Diablo 3: Startschuss gefallen und schon durchgespielt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Release:
03.09.2013
15.05.2012
03.09.2013
kein Termin
kein Termin
Test: Diablo 3
84
Test: Diablo 3
83
Test: Diablo 3
84
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 59% [23]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Diablo 3
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Diablo III - Startschuss gefallen und schon durchgespielt

Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard
Diablo 3 (Rollenspiel) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Mit über zwei Millionen Vorbestellungen im Rücken (ein Rekord für Blizzard; inklusive WoW-Jahrespass-Promotion) feierten die Entwickler in der Nacht vom 14. auf 15. Mai 2012 mit weltweit über 8.000 Mitternachtsverkäufen die Premiere von Diablo III. In Deutschland fand die offizielle Premierenfeier im Media Markt im Alexa-Shopping-Center in Berlin bis 2:30 morgens statt. Vor Ort begrüßten die beiden Diablo III-Entwickler Kevin Martens (Lead Designer) und Jason Regier (Lead Programmer) mehr als 4.500 Spieler (Bilder der Premierenfeier in Berlin).  

"Der Start von Diablo III vereint die vielen Jahre der harten Arbeit unseres Entwicklerteams und die vielen Jahre leidenschaftlicher und engagierter Unterstützung durch die Spieler auf der ganzen Welt," sagt Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. "Wir sind dankbar für den Enthusiasmus der Spieler und ihre Hilfe beim Betatest, um das Spiel für die Veröffentlichung vorzubereiten. Nun da Diablo III live ist, hoffen wir, dass alle eine höllisch gute Zeit damit haben werden, Dämonen zu erschlagen und Loot in Sanktuario zu sammeln."

Diablo III ist in Korea bereits im Eiltempo (also ohne Zeit für Story, Erkundung und Co.) durchgespielt worden und zwar auf dem Schwierigkeitsgrad "normal". Eine Gruppe bestehend aus drei Spielern hat den Endboss bezwungen und dies auf einem Screenshot festgehalten, der im offiziellen Forum als Beweis veröffentlicht wurde - die drei Charaktere haben außerdem die Stufe 30 erreicht. Da das Hack&Slay in Korea knapp sechs Stunden früher (als in Europa) freigeschaltet wurde, sind nicht einmal sechs Stunden vergangen, bis es durchgespielt wurde. Nun können sich die Spieler an den nächst höheren Schwierigkeitsgraden versuchen (zunächst "Nightmare", dann "Hell" und zum Abschluss "Inferno"). In der Vergangenheit hatten die Entwickler immer wieder bestätigt, dass die niedrigste Schwierigkeitsstufe bewusst einfach sein solle. Die wahren Herausforderungen sollen erst die höheren Stufen bieten - allerdings ist es nicht möglich, gleich auf "Nightmare" zu starten. Des Weiteren schätzte Jay Wilson vor einigen Tagen, dass die Solo-Kampagne auf normalem Schwierigkeitsgrad ca. 15 bis 20 Stunden dauere, wenn man sich mit der Geschichte befasse und mit der Umgebung (Personen, Gegenstände etc.) interagiere.

Darüber hinaus stellt Blizzard noch einmal klar, dass die deutsche Version ungeschnitten sei: "Die deutsche Version von Diablo III ist, bis auf die Sprache, identisch mit der originalen englischen Version des Spiels. Es gibt keine geschnittene deutsche Version, auch wenn sich dieses Gerücht leider hartnäckig zu halten scheint. Ihr könnt also ohne Bedenken die deutsche Version des Clients installieren und das Spiel bequem auf Deutsch genießen."

Quelle: Blizzard, Blizzard-Forum

Kommentare

Boesor schrieb am
Spiel ist auf "normal" durch.
23 Stunden, 8 Minuten
Boesor schrieb am
ja, ich bin etwas langsam.
habe Akt 1 jetzt durch: Spielzeit 8h 37min.
ist doch einiges für das geld.
Suppression schrieb am
Boesor hat geschrieben:
Suppression hat geschrieben:
Das tust du doch selbst auch.
Zum Glück hat mich ein freundlicher User auf die doch etwas versteckte "Ignore" Funktion aufmerksam gemacht, daher:
Machs gut.
Mach was du willst, aber warum du ausgerechnet diesen Satz zitierst, um mir mitzuteilen, dass du mich auf deine Ignoreliste packst, begreife ich nicht ganz. Willst du etwa abstreiten, dass du auf Kommentare reagierst, die dir missfallen?
Ach, was auch immer.
Boesor schrieb am
Suppression hat geschrieben:
Das tust du doch selbst auch.
Zum Glück hat mich ein freundlicher User auf die doch etwas versteckte "Ignore" Funktion aufmerksam gemacht, daher:
Machs gut.
Suppression schrieb am
Worrelix hat geschrieben:
Suppression hat geschrieben:Ähh, Worrelix, wenn du das SO zitierst, wirkt es selbstverständlich falsch. Aber dieses Posting von Boesor habe ich gar nicht zitiert - warum also stellst du es so dar?
Weil das sonst zuviele Zitatebenen für ein Posting sind.
Habe ich mich beim Zusammenkürzen vertan oder was Entscheidendes gekürzt?
Ja, da ich dieses Posting nicht zitiert habe - und in dem Punkt stimme ich Boesor zu, wer sich für das Spiel nicht interessiert, braucht hier auch nicht darüber abzuschimpfen.
Ich bezog mich auf Boesors überheblichen Bezug auf Kajetan - und nein, ich befinde mich nicht auf einem Feldzug gegen dich, Boesor, was für ein Blödsinn. Wenn jemand (in meinen Augen - das ist selbstverständlich klar und ich habe natürlich auch nicht immer die klarste Sichtweise auf Dinge) Mist schreibt, reagiere ich darauf, ob da nun Boesor, Howdie oder sonstwas druntersteht.
Das tust du doch selbst auch.
schrieb am

Facebook

Google+