Frontlines: Fuel of War: Bald mit PunkBuster-Unterstützung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: KAOS Studios
Publisher: THQ
Release:
29.02.2008
29.02.2008
29.02.2008
kein Termin
Test: Frontlines: Fuel of War
81

“Technisch zwar deutlich schwächer als auf dem PC, aber auch auf der 360 bekommt ihr mit Frontlines einen tollen Team-Shooter!”

Test: Frontlines: Fuel of War
83

“Zu kurze Kampagne, aber die volle Multiplayer-Dröhnung: Wer nicht nur Battlefield zocken will, ist bei Frontlines richtig!”

Vorschau: Frontlines: Fuel of War
 
 

Leserwertung: 84% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Frontlines: Fuel of War
Ab 9.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Frontlines: Bald mit PunkBuster

Die Macher von PunkBuster, Even Balance, lassen verlauten, dass THQ und Kaos Studios ihre Technologie in Frontlines: Fuel of War einbinden werden. Der softwaretechnische Schutz gegen Cheater soll mit einem der kommenden Patches hinzugefügt werden.

Quelle: VE3D

Kommentare

Elric von Melnibonê schrieb am
Das_Noobi hat geschrieben:Ja Battleeye find ich auch besser Punbuster ist mehr ein Pseudoschutz Hacks etc werden schneller erneurt als Punkbuster sie erkennen kann. Aber ein 100%tigen Schutz gibt es nicht. Aber es ist schon traurug genug ein SPiel rauszubringen ganz ohne Schutz daher Spiel ich diese "Bezahlbeta" auch nicht mehr.

Du warst doch früher so von Frontlines begeistert?....
Das_Noobi schrieb am
Ja Battleeye find ich auch besser Punbuster ist mehr ein Pseudoschutz Hacks etc werden schneller erneurt als Punkbuster sie erkennen kann. Aber ein 100%tigen Schutz gibt es nicht. Aber es ist schon traurug genug ein SPiel rauszubringen ganz ohne Schutz daher Spiel ich diese "Bezahlbeta" auch nicht mehr.
masshiro_no schrieb am
Wann hört das mit diesem Pnkbuster schrott nur endlich mal auf :(
Gerade bei Battlefield 2 leidet man unter der Terrorherrschaft von diesem "Anti"Cheater-Tool das eh nichts bringt! Erlebe trotzdem immer wieder Leute mit Hacks, Aimbots usw.
Andauernd fleigt man von Servern oder noch besser Crash to Desktop. Ein andern Tag läufts wieder bestens und das obwohl ichs aktuell halte.
Das braucht kein Mensch... wenn gecheatet wird dann trotz Punkbuster und uns wird nur das Leben schwer gemacht mit diesem "wasweißichwas" :cry:
schrieb am

Facebook

Google+