Command & Conquer 3: Tiberium Wars: Download: Patch 1.07, Editor & SDK - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: EA Los Angeles
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.05.2007
27.03.2007
Test: Command & Conquer 3: Tiberium Wars
81
Test: Command & Conquer 3: Tiberium Wars
81
Jetzt kaufen ab 12,52€ bei

Leserwertung: 86% [48]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Command & Conquer 3: Tiberium Wars
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Command & Conquer 3 - Patch 1.07 & Editor

Der Patch 1.07 für Command & Conquer 3: Tiberium Wars und die Kane Edition ist über die Auto-Update-Funktion verfügbar oder kann von unserem Download-Server runtergeladen werden. Der Patch verbessert die Balance (z.B. die Kräne können keine Defensivgebäude und Superwaffen mehr bauen) und behebt diverse Bugs. Außerdem hat Electronic Arts eine neue Version des Karten-Editors veröffentlicht und das SDK zur Mod-Entwickung freigegeben.

Download: Patch 1.07 (Kane Edition) (197 MB)
Download: Patch 1.07 (Standard Edition) (241 MB)

Download: World Builder (Editor) (7 MB)
Download: SDK (lite) (103 MB)
Download: SDK (full) (277 MB)

Dieser Patch für Command & Conquer 3 Tiberium Wars aktiviert den Mod SDK, behebt mehrere Bugs und nimmt einige Änderungen an der Spielbalance vor.

<Mod SDK>
· Der Mod SDK Installer funktioniert nur mit Patch 1.07. Er dient der Erstellung eigener Karten, Einheiten, KI, Menüs und und und.
· Es wurde ein Launcher-Bildschirm für eigene Einzelspieler-Karten hinzugefügt. Diser befindet sich im Hauptmenü über dem Gefecht-Button.
· Der Wiederholungen-Browser wurde in einen allgemeinen Spielbrowser umgewandelt. Es gibt nun Registerkarten für den Start von Wiederholungen bzw. Mods.

<Cheats>
· Es wurden verschiedene Cheat-Bugs beseitigt. Spieler, die das Spiel manipulieren, verursachen in Online-Spielen die automatische Desynchronisation.

<Bugfixes>
· GDI-Granaten erfassen ihr Ziel jetzt ordnungsgemäß.
· Die Drohnenplattform der Scrin zerstört sich nicht mehr selbst, wenn sie einem feindlichen verbesserten Annihilator-Tripod begegnet.
· Von der Nod-Köderarmee angelockte Mammut-Panzer der GDI können ihre Gegner nicht mehr überrollen.
· Die Unterstützungskräfte "Tiberium-Vibrationsscan" (Scrin) und "Radar-Störgranate" (Nod) kosten nun die angezeigte Credits-Anzahl.
· Durch den Kopierschutz ausgelöste unerwartete Probleme auf einigen Computern wurden beseitigt.

<Balance-Änderungen>
· Das Scrin-Mutterschiff ist nun nach 8 Sekunden über dem Signaltransmitter einsatzbereit. Es kann vom Benutzer nicht ausgewählt, vom Gegner aber attackiert werden. Die Geschwindigkeit des Scrin-Mutterschiffes wurde um 33 % erhöht. Die Verzögerung der Waffen-Kettenreaktion wurde um 1 Sekunde erhöht.
· Die Gesundheit des GDI-Pitbulls wurde um 20 % gesenkt. Mörser haben einen Streuradius von 50. Kosten für Mörser-Upgrade von 1000 auf 2000 erhöht.
· Buzzer-Schwarm der Scrin hinterlässt 1 Buzzer, wenn er zerstört oder verkauft wird (bisher 3).
· Die Kräne aller drei Gruppen bauen keine Defensivgebäude und Superwaffen mehr.
· Die Sammelrate der Tiberium-Sammler ist jetzt bei allen Gruppen gleich. Sammler werden nun in einer Raffinerie entladen, bevor sie ein neues Tiberiumfeld abernten.

<Andere Änderungen>
· John Freeman und James Geiger erscheinen in den Credits unter "Mastering Lab".
· TransGaming Inc. erscheint in den Credits unter "Macintosh Conversion".


Command & Conquer 3: Tiberium Wars
ab 12,52€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+