Assassin's Creed: Systemanforderungen bekannt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
08.10.2009
10.04.2008
04.09.2008
kein Termin
Test: Assassin's Creed
85
Test: Assassin's Creed
85
Test: Assassin's Creed
84
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 85% [136]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed: Systemanforderungen?

Bei Exophase will man aus gut informierten Quellen die angeblichen Systemanforderungen der PC-Version von Assassin's Creed zugespielt bekommen haben. Die sollte einst zeitgleich mit den Konsolenfassungen erscheinen, wurde aber später auf Anfang 2008 verschoben. Wenn man den Angaben glauben darf, dann sollte man einen recht leistungsfähigen Rechner haben, wenn man mit Altair flüssig durch die Gegend ziehen will.

Minimale Systemanforderungen:

  • Windows XP oder Vista
  • 2 GB RAM
  • 256MB Direct3D 10kompatible Grafikkarte, or Direct3D 9.Karte mit Shader Model 3.0-Unterstützung
  • DVD-ROM
  • 16 GB freier Festplattenspeicher
  • Vista compatible sound card
  • Keyboard, Maus
  • Xbox 360-Controller (optional)

Empfohlenes System:

  • Intel Pentium Core 2 Duo oder besser
  • 3 GB RAM
  • ATI HD 2900 bzw. Geforce 8800 oder besser
  • Soundkarte mit 5.1-Unterstützung
  • Xbox 360-Controller

Dafür, so hört man, kann man im Gegensatz zur Konsolenversion einstellen, dass auch weit entfernte Gebäude noch einen hohen Detailgrad haben - so denn der eigene PC das verkraftet.


Kommentare

After-Eight schrieb am
Also meine Entscheidung eine PS 3 zu kaufen rückt immer näher..
Mein derzeitiger PC reicht gerade mal für das Spiel aus und in nem halben Kahr muss man dann wieder nachrüsten!!!
Ich bleibe lieber bei meiner PS 2 und kauf mir nur ein paar Spiele für PC die sich lohnen aber da mitzumachen falls die Angaben stimmen...
Howdie schrieb am
Pascal Wiederkehr hat geschrieben:Naja als ich mir meinen PC gekauft habe, hatte ich schon die Weiterentwicklung der X360 Grafikkarte drinn, welche ebenfalls deutlich besser als die 7900er-Serie ist, welche in der PS3 steckt. Klar ich hab weder einen Cell-Processor noch einen Xenon. Aber nen zwei Kerner der sicherlich nicht weniger leistet. Klar ich hab dafür auch mehr bezahlt, kann ihn aber auch zwei Jahre brauchen ohne Abstriche machen zu müssen. Und mit nur 300 Euro biste auch in drei Jahren noch dabei wenn du dir noch ne neue Karte holst.
Du vergisst allerdings noch einen entscheidenden Punkt. Durch die gleiche Hardware ist die Konsole selbst mit einer älteren Hardware im Vorteil, da sie optimal genutzt werden kann. Zudem ist die Graka in der Konsole ja nicht alles. Die Architektur ist anders als bei einem PC. Dadurch können ja auch 360 als auch PS3 COD4 flüssig darstellen, trotz des relative geringen RAMs, was kein 400 Euro PC hinkriegt. Mein neuer PC ist auch schneller als meine Konsolen hat aber auch einiges mehr gekostet. ;)
Cardinals schrieb am
Naja als ich mir meinen PC gekauft habe, hatte ich schon die Weiterentwicklung der X360 Grafikkarte drinn, welche ebenfalls deutlich besser als die 7900er-Serie ist, welche in der PS3 steckt. Klar ich hab weder einen Cell-Processor noch einen Xenon. Aber nen zwei Kerner der sicherlich nicht weniger leistet. Klar ich hab dafür auch mehr bezahlt, kann ihn aber auch zwei Jahre brauchen ohne Abstriche machen zu müssen. Und mit nur 300 Euro biste auch in drei Jahren noch dabei wenn du dir noch ne neue Karte holst.
Howdie schrieb am
gracjanski hat geschrieben:
Howdie hat geschrieben: Fakt ist, dass ein PC mit der Power der 360 oder PS3 fast das Doppelte kostet. Und dann kann man einen höheren Nutzwert ja auch erwarten.
Aber der Preis für Hardwar geht bei PC Komponenten rapide runter, deutlich schneller als bei Konsolen. Denke, es braucht nur noch ein Jahr und dann kostet die gleiche techn. Leistung auf dem PC genauso viel wie eine Konsole.
Aber um ehrlich zu sein,m ich pfeife auf das Geeld, Selsbt als Student ohne reiche Eltern zu haben, kann mir ohne Probs einen gescheiten Rechner holen.
Du hast natürlich immer die Hardware-Spirale. Ein Jahr lang sind die Konsolen technisch überlegen. Im nächsten werden sie leicht von Highend-PCs übertrumpft. Und ein Jahr danach ist ein Standart-PC in der Lage mit den Konsolen mitzuhalten. Aber die Konsolen werden ja auch billiger. Wenn auch nicht so rapide. Ich denke in einem Jahr ist die 360 bei 300 und die PS3 bei 400 Euro (mal ins Blaue getippt), dann wirds irgendwann preislich sowieso egal.
Wie gesagt, ich sehe in beiden Systemen Vor und Nachteile.
gracjanski schrieb am
Howdie hat geschrieben: Fakt ist, dass ein PC mit der Power der 360 oder PS3 fast das Doppelte kostet. Und dann kann man einen höheren Nutzwert ja auch erwarten.
Aber der Preis für Hardwar geht bei PC Komponenten rapide runter, deutlich schneller als bei Konsolen. Denke, es braucht nur noch ein Jahr und dann kostet die gleiche techn. Leistung auf dem PC genauso viel wie eine Konsole.
Aber um ehrlich zu sein,m ich pfeife auf das Geeld, Selsbt als Student ohne reiche Eltern zu haben, kann mir ohne Probs einen gescheiten Rechner holen.
schrieb am

Facebook

Google+