Crysis: Erscheint etwas später - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Crytek Studios
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.10.2011
15.04.2010
04.10.2011
Test: Crysis
76
Test: Crysis
87
Test: Crysis
76
Jetzt kaufen ab 14,95€ bei

Leserwertung: 86% [140]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Crysis
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crysis: Erscheint etwas später

Ursprünglich hatten die Mannen um die Yerli-Brüder eigentlich den September ins Visier genommen. Wer derzeit panisch für ein Rechnerupgrade spart, bekommt nun aber doch etwas mehr Zeit. Im Rahmen des Conference Calls, der im Anschluss an die Bekanntgabe des jüngsten Geschäftsergebnisses stattfand, gab EA-Finanzchef Warren Jenson bekannt, dass Crysis wohl Anfang November erscheinen wird.

Crysis
ab 14,95€ bei

Kommentare

BC_ICE schrieb am
ach verdammt! extra pc gekauft und dann noch länger warten ey!! naja, aber besser als n game das voll verkackt ey, ich gönn dene die zeit, hauptsache die machen des game geil!!
RobbenJ schrieb am
AHHHH nein *schlurtz* ich habe mich so auf nächsten Monat gefreut *wein* ... :( was soll ich jetz noch bis November machen ach kacke eh....
E: lol am 16.11 hab ich mein 4 jähriges -.- Das wird wohl nix mit schön ausgehen :twisted:
johndoe531805 schrieb am
Der PC ist und bleibt ein "Personal Computer", ein Rechner, der eigentlich zum arbeiten und nicht zum Spielen konzipiert wurde. Das Statussymbol wird er auch niemals los, so lange Spielekonsolen nicht zum arbeiten eingesetzt werden.;)
TNT.sf schrieb am
ea ist natürlich ein geldfressendes monster, die mit fortsetzungen um sich schmeissen, am liebsten sogar jährlich, und dazu noch einen miesen support bieten.
aber trotzdem, es gibt schlimmere publisher. ea bringt es fast immer fertig ihre spiele einigermaßen zu optimieren und wegen multiplattform auch wirklich alle zu bedienen.
darüber hinaus ist ea immer noch die firma die am meisten für ein gutes image von videospielen und videospielern in deutschland kämpft. sie machen lobbyarbeit, organisieren veranstaltungen und seminare, und manchmal sieht man sogar irgendnen ea pr mann im fernsehen dazu labern.
das sollte man auch mal schätzen, aber das wissen ja sowieso nur die wenigsten leute, weil ja doch fast jeder mensch ein ignorant ist :)
DoktorAxt schrieb am
Wenn Crytek nicht Crytek wäre hätte ich Crysis mit EA als Publisher schon abgeschrieben. Aber ich denke Crytek wird da was gutes abliefern. Angst hab ich nur, dass Crytek am Ende von EA aufgekauft wird. Wieviele Entwickler wurden schon von diesem riesigen nimmersatten Softwarehersteller-Monster verschlungen?
Dass Crysis es bis September nicht schaffen würde habe ich mir irgendwie gedacht, aber lieber später und fertig, als pünktlich und schrottreif. Nicht wahr, Jowood?
schrieb am

Facebook

Google+