Star Trek Online: Erstmal nicht Free2Play - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Cryptic Studios
Release:
11.03.2014
02.02.2010
06.09.2016
06.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Trek Online
67
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 16,99€ bei

Leserwertung: 56% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Trek Online - Erstmal nicht Free2Play

Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari
Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari - Bildquelle: Perfect World / Namco Bandai / Atari

Ist ein Free2Play-Modell auch für Star Trek Online denkbar? Dazu wollte sich Jack Emmert, Chef von Cryptic, noch nicht konkret äußern; kurz nach der Ankündigung, dass Champions Online (ebenfalls von Cryptic) auf die Free2Play-Variante umgestellt wird. Wenn sich beim Superhelden-MMO durch dieses Finanzierungskonzept allerdings ein größerer (monetärer) Erfolg einstellen würde, wäre ein F2P-Modell für Star Trek Online durchaus denkbar.

Jack Emmert in einem Interview: "Ich bin mir sicher, dass sich die Leute wundern, ob wir das [Umstellung auf Free2Play] auch mit Star Trek machen wollen und die Frage ist dabei, wie gut wird es bei Champions Online laufen. Wird es funktionieren oder nicht? Bei Star Trek haben wir uns bisher nicht festgelegt. Aber wenn die Leute möchten, dass Star Trek auch Free2Play wird, dann sollten sie Champions Online spielen, damit es ein Erfolg wird und wir ein Signal, eine deutliche Nachricht, erhalten."

Erfolgreiche Umstellungen von einem Abo-Modell auf Free2Play (mit deutlichen finanziellen Gewinnen) konnte Turbine bereits mit Herr der Ringe Online und Dungeons & Dragons Online verbuchen. Und Cryptic will scheinbar nicht zurückbleiben...

"We're not sold one way or the other with Star Trek yet. If people want Star Trek to go free-to-play then get in and play Champions and help make it a great success, because that would send a strong message."


Quelle: Eurogamer
Star Trek Online
ab 16,99€ bei

Kommentare

Venator1.6 schrieb am
Bei Herr der Ringe Online hat das F2P Modell ja funktioniert, ich würde schon anfangen, STO zu spielen, wenn das ganze f2p wird. Mich reizt das SciFi Setting, aber es ist mir nicht 12? im Monat wert. f2p ist hingegen fair
Minando hat geschrieben:"Aber wenn die Leute möchten, dass Star Trek auch Free2Play wird, dann sollten sie Champions Online spielen, damit es ein Erfolg wird und wir ein Signal, eine deutliche Nachricht, erhalten." Zitat Ende.
Wtf?! *Absurditäts-Overflow*
Minando schrieb am
Mal was anderes...kommt es mir nur so vor oder ähneln sich die Charakter-Animationen von STO und TOR ziemlich ?
Balmung schrieb am
Naja, mal sehen, ich denke ich werde schon mal wieder ins MMO rein gucken, bin auch gar nicht auf dem aktuellen Stand was sie denn nun alles schon seit 3 Monate nach dem Release integriert haben. Sind also 6 Monate in denen sich einiges getan haben kann.
Im Moment hab ich aber weder Zeit noch Lust für ein MMO.
F2P... bloss nicht, dann bleibt das Niveau ja noch mehr auf der Strecke wie eh schon oft.
Und das Cryptic erst mal bei Champions Online sehen will ob F2P aufgeht, ist ja wohl auch selbstverständlich.
Renegade02 schrieb am
Arkune hat geschrieben:Brauchst mich nich anlügen, ich war in der Beta ;D
Seit der Beta hat sich aber einiges getan.
Aber jedem das seine.
Pallino22 schrieb am
Djin Tonick hat geschrieben:Hoffentlich merken alle langsam dass diese sehr schlechte MMO-Flut kein Geld mehr bringt.
Ohne ideen, vorallem ohne eigene ideen. :D
gehen ja recht viele spiele f2p oder gar pleite
wenn man keine ahnung hat und so ne...
schrieb am

Facebook

Google+