Sam & Max: Season One: Preismodell veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Point&Click-Adventure
Entwickler: Telltale Games
Publisher: JoWooD
Release:
17.06.2009
13.02.2009
kein Termin
30.04.2009
 
Keine Wertung vorhanden

“Auch auf Deutsch bilden Hase und Hund ein genial-verrücktes Duo”

Test: Sam & Max: Season One
85

“Auch auf Deutsch bilden Hase und Hund ein genial-verrücktes Duo”

 
Keine Wertung vorhanden

“Auch auf Deutsch bilden Hase und Hund ein genial-verrücktes Duo”

 
Keine Wertung vorhanden

“Auch auf Deutsch bilden Hase und Hund ein genial-verrücktes Duo”

Leserwertung: 81% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sam & Max: Preismodell veröffentlicht

Was kostet die Welt? Keine Ahnung, aber immerhin wissen wir jetzt, was es kostet, künftige Sam & Max-Episoden spielen zu dürfen. Entwickler Telltale Games und Publisher Gametap haben die offizielle Preisliste veröffentlicht:

1.) Ihr könnt jede einzelne Episode für 8,95 US-Dollar herunterladen, sobald sie verfügbar ist.

2.) Ihr könnt die gesamte Staffel im Voraus für 34,95 US-Dollar von Telltale kaufen - und spart dadurch natürlich ordentlich Geld, immerhin sind sechs Episoden geplant. Nachteil: Man latzt im Voraus für ein Spiel, das erst nach und nach vervollständigt wird.

3.) Ihr schließt ein Gametap-Abo für 9,95 US-Dollar/Monat ab, wodurch ihr nicht nur Zugriff auf Sam & Max, sondern auch auf alle anderen angebotenen Games bekommt.

Die erste Episode wird auf Gametap ab dem 17. Oktober verfügbar sein, der Rest der Welt darf ab dem 1. November damit herumspielen. Die folgende Episode soll im Dezember erscheinen, danach geht's im Monatsrhythmus weiter, wobei Gametap-Nutzer immer gut zwei Wochen vorher bedient werden.


Quelle: Pressemitteilung Telltale

Kommentare

just_Snake schrieb am
Ragism hat geschrieben:Ich finde es nur schade und unverständlich, warum ein Spiel nicht gekauft wird wegen eines mir völlig unverständlichen Hasses auf ein System, welches annähernd keiner auch wirklich ausprobiert hat.
... in der Hoffnung, dass dieses System nicht weiter einreißt und aus Sturheit (jedenfalls bei mir).
Das dieses Spiel laut den Entwicklern keinen Publisher gefunden hat finde ich nun wieder (traurig und) unverständlich. (die Leute kennen das Original-Spiel wahrscheinlich gar nicht)
Ragism schrieb am
@Just_Snake: Klar, ich halte auf jeden Fall auch lieber ein Spiel in den Händen, Punkt für Dich. Und mit Modem ist es auch ärgerlich, einen Titel nur saugen zu können. Das Problem hab ich gottseidank nicht.
Ich finde es nur schade und unverständlich, warum ein Spiel nicht gekauft wird wegen eines mir völlig unverständlichen Hasses auf ein System, welches annähernd keiner auch wirklich ausprobiert hat. Sam'n'Max hätte laut Aussagen der Entwickler keinen Publisher gefunden und wer sich in diesem Business auskennt weiß auch, warum.
Bei mir überwiegt definitiv die Neugierde, die Vorfreude und der Wille, eigenständige und kreative Projekte zu unterstützen. Wär sicher schöner, Sam'n'Max in einer schicken Box mit einem Handbuch zu bekommen, aber den Spielspaß will ich mir deswegen auf keinen Fall entgehen lassen.
just_Snake schrieb am
Ragism hat geschrieben: Adventures haben sich in den letzten Jahren nicht besonders gut verkauft. Und wenn sie produziert wurden, waren sie immer sehr brav ausgerichtet und haben irgendwelche Krimi- oder Verschwörungsgeschichten erzählt...
Aber da sagst du es doch selbst schon - Adventure liefen nicht so gut, weil sie so brav waren.
Und das ist etwas das man Sam & Max ja wohl nicht unterstellen kann, zudem können die beiden auf eine Fangemeinde zurückgreifen, die ein neues Adventure noch garnicht haben kann.
Zur Werbung: es ist doch Schnuppe ob ein Spiel auf CD/DVD kommt oder nur online verfügbar ist, wenn man keine Werbung macht weiß keiner, dass das Spiel draussen ist. Dabei hat man sogar noch eher die Chance zufällig im Laden über das Süpiel zu stolpern.
Ragism hat geschrieben:Das Geld für das Spiel ist nicht besonders viel (35? für Sam'n'Max ist wirklich okay)...
find ich auch, ABER:
ich habe auch generell etwas gegen Spiele die bloss online zu haben sind (Downloadzeit (MODEM!!!), Datenverlust, das Gefühl ein Spiel "in Händen zu halten", ...) [da bin ich richtig konservativ]
Ragism schrieb am
just_Snake hat geschrieben:
Ragism hat geschrieben:Ein so inspiriertes, schräges Projekt hätte heutzutage sicher keinen Publisher gefunden.
Wieso ? Vielleicht weil die immer noch große Fangemeinde von Sam & Max nicht an einem weiteren Abenteuer mit ihren Lieblingen interessiert ist ??!
Adventures haben sich in den letzten Jahren nicht besonders gut verkauft. Und wenn sie produziert wurden, waren sie immer sehr brav ausgerichtet und haben irgendwelche Krimi- oder Verschwörungsgeschichten erzählt. Sehr symptomatisch ist, was mit Baphomet's Fluch gemacht wurde. Ein Mischmasch aus Actioneinlagen, hässlichen 3D-Grafiken und Unsteuerbarkeit.
Ich sag's ja: Wenn man etwas alternatives veröffentlichen will, kommt man über kurz oder lang kaum um das Online-Vertriebssystem herum. Ein gutes Beispiel ist Rag Doll Kung Fu oder Darwinia.
Das Geld für das Spiel ist nicht besonders viel (35? für Sam'n'Max ist wirklich okay) und man gibt es nicht für millionenschwere Werbekampagnen aus, sondern für diejenigen welche sich die harte Arbeit gemacht haben.
Und wer Probleme hat zu warten, wie die Geschichte weitergeht, kann ja bis zum Release der letzten Episode warten und dann das Komplettpaket runterladen.
Naja, aber hier geht's wahrscheinlich eher um Prinzipien als um irgendetwas anderes ^^
just_Snake schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:Schon wieder diese Episodenhasser. Ich kann euch nicht mehr lesen. Wenn ihr das nicht mögt, dann müsst ihr es ja auch nicht machen.
Ach ja ??? Und wie soll ich das bitteschön machen, wenn ich das Spiel nunmal haben will ?!?
In so einem Fall hat man doch keine Alternative und die Entwickler könnenten einem diese (o.ä.) Veröffentlichungsformen aufzwingen. :x
Ragism hat geschrieben:Ein so inspiriertes, schräges Projekt hätte heutzutage sicher keinen Publisher gefunden.
Wieso ? Vielleicht weil die immer noch große Fangemeinde von Sam & Max nicht an einem weiteren Abenteuer mit ihren Lieblingen interessiert ist ??!
(PS: falls ihr es noch nicht gemerkt habt - ich HASSE das Episodenformat aus tiefster Seele)
schrieb am

Facebook

Google+