Aion: Ausblick auf Patch 2.5 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: NCsoft
Publisher: NCsoft
Release:
25.09.2009
Test: Aion
82

“Schick aussehendes MMO mit tollem PvP-Ansatz, ordentlichem PvE-Content und gutem Kampfsystem, aber mit Grind-Problemen und lahmen Flügeln.”

Leserwertung: 88% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Aion - Ausblick auf Patch 2.5

Aion (Rollenspiel) von NCsoft
Aion (Rollenspiel) von NCsoft - Bildquelle: NCsoft

Auf der offiziellen Aion-Webseite wurden die übersetzten Patchnotes der PTR-Version 2.5 (in englischer Sprache) veröffentlicht. Das Update wird aktuell auf den koreanischen Testservern getestet und wird "irgendwann" auch weltweit verfügbar gemacht.

Mit dem Patch 2.5 werden zwei neue Instanzen eingeführt. Im "Akademie-Bootcamp" (Stufe 50) müsst ihr mehrere Wellen an Gegnern (50 Runden in zehn Stufen) zurückschlagen, könnt dies aber jederzeit unterbrechen. Das zweite neue Dungeon wird dann zugänglich, wenn ihr ein PvP-Camp erfolgreich verteidigt/haltet. Anschließend führt euch ein Dimensionstor nach Araka.

Neben zahlreichen Bugfixes, Fehlerbehebungen, dem neuen Item-Enhancement-System "Divinity Endowment" und der Senkung des Schwierigkeitsgrades einiger Instanzen wird es diverse neue Quests und ein Zufriedenheitssystem für Begleiter geben. Außerdem ist ein "Anführersystem" geplant, mit dessen Hilfe ihr anderen Charakteren zur Seite stehen könnt, wenn diese mindestens zehn Stufen unter eurer Stufe sind.

Bitte beachtet, dass in diesen Patchnotes auch Features hervorgehoben werden, die entweder spezifisch für die Region Korea sind oder nicht in allen Regionen eingeführt werden.


Quelle: NCsoft

Kommentare

Mer0winger schrieb am
Minando hat geschrieben:Wenn ich mir die zahllosen emotionalen Beiträge zu dieser Meldung hier anschaue hab ich dieses eigenartige Juckt-kein-Schwein-Gefühl. Aion hat eben keine Goblins.

aber dafür hat es doch diese styloelfen... -.-
Minando schrieb am
Wenn ich mir die zahllosen emotionalen Beiträge zu dieser Meldung hier anschaue hab ich dieses eigenartige Juckt-kein-Schwein-Gefühl. Aion hat eben keine Goblins.
tet1 schrieb am
Dieses "irgendwann" ist wohl das grösste problem von Aion, man merkt einfach immer wieder das der westliche markt von Ncsoft sehr stiefmütterlich behandelt wird, seit monaten warten die westlichen Spieler nun auf den relativ kleinen Patch der das crafting und einige weitere dinge verbessern soll während die Koreaner schon das nächste Update bekommen, nichtmal ein richtiges weihnactsevent gab es im westlichen Aion da die nötigen Assets schlauerweise vorher von den koreanischen Devs entfernt wurden und es sie nicht interessiert hat diese vor weihnachten wieder rein zu patchen.
Echt traurig wie Ncsoft seine westlichen kunden behandelt, alles kommt mit einer riesen verspätung und halt "irgendwann".Die westlichen Cms wissen selbst auch nichts und werden von Ncsoft nur als Prellbock eingestellt.
Für mich war Aion jedenfalls mein letztes Ncsoft Spiel (abgesen von Gw2 aber das ist ja mehr Arenanet gg).
schrieb am

Facebook

Google+