The Chronicles of Spellborn: Zwei Versionen und Abo-Preise - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
27.11.2008
Test: The Chronicles of Spellborn
66

“Alternative Online-Rollenspiel-Baustelle mit tollem Kampfsystem für Hartgesottene mit Geduld.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Spellborn - Zwei Versionen und Abo-Preise

Das Online-Rollenspiel The Chronicles of Spellborn ist letzte Woche in zwei Verkaufsvarianten in Produktion gegangen. Ab dem 27. November stehen die Premium-Edition und eine Einsteiger-Box in den Läden. Die Premium-Edition in einer Faltschachtel enthält den Client, drei Monate Spielzeit, ein gedrucktes Handbuch, ein 150 Seiten starkes Artbook, eine DIN A3-Weltkarte sowie ein spezielles Ingame-Item für den Preis von 39,95 Euro. Für 14,95 Euro gibt es die Einsteiger-Box mit dem Spiel-Client, der Weltkarte und einem Monat Spielzeit (Handbuch auf DVD).

Nach der Veröffentlichung will Frogster das Spiel auch als Trial-Version mit einer kostenlosen Startregion zum Download anbieten. Interessierte Spieler können sich Spellborn dann innerhalb des Anfangsgebietes und bis Charakter-Level 7 anschauen.

Abonnement-Preise
1 Monat: 12,99 Euro pro Monat
3 Monate: 11.99 Euro pro Monat
6 Monate: 10,99 Euro pro Monat

Alle Abonnements können auf der Spellborn-Website mit den gängigsten Zahlungsmöglichkeiten abgeschlossen und verlängert werden. Außerdem wird es Game Time Cards mit 60 Tagen Spielzeit für 25,95 Euro geben.


Quelle: PM Frogster

Kommentare

Balmung schrieb am
Natürlich 1 Euro mehr als es sonst gekostet hätte... :roll:
johndoe470828 schrieb am
Balmung hat geschrieben:Dafür kostet halt das Abo 1 Euro mehr oder so, irgendwie müssen sie ja die Jahrelangen Entwicklungskosten wieder rein kriegen. ;)

1 Euro mehr als was? WOW u HDRO kosten exakt das selbe in allen Monatszyklen, AOC sogar noch mehr
Balmung schrieb am
Dafür kostet halt das Abo 1 Euro mehr oder so, irgendwie müssen sie ja die Jahrelangen Entwicklungskosten wieder rein kriegen. ;)
Das Problem bei MMORPGs ist einfach generell die lange Entwicklungszeit wegen dem großen Kontent und der Technik für so große Spieleranzahlen dahinter. Ich denke kein anderes Genre hat so viel Tests nötig ehe man an einen Verkauf denken kann. Das macht die Spiele eben teuer und damit schwer sie günstig ohne Monatsgebühren oder Itemkauf für echtes Geld anzubieten. Guild Wars ist hier ein gutes Beispiel dafür, was passiert wenn man unbedingt kostenlos bleiben will, das Spiel ist zwar umfangreich, von MMO kann man aber kaum reden.
a.user schrieb am
Reno_Raines hat geschrieben:Hmm, ich glaub für 14,95 werd ich mir das Spiel mal einen Monat anschauen, ist wirklich ein fairer Preis.

jop sehe ich auch so. wollt nach aoc und war keines mehr antesten, aber bei dem preis fällt es einem doch leichter. deswegen meinte ich ja, ein cleverer schachzug von denen.
johndoe470828 schrieb am
Hmm, ich glaub für 14,95 werd ich mir das Spiel mal einen Monat anschauen, ist wirklich ein fairer Preis.
schrieb am

Facebook

Google+