Kommentare

FuerstderSchatten schrieb am
Fürst Sprühwurst Reloaded hat geschrieben:Ich bleib dabei: Dia III wird n Flop, gemessen an den Erwartungen.
Mit Sicherheit nicht, zumindest nicht was die Verkaufszahlen angeht, Blizzard ist schließlich der gehypte Entwickler überhaupt.
Ilove7 schrieb am
Dein treuer Begleiter in Diablo 3: Verkruppelter Gnom 4,00 Euro
Kotgolem schrieb am
Ich bleib dabei: Dia III wird n Flop, gemessen an den Erwartungen.
B.Jack schrieb am
.......ich hab mir das spiel vor einem Jahr schonmal vorbestellt, damit die Enkelkinder meiner Enkelkinder dieses mit 71 Jahren spielen können, falls es bis dahin released wird. ^^
gollum_krumen schrieb am
Ich will einfach nicht begreifen, warum es angesagt ist, Blizzard den Verkauf von DLCs vorzuwerfen. ICH persönlich habe noch nie ein Blizzardspiel in der Hand gehalten, was DLCs geboten hätte, ICH persönlich war auch noch nie unzufrieden mit einem Blizzardspiel (habe WoW nicht gespielt). Was man von Diablo III hört, ist teilweise schon beängstigend, allerdings würde ich dennoch erstmal abwarten, was denn letztlich rauskommt.
Und wenn jetzt hier einer damit kommt, dass die SC-Story in drei Teile geteilt wird, dann zerschlage ich hier auf der Stelle mein Keyboard. Ein so dermaßen gelungenes Spiel wie Starcraft II hat schon länger kein Entwickler mehr rausgebracht, ich würde allein für WoL 100? bezahlen.
schrieb am

Facebook

Google+