Crysis: Bei Verbot wird ausgewandert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Crytek Studios
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.10.2011
15.04.2010
04.10.2011
Test: Crysis
76
Test: Crysis
87
Test: Crysis
76
Jetzt kaufen ab 14,95€ bei

Leserwertung: 86% [140]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crysis
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crysis: Bei Verbot wird ausgewandert

Wie die Gamestar berichtet, hat sich Crytek-Mitgründer Cevat Yerli am Wochenende gegenüber FocusTV auf Pro7 über ein mögliches Verbot des Shooters Crysis geäußert, der gerade für den PC entwickelt wird. Sollte es im Rahmen der derzeitig erneut aufgeflammten "Killerspiele-Diskussion" zu einem Verbot kommen, bliebe für Crytek wahrscheinlich nur noch ein Ausweg: Auswandern!

"Wenn [Crysis] verboten wird, dann gibt es Crytek in Deutschland vielleicht nicht mehr. Das heißt wir würden raus hier, auswandern," so Yerli. 

Momentan arbeiten ca. 130 Leute an Crysis, dessen Entwicklung etwa 20 Millionen Euro kostet.

Den gesamten Bericht findet ihr als Videodownload auf der Fanseite Crysis-HQ.


Crysis
ab 14,95€ bei

Kommentare

EvilNobody schrieb am
Habe vorhin die News gelesen, dass die Bundesregierung vorerst kein Verbot von "Killerspielen" behandeln. Ich hab´s schonmal gesagt: so ein Verbot lässt sich einfach nicht realisieren, Gott sei Dank!
Roxul schrieb am
@Max Headroom
alles sign was Du geschrieben hast! Die Dich anfeinden wissen wahrscheinlich gar nix mit dem Namen anzufangen. (Ich nehm mal an Du weist was ich meine :wink: )
@TN.SF
ich sag nur Schaumweinsteuer! Im Prinzip zahlen wir immer noch für Kaisers Kriegsflotte. :lol:
Zu Studiengebühren - Zitat eines Professors meinem Semester gegenüber. "Auch wenn sie 3000 ? zahlen können Sie von mir keine bessere Vorlesung verlangen!" Also ich drück ab nächstes Semester 800? + 200 ? Verwaltungsgebühren ab, mach mit Professoren termine aus und steh dann vor verschlossener Tür, wie z.Z.! Muss mich in der Vorlesung von dehnen noch für Dumm verkaufen lassen, weil sie keine Lust haben auf Lehre und mich am Ende des Semester noch fragen lassen ob ich den etwas könne.
Ich weiss, ich weiss sind ja nur Einzelfälle in Deutschland so wie es immer ein Einzelfall ist wenn man es nicht wahr haben will!
So nochmals zum Thema, wenn ich mich richtig entsinne hat der Crytekgründer schon gesagt dass das Spiel für unter 18 jährige nicht geeignet ist. (TV Interview -> glaub Highscore auf RTL2, beschwören möchte ichs nicht weil ich da reingezappt bin)
Ergo, die Kiddies unter uns dürften es ja gar nicht mal Spielen, wie die Aufsichtsplficht der Eltern ausschaut ist aber ein anderes Thema. Man könnte sarkastisch fragen "welche Aufsichtspflicht? Ich hab doch den Bankert eine Spielekonsole, PC, Video, DVD & Stereoanlage hingestellt der soll mich in ruhe lassen!" Aber ich hoffe mal dass es nicht so ist.
Ein "Killerspiele"-Verbot würde aber meines wissens nach der Besitz oder die Verbreitung oder die Benützung eine Straftat sein. Nun was würde wohl auf Crytek zutreffen? Besitz & Verbreitung wohl sicher! Was ja für die Betroffenen...
johndoe-freename-99558 schrieb am
Ist ja nur verständlich, dass die dann ins Ausland gehen würden. Was würde ihnen denn im Falle eines "Killer-Spiel" verbots noch als Alternatieve bleiben? Ehrlich gesagt wundert es mich, dass die in solchen Zeiten noch in Deutschland produzieren, obwohl sie dies auch in anderen Ländern zum halben Preis und mit der gleichen qualität tuen könnten.
Finde diese ganze Verbots Geschichte lächerlich. Ich behaupte 90% der Leute die für dieses Verbot sind haben noch nie selbst so etwas gespielt oder überhaupt mal gesehen.
Es wird alles völlig aus dem Zusammenhang gerissen...
Den Politikern geht es doch nur darum, dass sie gewählt werden. Ob Mr. XY dann an seinem Computer ein Blutbad veranstaltet oder nicht ist denen doch schnurz solage sie gewählt werden.
EvilNobody schrieb am
Vor Allem will ich ein Spiel so spielen wie es die Designer sich gedacht haben, nicht irgendeine beschnittene Scheiße. Ich kann mich noch an das grüne Blut bei Tomb Raider erinnern, obwohl es nur dämliche Affen waren auf die man geschossen hat...war glaube ich der zweite Teil. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+