Lost Planet: Extreme Condition: DX10-Demo unter der Lupe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
10.01.2007
27.06.2007
29.02.2008
Test: Lost Planet: Extreme Condition
85
Test: Lost Planet: Extreme Condition
85
Test: Lost Planet: Extreme Condition
80
Jetzt kaufen ab 26,18€ bei

Leserwertung: 88% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lost Planet: DX10-Demo unter der Lupe

Das US-IT-Magazin ExtremeTech wollte wissen: Was genau bringt eigentlich die DirectX10-Fassung von Lost Planet gegenüber der DirectX9-Version? Dank der Ausnutzung der Geometry-Shader, besserer Tiefenauflösung sowie des Stream-Outputs soll das Spiel laut Capcom 10 bis 20 Prozent schneller laufen, auch sei die Qualität der Schatten besser. ExtremeTest schaute sich die beiden erhätlichen Demos des Spiels an und kommt zu dem Schluss: Da herrscht offensichtlich noch Verbesserungspotenzial.

Kaum oder keine Unterschiede ließen sich bei den Schatten feststellen. Hatte man diese noch auf Medium, so lief das Spiel zumindest auf Nvidia-Karten noch annähernd so schnell wie die DirectX9-Fassung, sobald man die Qualität aber erhöhte, waren deutliche Einbrüche der Framerate feststellbar. Schaltete man noch Anti-Aliasing und anisotropische Filterung an, brachte auch das beste Testsystem (Core 2 Duo E6700 @ 2,66 GHz mit 2 GB RAM und Geforce 8800 GTX) nicht mehr als 24 Frames pro Sekunde zustande - in der niedrigsten getesteten Auflösung. Ganz im Gegensatz zur DX9-Fassung.

Hier besteht wohl noch Nachbesserungsbedarf seitens Capcom, vor allem aber auch bei den Grafikkartenherstellern und ihren Treibern. ATI merkte an, dass man seine Treiber nicht hatte optimieren können, da man keinen Zugriff auf die Demo gehabt habe - anders als Nvidia, die die PC-Version von Lost Planet in ihr Spieleportfolio aufgenommen hatten und dementsprechend auch per Logo präsent sind. Mit den derzeitigen Betatreibern brachte die Radeon HD 2900XT von AMD/ATI in der DX9-Version Ergebnisse, die in etwa denen der Konkurrenz entsprachen, lag in der DX10-Demo allerdings deutlich darunter bzw. lief gar nicht, wenn Anti-Aliasing aktiviert war. Zufrieden sollte man allerdings auch bei Nvidia nicht sein, da der versprochene Geschwindigkeitsgewinn nicht nachweisbar war.

 


