Star Trek Online: Free-to-play-Zugriff für Abonnenten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Cryptic Studios
Release:
11.03.2014
02.02.2010
06.09.2016
06.09.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Star Trek Online
67
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 56% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Trek Online - Free-to-play-Zugriff für Abonnenten

Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari
Star Trek Online (Rollenspiel) von Perfect World / Namco Bandai / Atari - Bildquelle: Perfect World / Namco Bandai / Atari
Jeder, der ein Abonnement für Star Trek Online abgeschlossen hatte (auch nur der Freimonat zählt), kann sich fortan kostenlos (also ohne monatliche Gebühren) in das Spiel einloggen und zwar knapp eineinhalb Wochen vor der endgültigen Umstellung auf das Free-to-play-Modell am 17. Januar. Somit bekommen ehemalige Spieler früheren Zugriff auf das Onlinespiel. Der bisherige Account wird dann automatisch auf "Silver" umgestellt (wir berichteten).

"This means that any account that has in the past subscribed to the game, even if only for the initial month, can come back and play for free! For those of you not familiar with the difference between Gold (subscriber) and Silver (non-subscriber) membership, you can refer to the features matrix. The most important fact is that previous subscribers can jump right in and play their existing characters with no extra steps and no loss of anything they previously gained for their characters."

Quelle: Cryptic Studios

Kommentare

Balmung schrieb am
Almalexian hat geschrieben:
Das einzige was ich mir da wünschen würde wäre eine F2P und P2P Server, weil die F2P Community doch das Niveau meist ein ganzes Stück sinken lässt.
Die Idee kam im englischen Forum auch schonmal auf. Dann gab es eine Debatte über Vorurteile, Apartheit, geschichtliche Erkenntnisse (u.a. M.L. King) und die Grundideen von Star Trek, basierend auf Gleichheit, Menschlichkeit und Freiheit. :D
Hätte ich mir eigentlich denken können. :lol:
6zentertainment schrieb am
nicht trauern nach einem halben jahr wieder reingeschaut und gedacht WOAT.ok das ist übel als obs ein neues spiel ist und das denglish ist auch besser geworden und soll angeblich bald ganz verschwunden sein.wäre es so released wie es jetzt ist wäre es ein gutes spiel geworden.nur dieser shop ist etwas zu bindend
akrisious schrieb am
baRDok hat geschrieben:Und ich trauere immer noch den 50? hinterher ;_;
Ich auch.....
6zentertainment schrieb am
Sephiroth1982 hat geschrieben:Star Trek Online hatte soviel Potential, alles verschenkt, weil die es schnell auf den Markt bringen wollten, Was mich anbetrifft, sobald ein Spiel F2P wird, sehe ich es als gescheitertes Game an.
Echt also im Grunde ist alles F2P geworden was die letzten jahren erschienen ist bis auf WoW,Warhammer und Rift ich meine die bekannten P2P Games.SW:Tor ist noch zu neu und man wird sehen wohind as geht.Der Rest der den F2P sprung nicht geschafft hat ist offline gegangen sehr zum übel der fans/kunden F2P hätte da vielleicht das spiel retten können.Nicht jedes F2P model ist automatisch eine abzocke.Gerade P2P spiele die F2P werden bieten meist nur Deko, Missionen und EP Boost tränke/whatever im Angebot.Gute beispiele sind All Points Bulletin,Pirates of the burning Sea,Age of Conan,Herr der Ringe,Fallen Earth bei all den genannten empfand ich das F2P sehr angenehm nur bei Herr der Ringe hat es mich ein wenig gestört.F2P bei Aion und Star Trek Online wird sich noch zeigen müssen ob es dort auch fair sein wird.Von daher kann man gar nicht pauschal F2P Games so einfach vergleichen oder sagen alles abzocke,wer nicht in die Versuchung der meist sinnlosen EP Boost tränke/whatever kommt kann das spiele voll genießen ohne einen Cent zu bezahlen.
Almalexian schrieb am
Das einzige was ich mir da wünschen würde wäre eine F2P und P2P Server, weil die F2P Community doch das Niveau meist ein ganzes Stück sinken lässt.
Die Idee kam im englischen Forum auch schonmal auf. Dann gab es eine Debatte über Vorurteile, Apartheit, geschichtliche Erkenntnisse (u.a. M.L. King) und die Grundideen von Star Trek, basierend auf Gleichheit, Menschlichkeit und Freiheit. :D
schrieb am

Facebook

Google+