Mythos Global: Team formiert sich neu - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
28.04.2011
Vorschau: Mythos Global
 
 

Leserwertung: 76% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mythos: Team formiert sich neu

Mythos Global (Rollenspiel) von Hanbitsoft, Frogster
Mythos Global (Rollenspiel) von Hanbitsoft, Frogster - Bildquelle: Hanbitsoft, Frogster
Nachdem alle Geldmittel ausgeschöpft waren hatte Flagship vor einiger Zeit alle Angestellten bis auf das zentrale Management entlassen. Der Status von Hellgate: London und Mythos ist unklar.

Das Team hatte betont, weiterhin alle Rechte daran zu haben, Namco hatte verlauten lassen, dass die Server von Hellgate auf jedenfall weiterlaufen werden, der südkoreanische Publisher HanbitSoft hatte Anspruch auf Mythos erhoben und auch verkündet, er wolle sich auch Hellgate sichern und weiterentwickeln, notfalls aus der Konkursmasse. Zuletzt hatte der HanbitSoft-Mutterkonzern T3 Entertainment Personal für ein neues Studio in San Francisco gesucht - der Stellenbeschreibung zufolge soll dort auch die Produktion von den beiden Titeln gehandhabt werden. Eine offizielle Ankündigung steht allerdings nach wie vor aus.

In Seattle haben sich nun die ehemaligen Angestellten des dortigen Flagship-Studios selbstständig gemacht. Das neue Team, Runic Games, wird von Travis Baldree und Max Schaefer geleitet; beide hatten vorher federführend an Mythos mitgewirkt. Eine konkrete Ankündigung liegt naturgemäß noch nicht vor und soll demnächst erfolgen, angesichts der Rechtslage ist es auch unwahrscheinlich, dass Mythos von jenen Mannen weiterentwickelt werden kann - das neue Studio verkündet allerdings, man wolle auf der eigenen Erfahrung im Action-RPG-MMO-Genre aufbauen.

Quelle: Bluesnews

Kommentare

Armcommander schrieb am
Verzeihung aber dann können die Jungs von HG-L nicht allzu fähig sein, wenn sie sich selbst so dermaßen hohe Ziele stecken und noch dazu die mit Abstand dümmste Idee (Premiuminhalte in einem Hack n Slay für zahlende Kunden) einführen.
Hätten sie es einfach und simpel gehalten wärs besser geworden.
Und ob sie einfach nur zu wenig Zeit hatten mag ich auch bezweifeln, denn ihr Model fußt einfach auf zu vielen Fehlern.
Bezahlmodell, absolut monotone langweilige Umgebung/Texturen/Animationen usw usf
Das sind keine Dinge die man mit 1 Jahr mehr behoben hätte, denn auf diesen Pfeilern wurde es aufgebaut.
johndoe-freename-34703 schrieb am
TachiFoxy hat geschrieben:
SoErKeL hat geschrieben:
TachiFoxy hat geschrieben: Sollte wohl mit Micromanagement finanziert werden, höchstwahrscheinlich.
Cash Shop, damit verdient man mehr als mit allen anderen Geschäftsmodellen, ob du es glaubst oder nicht :)
Micromanagement = Cash-Shops usw. Micromanagement ist nur der Fachbegriff. :roll:
Ist mir auch klar, hab den Falschen zitiert :x
Hab selber schon einige Cash Shop MMORPGs gespielt, daher ist mir der Begriff durchaus bekannt.Wollte eigentlich Armcommander zitieren. Das hat man davon, wenn man quer durch die Gegend zitiert, nun korrigiert. Erkennst du übrigens daran, dass ich mich ja auch darauf bezogen habe, wie viel Geld man einnimmt damit, da Armcommander ja geschrieben hat, was das Team sich für Umsätze erwartet....
TachiFoxy schrieb am
SoErKeL hat geschrieben:
TachiFoxy hat geschrieben:
Armcommander hat geschrieben:Und ich versteh auch nicht ganz warum an Mythos nun weitergearbeitet wird, das Spiel wird kostenlos vertrieben werden sollte es fertig werden. Was erwartet sich das neue Team denn für Umsätze ???
Und als Vollpreisspiel würde es untergehen, zumal es als kostenloses Casualgame geplant war.
Sollte wohl mit Micromanagement finanziert werden, höchstwahrscheinlich.
Cash Shop, damit verdient man mehr als mit allen anderen Geschäftsmodellen, ob du es glaubst oder nicht :)
Micromanagement = Cash-Shops usw. Micromanagement ist nur der Fachbegriff. :roll:
Linden schrieb am
SoErKeL hat geschrieben: Ich vergleiche ja auch kein Auto mit VW Fabrikat mit einem Ferrari, weil die 10x so viel Geld reinstecken und automatisch ein besseres Auto dabei rauskommt :)
Kann man drüber streiten ob ein Ferrari "besser" ist, ich will dich mal deinen 2-3 Wochen einkauf für 5 Personen mit einem Ferarri erledigen sehen. ;P
johndoe-freename-34703 schrieb am
Armcommander hat geschrieben:Und ich versteh auch nicht ganz warum an Mythos nun weitergearbeitet wird, das Spiel wird kostenlos vertrieben werden sollte es fertig werden. Was erwartet sich das neue Team denn für Umsätze ???
Und als Vollpreisspiel würde es untergehen, zumal es als kostenloses Casualgame geplant war.
Cash Shop, damit verdient man mehr als mit allen anderen Geschäftsmodellen, ob du es glaubst oder nicht :)
Armcommander hat geschrieben:@Stormrider:
a) einige (!!!) D2 Entwickler haben Mythos gemacht!
b) hab ich nicht Mythos Mist genannt, sondern das TamTam darum!
c) haben diese achso tollen Entwickler mit HG-L bewiesen, dass sie es nicht können!
Man sieht also wie wichtig alle Abteilungen in einer Firma sind, deshalb funktioniert Blizzard so gut, und deshalb gehen einige Entwickler unter wenn sie glauben sie könnten es ebenso gut.
Blizzard hätte vor allem einfach um 2 Jahre verschoben und es fertig entwickelt, für ein Studio wie FSS war das beim ersten Titel nicht möglich...
FSS sind sehr fähige Leute, fast alles Ex Blizzard Leute, aber auch die mussten jetzt erkennen wie "normale" Studios funktionieren, man hat eine Deadline, kann eventuell 1-2 Monate verschieben, dann MUSS das Spiel raus, egal in welchem Zustand.
Wir alle kennen ja Blizzard Geschichten, wie oft da alles verschoben wird, oder nach 2 Jahren wird einfach mal ein Warcraft Adventure gecancelt... diesen Luxus haben die sich verdient, doch das führt mittlerweile einfach dazu, dass du keine Spiele mehr mit Blizzard Spielen vergleichen kannst.
Ich vergleiche ja auch kein Auto mit VW Fabrikat mit einem Ferrari, weil die 10x so viel Geld reinstecken und automatisch ein besseres Auto dabei rauskommt
schrieb am

Facebook

Google+