Virtua Tennis 3: Test: Filzballspaß auf dem PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Tennis
Entwickler: Sega
Publisher: Sega
Release:
23.03.2007
20.03.2007
01.08.2008
20.03.2007
Test: Virtua Tennis 3
90
Test: Virtua Tennis 3
85
Test: Virtua Tennis 3
85
Test: Virtua Tennis 3
84

Leserwertung: 84% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Test: Virtua Tennis 3 (PC)

Für alle, die sich nicht noch mal durch den kompletten und jetzt aktualisierten Test wühlen wollen, hier die Fakten der Windows-Filzballschlacht in der Übersicht:

Die PC-Version sieht in 1280x1024 hervorragend aus - wer die komplette Kantenglättung sowie alle Schatten und Details aktiviert, darf sich auf gestochen scharfe Modelle freuen, die den Konsolenvarianten in nichts nachstehen. Das Spiel läuft wunderbar flüssig, die Steuerrung ist mit Gamepad punktgenau. Hier wird übrigens auch ein 360-Controller problemlos erkannt. Seltsam ist nur, dass man die Maus nicht zum Navigieren in den Menüs nutzen kann.

Leider bleibt der PC wie auch schon die PS3 komplett offline. Das ist natürlich eine herbe Enttäuschung, aber wir haben angesichts der kooperativen Unterhaltung mit bis zu vier Mann vor einem Monitor auch hier, wie schon für die PS3,  den Gold-Award gezückt. Der Spaß mit Freunden ist einfach enorm.

Zum Test!


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+