Star Trek Online: Veteranen und weitere Aktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Cryptic Studios
Release:
11.03.2014
02.02.2010
06.09.2016
06.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Trek Online
67

“Star Baustelle Online: Die tollen Kämpfe im Weltraum können die zu frühe und unfertige Veröffentlichung nicht kaschieren...”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 56% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Trek Online - Veteranen und weitere Aktionen

Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari
Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari - Bildquelle: Perfect World / Namco Bandai / Atari

Die Cryptic Studios haben sich einige Aktionen für Star Trek Online ausgedacht, um einerseits ihre bisherigen Spieler für ihre Treue zu belohnen und andererseits Neulinge für das Onlinespiel begeistern zu können. So ist ein Veteranen-Programm mit bestimmten Belohnungen in Form von "Kostenlosen Umschulungen", "Exklusiven Kostüm- und Uniformteilen" und "Kostenlosen Charakter-Slots" geplant, wenn ihr das Online-Rollenspiel 100, 200, 300 oder 400 Tage lang abonniert habt. Am kommenden Wochenende (7. bis 10. Mai) wird außerdem ein "Welcome Back Weekend" stattfinden, bei dem Ex-Spieler kostenlos wieder reinschauen können.

Our first free trial weekend, called the Welcome Back Weekend, is available to our former players. Welcome Back Weekend begins Friday, May 7, 2010 at 10:00 a.m. Pacific and ends Monday, May 10, 2010 at 10:00 a.m. Pacific.

Zusätzlich geplant ist ebenso ein Freundschaftsprogramm bzw. eine Belohnung (Gegenstände, Spielzeit, Cryptic-Punkte, etc.), wenn ihr eine weitere Person werbt. Last but not least denken die Entwickler über Demo-Accounts nach.


Quelle: Cryptic Studios

Kommentare

4P|r00t schrieb am
chrnit hat geschrieben:um es euch noch einmal zu verdeutlichen, hier die negativen punkte aus dem damaligen 4P-test:
Und dann zählst Du u.a. folgende Punkte auf, die ich mal aus der Perspektive des ST- und STO-Fanbois kommentieren will...
unfertiger Status: fehlende und nicht funktionierende Inhalte
=> Da gab's massive Verbesserungen in den drei Monaten seit Launch.
Ableben bleibt ohne Konsequenzen
=> Death Penalty ist seit Donnerstag (Season 1.1) im Spiel, greift aber nur auf den höheren Schwierigkeitsgraden und nicht überall: nicht im PvP, nicht in Fleet Actions (Missionen für bis zu 20 Spielern) und (noch) nicht in Special Task Forces (Endgame-"Raids" für 5 Spieler).
Klingonen haben so gut wie keinen PvE- Content
=> Seit Season 1 gibt's Explorationsmissionen und klingonische Versionen der Special Task Forces; für Season 2 (Juli) sind Episoden nur für Klingonen angekündigt; neue Sektorblöcke, die in Zukunft hinzukommen, sollen Content bekommen, der jeweils für alle Fraktionen spielbar ist (eine dritte spielbare Fraktion ist ja in Vorbereitung, die Spieler sind gerade aufgerufen, darüber abzustimmen, welche es werden soll).
zu viele Kampfeinsätze, vor allem bei der Lizenz
=> Erste Verbesserungen gibt's für die Aid the Planet-Missionen seit Donnerstag, ein "Federation Diplomatic Chorps" mit Missionstypen wie "First Contact" oder "Anthropology" soll mit Season 2 kommen. Und das Standardargument: die Föderation befindet sich im Krieg. Die Anzahl der "Kampfeinsätze" war in den letzten beiden DS9-Staffeln auch deutlich höher als sonst.
wenig Interaktion mit Anderen; kaum Teamplay erforderlich
=> Fleet Actions und Special Task Forces sind ohne Teamplay und Koordination nicht zu schaffen, die restlichen Missionen machen dank der drei Schwierigkeitsstufen und der automatischen Skalierung in Gruppen deutlich mehr Spaß als solo, ein "Sidekick"-System soll...
dcc schrieb am
für mich ist so ein bullshit ein weiterer grund das spiel im laden zu lassen.
dieser hickhack mit boni und dlcs geht mir zu weit.
das teil kostet gebühren und darf nichts im spiel haben was nicht JEDER haben kann.
Bender4everCH schrieb am
Das Teil ist einfach nur der grösste MMO-Schrott den ich bis jetzt gesehen habe, zumindest von den Kostenpflichtigen.
Mal hoffen das Jumpgate Evolution und/oder SWtOR-Online besser werden.
Renegade02 schrieb am
ich weiß nicht was alle immer haben...
ich spiele seit dem Launch im Februar, bin aber trotzdem erst
Commander. Spielen die Leute das 12 Stunden täglich?
Mir macht das Spiel immer noch Spaß.
Wie es im Endgame-Content aussieht kann ich natürlich nicht sagen.
Mich nerven aber diese Pessimisten, die sagen "Das Spiel wird untergehen." oder "Die Spielerzahlen gehen zurück, das Spiel
wird nicht mehr lange da sein.".
Warten wir doch einfach ab, was Cryptic noch alles damit vorhat!
jetfighter3 schrieb am
Ich bin zwar auch ein Treki Fan, aber nach 4 Stunden open Beta war das Ding wieder von meiner Platte und ich glaube nicht das es sich verbessert hat oder auch verbessern wird, der Ansatz des ganzen Spiels ist einfach nur schlecht :roll: .
Da hebt es auch den größten Treki nicht aus den Schuhen. Und 3 Tage für Wiederkehrer :roll: hehe ist schon klar warum Sie nicht wie die anderen 2 Wochen geben weil man nach ner Woche das Game durch gespielt hat :twisted: .
schrieb am

Facebook

Google+