Project Offset: KI-Tuning läuft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Offset
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project Offset: KI-Tuning läuft

Nachdem man mit Neuigkeiten in der jüngeren Vergangenheit etwas sparsamer war, gibt es mal wieder ein kleines Update über den Status der Arbeiten an Project Offset (Arbeitstitel). Nick Mohilchock, Designer bei Offset Software, schreibt in einer Post im offiziellen Forum, dass man derzeit zusammen mit den Programmierern daran sitze, die Künstliche Intelligenz (KI) schlauer zu machen.

Ziel sei es natürlich, das Verhalten der Gegner möglichst clever aussehen zu lassen. So soll ein vom Rechner gesteuerter Charakter u.a. das aktuelle Sichtfeld, seine Gesundheit, das Item oder die Waffe, die der Spieler gerade benutzt, die Anzahl seiner Verbündeten und andere Faktoren berücksichtigen.

Um das bestmögliche Spielerlebnis bieten zu können, sei es nötig, das Verhalten auch auf die einzelnen Level abzustimmen. Dazu baue man Prototypen von Karten oder Teilen von Leveln, die man auch in der fertigen Version des Spiels gerne sehen würde.

Dazu werden u.a. Ein- bzw. Ausgänge, Wände und Objekte, die als Deckung dienen können, platziert. Dann spiele man dieser Abschnitt wieder und wieder. Darauf folgt dann das Tuning sowohl der Map als auch der KI. Letztere wird so angepasst, dass sie sich besser durch den Level bewegt, intelligenter agiert und Deckungsmöglichkeiten besser nutzt.  Der Level selbst wiederum wird ebenfalls modifiziert, so dass sich beispielsweise die Deckung besser durch die KI nutzen lässt.

Am Ende eines jeden Testlaufs wisse man dann, welche KI-Features von den Programmierern noch umzusetzen sind, aber auch welche Form und Größe die in die Maps zu verbauenden Objekte haben sollten.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+