Parabellum: In-Game-Werbung mit Massive - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Shooter
Entwickler: Acony
Publisher: -
Release:
2009

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Parabellum wirbt mit Massive Network

Parabellum ist ein neuer Multiplayer-Shooter, der in naher Zukunft in New York spielen wird, wo ihr eine terroristische Bedrohung stoppen müsst. Entwickelt wird das neue Actionspiel von Acony, die jetzt mitteilten, dass sie In-Game-Werbung einsetzen werden. Um das zu realisieren, trat das Studio aus Villingen-Schwenningen dem Massive Network bei, dem Spezialisten für diese Art von Werbung. Bereits 38 Publisher mit 100 Spielen weltweit sind derzeit Mitglied bei Massive Network.  

Quelle: PM Acony

Kommentare

Toaster91 schrieb am
Oha...der letzte Kommentar wurde beinahe vor einem dreivierteljahr geschrieben. dabei ist Parabellum doch gerade ziemlich aktuell.
In 13 Tagen (also am 1. Juli) kann man das Game offiziell und gratis downloaden. Und um ganz ehrlich zu sein: ich kann es kaum noch erwarten.
Die Macher scheinen sich wirklich selbst übertroffen zu haben.
Gute Grafik, gute Story (jahaaah in diesem Killerspiel gibt es eine Handlung) und das alles noch gratis.
kanns kaum noch erwarten :roll:
Balmung schrieb am
Villingen-Schwenningen... weia, in dem Landkreis bin ich aufgewachsen. Wusste gar nicht, dass es da Spieleentwickler gibt.
Wenn die Werbung ins Spiel passt, wieso nicht? Finde ein Coca Cola Automat trägt deutlich mehr zur Atmosphäre bei als irgend eine Phantasie Cola Marken Automat. In einem Shooter, der in New York spielt, gibt es ja genug Marktenprodukte die man InGame platzieren kann. Derartige Werbung begrüße ich daher sogar. Lediglich Werbung die nicht ins Spiel passt oder nicht ordentlich integriert wurde würde mich da stören. Richtig eingebaut ist Werbung in Spielen aber grundsätzlich keine schlechte Sache.
Schaut euch zum Beispiel mal die Homepage dieses Werbeverbandes an, die zeigt wie man Werbung in Spielen richtig stimmig einbauen kann.
Nuxil schrieb am
Das Spiel wir nachher kostenlos verfügbar sein...
staatsknecht schrieb am
Ja, das wird wohl die übliche Entwicklung nehmen.
Das Fernsehen macht es vor. Man muß dann für ein werbefreies Spiel mehr zahlen oder auch "Premiere" abonnieren :?
Das Treiben geht dann auch soweit bis der Konsument es richtet :idea:
...oder sich aktiv wehrt.
Es gibt da Fernsehsender die zwischen der Werbung verstümmelte Filmteile zeigen sollen.
Naja die guckt man halt nicht.
Und die Spiele kauft man dann nicht.
Hau
Merandis schrieb am
Nach wie vor stellt sich mir die Frage, welchen Nutzen dieses für die Verbraucher, also Spieler hat? Werden evtl. die Verkaufspreise gesenkt? Wohl eher nicht. Hoffentlich werden diese aufgezwängten Werbedinger, nicht irgendwann einmal so penetrant, das man auf ein gutes Spiel verzichten muss.
schrieb am

Facebook

Google+