The Chronicles of Spellborn: Ruhm, PvP und Adepten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
27.11.2008
Test: The Chronicles of Spellborn
66

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Chronicles of Spellborn - Ruhm und PvP

Das Fantasy-Online-Rollenspiel The Chronicles of Spellborn wird ebenfalls mit PvP-Servern an den Start gehen, schließlich sind die Player-versus-Player-Kämpfe ein integraler Bestandteil des Konzeptes. Bis auf die Startgebiete Hawksmouth und Aldenvault sowie die großen Städte werden auf den PvP-Servern alle Regionen für Spieler-gegen-Spieler-Konfrontationen freigegeben. Eine Ausweitung der PvP-Immunität auf Dörfer wollen die Niederländer vom Closed Beta-Feedback abhängig machen. Eine PvP-Höhle in Aldenvault hat Spellborn NV bereits auf Einsteiger-Niveau gestaltet und wird auf beiden Servertypen (also PvE und PvP) verfügbar sein. Weitere Höhlen und Minen, in denen die Spieler Ressourcen sammeln können, bleiben auf beiden Server-Varianten bestehen.

Eine weitere Änderung haben die Entwickler bei der Vergabe von "Ruhm" (Erfahrungspunkte) vorgenommen. Den meisten Ruhm sichern sich Spieler in Spellborn durch die erfolgreiche Bewältigung von Quests, aber das Töten von Monstern bringt ebenfalls einige Punkte. Die Entwickler erhöhen nun die Ruhmpunkte für das Töten von Monstern, damit sich die Spieler fehlende Punkte für einen Level-Aufstieg in kürzerer Zeit verschaffen können. Außerdem erhalten sie neben abgeworfener Beute eine zusätzliche Belohnung, wenn sie einem Freund bei Quests helfen. Mit diesen Änderungen ist es theoretisch möglich, den eigenen Charakter nur durch das Töten von Monstern auf Stufe 50 zu bringen, jedoch verschaffen Quests dem Spieler deutlich mehr Ruhm.

Für den Beta-Test könnt ihr euch übrigens auf www.spellborn.de registrieren.

Eine weitere Änderung betrifft die Krieger-Subklasse "Zornhammer". Während des gesamten Entwicklungsprozesses ist die Disziplin einigen Änderungen in der Hintergrundgeschichte und der damit verbundenen Spielmechanik unterworfen gewesen. Schließlich stimmte die Subklasse nicht mehr mit dem allgemeinen Handling und der Legende überein. Um die Differenzen auszugleichen, hat Spellborn NV den ehemaligen "Zornhammer" nun durch die geschickte, agile Krieger-Subklasse "Adept" ersetzt.


Quelle: Spellborn NV, Frogster

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+