Wildlife Park 2: Details zum Add-On Crazy Zoo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: B-Alive
Publisher: Deep Silver
Release:
19.11.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wildlife Park 2: Crazy Zoo-Details

B-Alive und Deep Silver haben das Add-On Wildlife Park 2 Crazy Zoo offiziell vorgestellt. Am 30. März 2007 soll das Erweiterungs-Pack mit folgenden Features erscheinen:

- 20 neue Tiere: besser animiert und teilweise mit Shader 2.0-Features: "Normal Mapping" (z.B. Schildkröte oder Bison) und Partikeleffekte (Staub beim Auftreten der Hufe oder sichtbarer Atem aus der Bison-Nase)
- Community-Poll: Wahl eines Tieres, welches auf Wunsch der Fans ins Spiel kommen sollte: Schnabeltier hat gewonnen.
- Berücksichtigung weiterer Tierarten wie z.B Bison, Wolf, Streifengnu, Känguru und Erdmännchen
- Extremste Tierart des Addons: Japanische Riesenkrabbe (bis zu vier Metern Durchmesser)
- Rückzüchtbare Tiere: Macrauchenia, Gigantopithecus
- zehn neue Pflanzenarten, darunter viele Orchideenarten basierend auf der Speed-Tree-Engine
- neue Dekorationsobjekte
- zehn Missionen: Durch Implementierung der Ego-View wurden die Missionen abwechslungsreicher gestaltet. Sie gliedern sich in zwei Arten: Management-Aufgaben und Action-Einlagen. In einigen Missionen durchläuft der Spieler in der Ich-Perspektive die Natur oder Parks und muss Fotos schießen oder Tiere mit einem Betäubungsgewehr einfangen - z.B. "Notruf in St. Petersburg": der Spieler hat ein Zeitlimit, einen schwarzen Bären zu betäuben, der bereits einige Besucher verletzt hat. Anschließend wechselt die Ansicht in die 3rd-Person-Sicht und der Spieler hat zum Ziel, den Park wieder in Stand zu setzen (alles auf Zeit).
- zehn neue Karten für das freie Spiel


Quelle: PM Deep Silver

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+