Die Sims 3: EA schildert Online-Funktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.10.2010
kein Termin
04.06.2009
28.10.2010
04.06.2009
28.10.2010
15.05.2012
Test: Die Sims 3
87

“Bis auf technische Kleinigkeiten eine einwandfreie Umsetzung, die sich vor allem durch eine hervorragende Steuerung auszeichnet.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Die Sims 3
81

“Trotz kleiner Probleme sind auch die iSims ein Garant für gute Unterhaltung.”

Test: Die Sims 3
66

“Inhaltlich fast ein großes Sims - technische Schwächen verbauen den DS-Sims allerdings die Karrierechancen.”

Test: Die Sims 3
89

“Spiel, wie es dir gefällt. Die Sims 3 überzeugt nicht nur als "Lebens-Rollenspiel", sondern auch als Architektur-Tool, interaktive Seifenoper und vieles mehr...”

Test: Die Sims 3
87

“Bis auf technische Kleinigkeiten eine einwandfreie Umsetzung, die sich vor allem durch eine hervorragende Steuerung auszeichnet.”

Test: Die Sims 3
40

“Ein gutes Spiel wird von vielen atmosphärischen Fehlern fast kaputt gemacht und die direkte Steuerung bietet weniger Kontrolle als die anderer Plattformen.”

Leserwertung: 79% [19]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Sims 3
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die Sims 3: EA schildert Online-Funktionen

Wenn Die Sims 3 demnächst an den Start gehen, dann vergrößert sich die Spielwelt flugs: Zusätzlich zur im Spiel integrierten Stadt spendiert Electronic Arts nämlich noch eine zweite Ortschaft namens Rivertown, die püntklich zum Release auf der offiziellen Webseite zur Verfügung stehen soll.

Auch sonst steht einiges im Zeichen digital vertriebener Zusatzinhalte, kommt das Spiel doch mit einem eingebauten Shop daher. Dort soll man zukünftig "exklusive In-Game-Items" erwerben können. Wer sein Spiel online registriert, bekommt ein SimPoints-Guthaben in Höhe von 10 Dollar gutgeschrieben. Weitere SimPoints können naturgemäß über Kreditkarte, PayPal & Co. erworben werden.

Die Webseite des Spiels soll zum Dreh- und Angelpunkt für die Community werden. So wird jeder Nutzer dort eine eigene Profilseite nebst Avatar, Freundesliste und Blog anlegen können, sehen, was gerade beliebt bei anderen Sims-Fan ist, und selbsterstellte Inhalte mit anderen austauschen. Beispielsweise kann man eigene Geschichten (Create A Story) und eigene Filme (Create A Movie) erschaffen, die man dort oder auf anderen Webseites über einen speziellen Player einbauen kann.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Ugauga01 schrieb am
Ich wette, dass die Scheiße noch mehr Geld in die Kassen spülen wird als die Addons.
Die Addons werden aber auch nochmal separat angeboten, damit die unwissenden Sims-Spieler denken es wären neue Sachen und es dann doppelt kaufen.
guggi schrieb am
pum@stinker hat geschrieben:ach das wird bestimmt so ne scheiße wo man 3 euro für eine hose ausgeben muss
wie bei home^^
pum@stinker schrieb am
ach das wird bestimmt so ne scheiße wo man 3 euro für eine hose ausgeben muss
violetjoker schrieb am
Kilmar hat geschrieben:Ich besitze Sims 1 und 2 mit allen Addons, aber das klingt stark nach "mal sehen, wieviel Geld wir aus den Spielern rausquetschen können"...
mit den addons von sims 1 und 2 hats bei dir scheinbar auch funktioniert ^^
Kilmar schrieb am
Ich besitze Sims 1 und 2 mit allen Addons, aber das klingt stark nach "mal sehen, wieviel Geld wir aus den Spielern rausquetschen können"...
schrieb am

Facebook

Google+