Red Orchestra: Ostfront 41-45: Trial-Version angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Shooter
Release:
29.06.2006
Test: Red Orchestra: Ostfront 41-45
80

Leserwertung: 95% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Red Orchestra: Trial-Version geplant

Am morgigen Donnerstag bekommt Red Orchestra: Ostfront 41-45 das kostenlose Booster-Pack spendiert und in der nächsten Woche planen die Entwickler eine Trial-Phase. Von Mittwoch (2. August) bis Montag (7. August) könnt ihr euch eine Trial-Version des Online-Shooters kostenfrei über Steam runterladen und ausprobieren.


Kommentare

Blutlust24 schrieb am
Ja das man es nicht mehr weiterverkaufen kann ist ein nachteil. Ich werde es mir auch nicht zulegen! Was für ewige Updates ?
-=Ballistic=-
BeitragVerfasst am: 27.07.2006 6:19 Titel:
Das Spiel macht ja eigentlich nen ganz guten Eindruck....werds mir aber wohl doch nicht zulegen. Aus dem ganz einfachen Grund das es ueber Steam laeuft....ewige updates und ein Weiterverkauf des Spiels an eine andere Person ist auch so gut wie unmoeglich.
Es hat mir schon bei HL2 gereicht....danke!!
Ich lad bei Steam mit gut 5000kb ist fast die komplette bandbreite.
Und lieber 1 Update pro Woche als 1 Jahr lang verbuggt zu spielen!! siehe BF2
johndoe-freename-99027 schrieb am
Das Spiel macht ja eigentlich nen ganz guten Eindruck....werds mir aber wohl doch nicht zulegen. Aus dem ganz einfachen Grund das es ueber Steam laeuft....ewige updates und ein Weiterverkauf des Spiels an eine andere Person ist auch so gut wie unmoeglich.
Es hat mir schon bei HL2 gereicht....danke!!
staatsknecht schrieb am
Blue_Ace denke mal, wer die 3 Wochen raft und das Spiel testet, wird sich schnell entscheiden. Hier scheiden sich schnell die Geister.
Ist, wie Du schon schreibst, wirklich was für Teamer.
Schade ist nur das die ursprüngliche P18er wieder Kidsfrei gemacht wurde. Das ist seitdem deutlich zu merken.
Blue_Ace schrieb am
QUAD4 hat geschrieben:STEAM soll ma sterben gehen, anscheinend verkauft sich der scheiss nicht so gut. ist ja auch kein wunder. 25$ ist auch happich.
hab die englische fassung von HL2 und steam, wie teuer ist das denn in ?? bestimmt auch 25? so wie man deren umrechnung kennt.
mir sind 25? zu viel. höchstens 7? würd ich dafür berappen wenn ich bedenke das die keine umkosten für verpackung, vertrieb usw. haben.
"Erst denken, dann reden (schreiben)" würde ich dir raten. Red Orchestra ist kein Mainstreamshooter wie Battlefield 2. Es spricht mehr die Spieler an die mehr wert auf Realismus und Teamspiel stehen und das sind halt weniger als die ganzen Arcadeplayer. Und für welche Vollversion wirst du 7? bezahlen, 20-25? sind vollkommen ok. Battlefield 2 kostet jetzt ein Jahr nach erscheinen noch knapp 40?.
Was mich mehr stört ist, das die Entwicker keine richtige Demo entwickeln. Eine Vollversion die nur ein paar tage freigeschaltet ist bringt den meisten echt gar nichts.
QUAD4 schrieb am
STEAM soll ma sterben gehen, anscheinend verkauft sich der scheiss nicht so gut. ist ja auch kein wunder. 25$ ist auch happich.
hab die englische fassung von HL2 und steam, wie teuer ist das denn in ?? bestimmt auch 25? so wie man deren umrechnung kennt.
mir sind 25? zu viel. höchstens 7? würd ich dafür berappen wenn ich bedenke das die keine umkosten für verpackung, vertrieb usw. haben.
schrieb am

Facebook

Google+