Die Sims 3: Mit In-Game-Werbung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2010
kein Termin
04.06.2009
28.10.2010
04.06.2009
28.10.2010
15.05.2012
Test: Die Sims 3
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Die Sims 3
81
Test: Die Sims 3
66
Test: Die Sims 3
89
Test: Die Sims 3
87
Test: Die Sims 3
40

Leserwertung: 79% [19]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Sims 3
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die Sims 3: In-Game-Werbung

Nachdem die Sims in der Vergangenheit bereits mit H&M sowie IKEA gekuschelt haben, kommt die folgende Neuigkeit nicht mehr wirklich unerwartet: Die Sims 3 wird mit dynamischer In-Game-Werbung aufwarten, die von IGA Worldwide bereitgestellt wird.

Wie üblich in solchen Fällen heißt es auch hier: "Die Werbung fügt sich ganz organisch in das Spielerlebnis ein." Findet Steve Seabolt, seines Zeichens Vizepräsident im Bereich Globale Markenentwicklung beim Sims-Label von Electronic Arts. Zusätzlich zu den dynamischen Inhalten wird der Titel aber wohl auch noch mit fest integrierter Werbung aufwarten - Sponsoren sei Dank -, für die EA selbst zuständig ist.

Quelle: Edge Online

Kommentare

simserle schrieb am
Ich sehe das eigentlich anders. Werbung macht das Ganze doch eigentlich noch realistischer. Finde das echt nicht schlimm...
ledin schrieb am
Ugauga01 hat geschrieben:@Ledin:
Jeder hat eben eine bestimmte Meinung zu allem.
Deine Meinung zu EA und zur Spieleentwicklung kann ich jedoch nicht wirklich nachvollziehen.
1. EA scheut Entwicklungskosten und bringt die Spiele nicht erst raus wenn sie wirklich Qualitativ erste Sahne sind, was man bei einem (bis vor kurzem) Marktführer erwarten darf. Trotzdem erhöhte EA in den letzten Jahren die Preise, wobei die Qualität, Spielzeit usw rückläufig ist.
Das Problem ist ein ganz anderes. Man kann nicht einfach ein Spiel machen und es rausbringen, wann man will. Bis zu einem Jahr vor Release muss ein Releasedatum intern feststehen, weil man als Publisher immerhin noch eine Werbekampagne am laufen hat. Ohne Werbung ist dein Produkt unbekannt, und es kauft keiner.
Außerdem müssen z.B. Spielemagazine mit Infos versorgt werden. Tut man das nicht, berichtet keiner darüber und keiner kennt dein Spiel. -> Flop.
Klingt einfach? Ist es nicht. Diese Aktionen haben nur zeitlich begrenzte Wirkung. Wenn du im Februar eine Titelstory in der PC Games haben solltest, dein Spiel aber dann doch erst nächstes Jahr kommt, dann ist die gesamte Wirkung verpufft. Noch schlimmer bei Werbung.
Stimmt das Timing nicht, ist der Flop garantiert.
Der Einzige, der hier anders spielt, ist Blizzard, da sie einen derart positiv bewerteten Namen haben, dass sie das Interesse an ihrem Produkt auch über 1 Jahr halten können, auch wenn das Spiel noch gar nicht da ist (siehe Diablo III).
Qualität rückläufig bei EA?
Sehe ich nicht. Nachweise?
Der neue FM scheint gut zu sein, FIFA09 ebenfalls.
Spore zwar nicht der Knüller, wie gedacht, aber wohl auch ganz ok.
C&C3 gut, RA3-Trailer sieht gut aus.
Ich sehe den Grund dafür, dass viele Leute EA nicht mögen, ganz woanders:
Absonderliches über-linkes Getue und Unverständnis der Marktwirtschaft sorgen bei vielen dafür, dass die eine...
-HuMmZ- schrieb am
4P|Zierfish hat geschrieben:langsam bin ich es leid so viel dummfug lesen zu müssen...
EA schwimmt ja so arg in Geld .... ja genau
Laut Geschäftszahlen tun sie das allerdings nicht...
abgesehen davon ist es ein blankes Wunder, dass Spiele heutzutage so günstig sind!
Früher hat ein N64 Titel schon bis zu 140DM gekostet *an einen indizierten shooter von Rare mit der Lizenz zum töten denk*
und wenn wir jetzt von einer Inflation von knapp 3% jedes Jahr ausgehen... können wir uns glücklich schätzen...
die Zeiten in denen ein Spiel von 2 Hanseln programmiert wurden, die das dann für nen Apfel und ein Ei verkloppt haben sind ja wohl schon lange vorbei!
Und EA ist natürlich mal wieder böse, weil sie Geld verdienen wollen... egal erstma bashen
es weiß zwar noch keiner in welcher Hinsicht die Werbung eingebunden ist, also ob man sich nicht vllt Geräte von Namenhaften Herstellern runterladen kann und seine Wohnung fast wie seine eigene einrichten kann.
Hauptsache man denkt erstma daran, dass nach dem starten des Spiels ein 30-sekündiger Coca Cola Spot vorbei flimmert...
die sind doch nicht dämlich! EA weiß selbst genau, dass das ihre Kunden abschrecken würde, aber ihr wisst es ja sicherlich besser und EA wird euch schon so viel Werbung aufdrücken, dass es reicht um 4 Hollywood Filme zu finanzieren....
wahnsinn...
amen...
Zierfish schrieb am
langsam bin ich es leid so viel dummfug lesen zu müssen...
EA schwimmt ja so arg in Geld .... ja genau
Laut Geschäftszahlen tun sie das allerdings nicht...
abgesehen davon ist es ein blankes Wunder, dass Spiele heutzutage so günstig sind!
Früher hat ein N64 Titel schon bis zu 140DM gekostet *an einen indizierten shooter von Rare mit der Lizenz zum töten denk*
und wenn wir jetzt von einer Inflation von knapp 3% jedes Jahr ausgehen... können wir uns glücklich schätzen...
die Zeiten in denen ein Spiel von 2 Hanseln programmiert wurden, die das dann für nen Apfel und ein Ei verkloppt haben sind ja wohl schon lange vorbei!
Und EA ist natürlich mal wieder böse, weil sie Geld verdienen wollen... egal erstma bashen
es weiß zwar noch keiner in welcher Hinsicht die Werbung eingebunden ist, also ob man sich nicht vllt Geräte von Namenhaften Herstellern runterladen kann und seine Wohnung fast wie seine eigene einrichten kann.
Hauptsache man denkt erstma daran, dass nach dem starten des Spiels ein 30-sekündiger Coca Cola Spot vorbei flimmert...
die sind doch nicht dämlich! EA weiß selbst genau, dass das ihre Kunden abschrecken würde, aber ihr wisst es ja sicherlich besser und EA wird euch schon so viel Werbung aufdrücken, dass es reicht um 4 Hollywood Filme zu finanzieren....
wahnsinn...
-HuMmZ- schrieb am
ich sag es mal so....
waybe ?
dynamische ingame werbung ist nichts neues und stört auch keinen...siehe bf 2142...race driver grid , tdu usw. also...ich finde es eigentlich sehr gut das mit der werbung..so bin ich z.b. auf den film smoking aces gekommen... also... zudem kann man es keinem verübel das er mehr kohle machen will... essen lässt sich nunmal nicht mit einem guten gefallen oder großes entgegenkommen kaufen... und jede firma will + machen... und bei den produktionkosten ist das kein wunder mehr das man noch etwas mehr in die kassen spülen will....
und mein schlusswort: über werbung im kino regt sich auch keiner auf ;)
schrieb am

Facebook

Google+