Jade Empire: Special Edition: Auf's Haus: Derzeit kostenlos bei Origin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: 2K Games
Release:
28.02.2007
Test: Jade Empire: Special Edition
82

Leserwertung: 90% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jade Empire: Special Edition - Auf's Haus: Derzeit kostenlos bei Origin

Jade Empire: Special Edition (Rollenspiel) von 2K Games
Jade Empire: Special Edition (Rollenspiel) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Die Jade Empire: Special Edition kann bei EA Origin derzeit kostenlos runtergeladen werden und zwar im Rahmen der regelmäßigen Aktion "Auf's Haus". Sowohl das (digiale) Artbook als auch der (digitale) Soundtrack des Rollenspiels sind mit dabei.

Electronic Arts erklärt: "Kostenlos?! Wo ist der Haken? Es gibt keinen Haken. Hol dir vollkommen kostenlos komplette Spiele, Erweiterungen und mehr. Du solltest nur schnell zuschlagen, da unsere "Auf's Haus"-Angebote jederzeit auftauchen und wieder verschwinden können.

Wie lange kann ich das Spiel behalten? Sobald du dein Spiel abgeholt hast, ist es für immer dein!

Warum macht Origin das? Unser Ziel ist es, Gamern ein großartiges Spielerlebnis zu bieten und die Chance zu geben, tolle neue Spiele zu entdecken. Ein Gratis-Spiel in deiner Bibliothek ist eine wunderbare Möglichkeit, zu erleben, was Origin zu bieten hat."


Quelle: EA

Kommentare

Nuracus schrieb am
Zählt Win7 dann wohl nicht mehr zu den aktuellen Systemen :D
Deprisoph schrieb am
Diese Aussage kann so pauschal nicht stimmen. Auf meinem i7 mit GTX 750ti unter Win7 funktioniert es tadellos in FullHD - zumindest hab ich es eben mal testweise ne halbe Stunde gespielt. Keine Probleme.
armand1800 schrieb am
Doch, es gibt einen Haken. Das Spiel läuft auf aktuellen Systemen nicht mehr.
Sir Richfield schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Du liest noch Meldungen, in denen mediale Internet-Vergaser ein bedingungsloses Grundeinkommen (natürlich nur für sie selbst) fordern? Zum Zwecke der allgemeinen Gesunderhaltung meines Prachtkörpers tue ich mir das nicht mehr an. Blutdruck und so.
Ja, weil ich wissen will, was auf uns zukommt.
Denn es gibt Leute, die hören denen nicht nur zu, sondern plappern das unreflektiert nach.
Die heißen dann wie Biermarken und sitzen an den richtigen Stellen in der EU...
Und für DIESE Leute sind Einwände vergleichbar mit Talibankämpfern.
DIESE Leute erkennen an, dass jemand mehr Fachwissen hat, sind aber anderer Meinung. (Den Satz öfter lesen! Ich musste das beim Original auch tun!)
DIESE Leute sagen, dass Monopole doof sind und schenken der Telekom faktisch eines.
Wobei, geht ja wieder um das Drogeneinstiegsangebot von EA, nicht um den Grund, aus dem die Downloads der Spiele in Zukunft teurer werden könnten als der Gang zum Retailer, der ja ruhig sterben gehen darf, nichwahr?
StandAloneComplex schrieb am
greenelve hat geschrieben: Ja das frag ich mich eben auch. Aber bei EA ist es nicht kostenlos...weil EA.
Über Inkonsequenz der Leute, die nur bei einem kostenlosen Origin-Spiel warnen, dafür aber bei allen anderen Plattformen ein Auge zudrücken, würde ich mich auch lustig machen.
Einschränkung ist immer die Frage...wenn etwas regional in einer Stadt kostenlos angeboten wird und man selber 500km hin muss, sprich Einschränkung durch Distanz, ist es dann noch kostenlos? Oder eine Streamingseite bietet kostenlos Filme für einen begrenzten Zeitraum an, ist dies dann noch kostenlos?
Nein, natürlich nicht (There ain't no such thing as a free lunch). Nur von Herzen gemeinte Geschenke sind für dich kostenlos :Weihnachtsmann: Alle Akteure, denen (finanzielle) Interessen zugrunde liegen, haben nichts zu verschenken. Der Preis muss nicht immer Geld sein, aber meist fließt er anderweitig (z.B. zu Marketingzwecken) wieder in den Wirtschaftskreislauf ein. Das immer mal wieder bewusst zu machen, finde ich in Ordnung, solange man bei allen Akteuren mit gleichem Maß misst und differenziert.
schrieb am

Facebook

Google+