Lost Planet: Extreme Condition
ab 26,18€ bei

Kommentare

Knabbel schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:ja toll hoto, und das wird bei der nächsten generation natürlich anders sein. war in der vergangenheit ja immer so. da hört man ja ständig:"ohja die 2. und 3. dx generation hat viel optimiertere treiber und überhaupt kein verschwendetes potential!"
das ist absoluter blödsinn. das wird sich in der nächsten generation genauso wenig ändern.
es ist scheiss egal, in welcher generation man nun 500 ? euro für eine graka ausgibt, man kriegt immer die selbe leistung für akute anwendungen geboten und dieselben leistungen über den selben zeitraum.
wenn du dir vor ein paar monaten eine 8800 gtx gekauft hättest, dann könntest du damit genauso lange flüssig spielen, wie mit einer vermeintlichen 9800gtx, die du dir rechtzeitig zum release holst.
Jiva hat geschrieben:Natürlich ist mir das klar. Sie kosten in der Regel jedoch über das doppelte, bringen aber keineswegs das doppelte an Leistung, auch wenn die Technologie es zulassen würde, so wird sie von den Programmen selten ausgereizt. Ich habe eine ein Jahr alte 1900XTX und Spiele wie Gothic3 in 1680er Auflösung laufen super flüssig. Wozu also 600? für ne 88GTX ausgeben?
was redest du denn da? natürlich bringt eine 88gtx mehr als doppelte an leistung wie deine 1900xtx.
schau dir doch einfach mal die benchmarks an:
http://hardware.thgweb.de/2007/04/12/ch ... page8.html
die 8800gtx ist immer noch mit abstand das maß aller dinge und welten schneller als die radeon 1900.
Wie auch immer, ich bezog mich eher auf die momentanen Flagschiffe der DX10 Graka-Generation und habe meine Zweifel was das Preis/Nutzen-Verhältnis anbelangt. Und ganz unberechtigt scheinen diese nicht.
und wieso nicht? ich habe bisher doch jeden...
TNT.sf schrieb am
ja toll hoto, und das wird bei der nächsten generation natürlich anders sein. war in der vergangenheit ja immer so. da hört man ja ständig:"ohja die 2. und 3. dx generation hat viel optimiertere treiber und überhaupt kein verschwendetes potential!"
das ist absoluter blödsinn. das wird sich in der nächsten generation genauso wenig ändern.
es ist scheiss egal, in welcher generation man nun 500 ? euro für eine graka ausgibt, man kriegt immer die selbe leistung für akute anwendungen geboten und dieselben leistungen über den selben zeitraum.
wenn du dir vor ein paar monaten eine 8800 gtx gekauft hättest, dann könntest du damit genauso lange flüssig spielen, wie mit einer vermeintlichen 9800gtx, die du dir rechtzeitig zum release holst.
Jiva hat geschrieben:Natürlich ist mir das klar. Sie kosten in der Regel jedoch über das doppelte, bringen aber keineswegs das doppelte an Leistung, auch wenn die Technologie es zulassen würde, so wird sie von den Programmen selten ausgereizt. Ich habe eine ein Jahr alte 1900XTX und Spiele wie Gothic3 in 1680er Auflösung laufen super flüssig. Wozu also 600? für ne 88GTX ausgeben?
was redest du denn da? natürlich bringt eine 88gtx mehr als doppelte an leistung wie deine 1900xtx.
schau dir doch einfach mal die benchmarks an:
http://hardware.thgweb.de/2007/04/12/ch ... page8.html
die 8800gtx ist immer noch mit abstand das maß aller dinge und welten schneller als die radeon 1900.
Wie auch immer, ich bezog mich eher auf die momentanen Flagschiffe der DX10 Graka-Generation und habe meine Zweifel was das Preis/Nutzen-Verhältnis anbelangt. Und ganz unberechtigt scheinen diese nicht.
und wieso nicht? ich habe bisher doch jeden zweifel widerlegt.
fakt ist nunmal, daß du mit...
Balmung schrieb am
Ich bin auch definitiv der Meinung, das es sich erst zur 2. Generation der DX10 Karten lohnt, sich eine solche Karte zu holen. Noch sind die Treiber einfach noch nicht gut genug und auch die Entwickler können noch nicht das volle Potenzial aus den Karten raus holen, da einfach die Erfahrung fehlt. So ist das halt bei neuen Sachen...
Hechtsuppe schrieb am
TNT.sf hat geschrieben: dir ist aber schon klar, daß die dx10 karten auch für dx9 anwendungen momentan das maß aller dinge sind, oder?
Natürlich ist mir das klar. Sie kosten in der Regel jedoch über das doppelte, bringen aber keineswegs das doppelte an Leistung, auch wenn die Technologie es zulassen würde, so wird sie von den Programmen selten ausgereizt. Ich habe eine ein Jahr alte 1900XTX und Spiele wie Gothic3 in 1680er Auflösung laufen super flüssig. Wozu also 600? für ne 88GTX ausgeben?
Wobei eine 88GTS für 250? sicherlich sehr gut ist. Die Frage ist nur wie sich der Speicherunterscheid(GTS-320MB <-> DX9 mit 512MB) bei hochauflösenden Texturen auswirkt, unabhängig vom Betriebssystem.
Wie auch immer, ich bezog mich eher auf die momentanen Flagschiffe der DX10 Graka-Generation und habe meine Zweifel was das Preis/Nutzen-Verhältnis anbelangt. Und ganz unberechtigt scheinen diese nicht. Auch wenn es vielleicht nichtmal an den Grakas liegt, sondern an Vista und/oder den Speieln selbst.
Knabbel schrieb am
TNT.sf hat geschrieben:
Jiva hat geschrieben:Ich kann "dermoritz" nur zustimmen. Und Lost Planet ist ein netter Beleg. Sich jetzt eine DX10 Karte zu holen, ist sicher keine gute Wahl.
dir ist aber schon klar, daß die dx10 karten auch für dx9 anwendungen momentan das maß aller dinge sind, oder?
So sieht es nämlich aus, ich hab se mir bestimmt ncith wegen den DX 10 Fähigkeiten geholt, weil wenn dort die ersten Spiele draussen sind(wo mans sieht und oder zwingend erforderlich ist) hab ich eh schon wieder ne neue Karte von der neuen Generation, deswegn kann man auf jeden Fall nicht von "keine gute Wahl" sprechen! Und unter DX 9 sind sie einfach das beste was es zurzeit gibt(und der preis ist fürne 8800GTS auch nicht verkehrt bei der Leistung, meienr Meinung nach; da kommt auch keine X1900 XTX oder was weiss ich ran), aber natürlich auch nur welche die in hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen spielen(und daran richtien sich High-End KArten im allgemeinen)!
schrieb am

Facebook

Google+